• Ägypten
    © iStockphoto.com / Pius99
  • Ägypten
    © Anton Kudelin / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Ägypten Reisen: Einzigartige Pharaonendynastie prägt das Land

Ein Land wie kein anderes, das sich durch seine tausendjährige Geschichte und die wunderschönen Strände zu einem beliebten Reiseland entwickelt hat. Mit seinen Pyramiden, den Pharaonen, seiner antiken Hochkultur und der Kunst übt Ägypten eine unglaubliche Faszination auf Reisende aus. Trotz der Unruhen in den letzten Jahren, hat sich die Lage vor allem in den Badeorten wieder entspannt.

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Trotz der Unruhen in dem nordafrikanischen Staat, zählt dieser noch immer zu einen der beliebtesten Reiseorte der Welt. Besonders der Nil löst eine große Faszination unter den Reisenden aus. Die Kreuzfahrtschiffe legen in der gigantischen Metropole Kairo ab, von dort aus geht es mehr als 800 Kilometer über den Nil, vorbei an den mächtigen Wahrzeichen der Republik nach Luxor und weiter bis nach Assuan. Dabei kommt auch der Badeurlaub am Roten Meer nicht zu kurz. Urlauber erleben die wunderschöne Vielfalt Ägyptens und die Lebensader Afrikas, den Nil, hautnah. Natürlich gehören zu einer Nilkreuzfahrt auch die Tempelbauten von Karnak, wie der Amun-Tempel, die Pyramiden und Abu Simbel sowie das Tal der Könige im libyschen Gebirge. Trotz der Unruhen in dem nordafrikanischen Staat, zählt dieser noch immer zu einen der beliebtesten Reiseorte der Welt. Auch der Tempel von Edfu und von Kom Ombo sowie der Tempel von Philae, sind sehenswert.

In den Hauptstadt Kairo herrscht buntes Treiben und viel Lärm -ganz anders als in den ruhigen Tempelanlagen des Landes. Chaotisch, geschäftig, unübersichtlich und voller junger Leute, zeigt die ägyptische Hauptstadt eine ganz andere Seite des Landes. Sie sollten unbedingt einmal den Rummel bei einem Besuch des Khan-el-Khalili-Basars und in den verschlungenen Gassen, das Verkaufstalent der fliegenden Händler und Imbissverkäufer miterleben. Das Ägyptische Museum in Kairo, die berühmten Pyramiden von Gizeh, die sich nur 15 Kilometer vom Stadtzentrum befinden, und die Große Sphinx eines Löwen mit Menschenkopf, werden Sie bei einem Besuch aus dem Staunen nicht mehr rauskommen lassen.

Auch für Wassersportfreunde wie Schnorchler und Taucher ist Ägypten das Paradies. Das Rote Meer bietet eine vielfältige Unterwasserwelt, die von ambitionierten Tauchern immer wieder durch Unterwasser-Aufnahmen auf Bild festgehalten wird. Bunte Fische von seltener Schönheit, unzählige Korallenriffe und Großfischsichtungen, machen den Tauchurlaub zu einem ganz besonderen Erlebnis. Die beliebten Urlaubsorte Hurghada, Marsa Alam, Sharm El Sheikh oder sogar Bérénice bieten neben erstklassigen Hotelanlagen, auch Taucherabenteuer vom Feinsten. Begeisterte Wassersportler und Nachtschwärmer kommen in diesen Touristenhochburgen voll auf ihre Kosten.

Im Norden gibt es einige Sehenswürdigkeiten an der Mittelmeerküste bei El Alamein zu entdecken, die sich nahe der zweigrößten Stadt Ägyptens, Alexandria, befinden.

Schließlich warten noch die Weiten der Wüste auf die Urlauber. Sie könnten zum Beispiel die rauen Landschaften in der Oase Siwa, einer westlichen Oasengruppe Ägyptens in der libyschen Wüste, auf dem Kamelrücken erkunden. Als entlegenste der ägyptischen Senken, liegt Siwa etwa 560 km vom Niltal und 275 Kilometer vom Mittelmeer entfernt. Beide Seiten des Nils sind wunderschön, der nicht umsonst als Lebensader Ägyptens gilt. Vor allem das Nildelta, das im Norden Ägyptens liegt, spendet dem Land genügend Wasser und sorgt für die vielseitigen Naturlandschaften. Es gibt unglaublich viele natürliche und monumentale Wunderwerke in dem geheimnisvollen Land zu entdecken, das über einige der weltweit bedeutendsten Kulturdenkmäler verfügt.

Tipps der Redaktion

Die politische Situation ist seit der Revolution vom 25. Januar 2011, die auch als Arabischer Frühling bezeichnet wird, nun wieder stabiler. Seit dem Beginn der Massenproteste im Frühjahr 2011 gegen den Ex-Präsidenten Mubarak, der im Jahr 2011 zum Rücktritt gezwungen wurde, kommt es bis jetzt immer wieder zu Ausschreitungen. Die Demokraten des Landes protestierten in den letzten Jahren gegen Mubarak, danach gegen den führenden Militärrat und schließlich gegen den neuen Machthaber Mursi. Nun bemüht sich das Land jedoch um neue Reformen von Wirtschaft und Militär, um den dringenden Wiederaufbau der Wirtschaft und vor allem die Stärkung der Zivilgesellschaft herbeizuführen.

In den vergangen Wochen, im Monat Mai und Juni 2015, kam es vermehrt zu terroristischen Anschlägen in einigen Landesteilen, darunter Kairo. Es besteht nach wie vor eine Teilreisewarnung (Stand Juni 2015) für die Gebiete im Norden der Sinai-Halbinsel und das ägyptisch-israelische Grenzgebiet, darunter die Stadt Taba. Zudem sollten Reisen in entlegenere Gebiete der Sahara vermieden werden.

Die großen Resorts am Roten Meer waren jedoch nie von den Unruhen im Land betroffen und gelten als sichere Reisezonen. Vor allem die Nilkreuzfahrten sind äußerst beliebt unter den Touristen. Auf einer Reise über den Nil, der mit seinen 6.852 km als längster Fluss der Welt gilt, können Sie die berühmten Kulturschätze und die Monumente des alten Ägypten, wie Luxor, Kom Ombo, Edfu und Assuan, bewundern. An goldenen Sanddünen vorbei, erleben Sie pharaonische Faszination und lernen die Geheimnisse des alten Ägypten kennen. Die Tempelanlagen von Luxor befinden sich in einem sicheren Gebiet und sind viel besucht. Sightseeing in Kairo, Heliopolis und Giza ist wegen der noch angespannten Lage etwas komplizierter, aber möglich. Auf der Hochebene von Giza befinden sich die drei der imposantesten Pyramiden Ägyptens: die Cheops-Pyramide, die Chephren-Pyramide sowie die Mykerinos-Pyramide. Die drei Pyramiden gehören zu der ägyptischen Stadt Gizeh, die sich in der Nähe der Hauptstadt Kairo befindet.

Es gibt zahlreiche Direktflüge von Deutschland nach Ägypten bis zum Roten Meer. Viele Reiseveranstalter bieten neue Kreuzfahrten in viele Teile des Landes an. Die Preise für einen Urlaub in Ägypten sind niedriger denn je (Stand 2015)!

Pluspunkte

  • +Die Sonne scheint das ganze Jahr über.
  • +Der Meeresgrund im roten Meer ist einfach zauberhaft.
  • +Das kulturelle Erbgut ist außergewöhnlich und einzigartig: Die Pharaonendynastien haben schöne, faszinierende Reste hinterlassen.

Minuspunkte

  • -Leider fahren in der Hauptsaison zu viele Schiffe auf dem Nil, die zu besichtigenden Orte sind überlaufen.
  • -Wo man hinkommt, wird systematisch Bakschisch verlangt.

Traditionen

Viele Traditionen der Ägypter rühren von deren weitzurückreichenden ägyptischen Geschichte. Die Religion im Zusammenhang mit Gott ist natürlich ein fester Bestandteil vieler Traditionen. In zahlreichen traditionellen Ausdrucksweisen ist das Wort Gott enthalten. So auch bei der Aussage ?Inscha Allah?, was so viel heißen soll wie ?so Gott will?. Soll Zufriedenheit zum Ausdruck gebracht werden, reden die Einheimischen von ?Alhamdullelah? (Gott sei Dank). Um Verzweiflung kund zu tun, sagt man dort zu Lande ?Ya Rab? (Mein Gott).

Überdies gehört es zum guten Ton in Ägypten, immer ein Trinkgeld in Höhe von mindestens 10 Prozent der Rechnung zu entrichten. Ob für Taxifahrten, Hotelaufenthalte oder einen Besuch im Restaurant, Trinkgeld wird immer gegeben.

Im Basar steht das Handeln auf der Tagesordnung. Zögern Sie nicht, von vornherein die Hälfte des angekündigten Preises anzubieten und verhandeln Sie geduldig und mit einem Lächeln einen angemessenen Preis aus.

Eines der meist gekauften Souvenirs auf den lebendigen Märkten ist der blaue Lapislazuli Skarabäus. Er gilt als Glücksbringer, soll aber auch gegen Neid helfen.

Die Kaffeehäuser in Ägypten sind für die ägyptischen Männer unerlässlich. Die Männer verbringen gerne stundenlang im Café, rauchen Wasserpfeife, trinken Tee mit Minze oder süßen arabischen Kaffee und spielen Backgammon. Diese Freizeitbeschäftigung wird mit einem solchen Ernst angesehen, dass es eine Lebensnotwendigkeit zu sein scheint. Stören Sie unter keinen Umständen die Partie!

Küche

Das Nationalgericht trägt den Namen Fool-Medames (Hauptbestandteil sind braune Bohnen mit Zwiebeln, Kümmel und Zitrone) und wird zu jeder Mahlzeit gereicht. Sehr beliebt ist auch Meloukhia (eine dicke Suppe, die mit dem gleichnamigen Kraut zubereitet wird), fein gehackt mit Paprika und Knoblauch, wird es mit Reis und Hähnchenstücken gereicht. Ein anderes nahrhaftes Gericht: Kochari (Mischung aus Reis, Linsen und Nudeln), gewürzt mit frittierten Zwiebeln und Cayennepfeffer.

Als Vorspeise werden traditionsgemäß Mezze gereicht (verschiedene Falafel), Bällchen aus frittierten Kichererbsen, Tehina (eine Sesampaste), Houmos (Kichererbsenbrei) und Rohkost...

In Alexandria sollten Sie auf jeden Fall die Riesengarnelen und den gegrillten Fisch probieren.

Die Nachspeisen sind orientalischer Art und alle aus Honig und Öl gemacht. Als Getränk wird warmer oder kalter Carcade gereicht (Hibiskustee) oder aber türkischer Kaffee mit schwarzem Kaffeesatz im Tassenboden.

Wetterprognose

Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Ägypten . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Ägypten . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Ägypten zu einem Erfolg werden lässt.

Getestete Hotels

Souvenirs und Handwerk

Das Pantheon der ägyptischen Götter wurde in Form von Statuen aus Alabaster, Basalt oder Saponit unsterblich gemacht und...Nachbildungen aus Harz werden am Tempeleingang verkauft (3 bis 6 Euro Stück). Hier finden Sie auch schöne Baumwollgewebe: Damastdecke und 12 Servietten (14 Euro); T-Shirts (5 Euro); Turbantücher (1,50 bis 3 Euro). Um sicher zu sein, dass Sie einen echten Papyrus mit nach Hause nehmen, gehen Sie ins Institut von Dr Ragab in Luxor oder Assuan.

Kaufen Sie Silber- oder Goldschmuck (billig), Türkissteine und Lapislazuli und die unumgängliche Patrone mit Ihrem in Hieroglyphen eingravierten Vornamen in Luxor (preiswerter als in Kairo). In Kairo sollten Sie sich jedoch auf Kupfer konzentrieren (Servierplatten, Wasserpfeifen), Intarsien und farbige Glasprodukte. Gewürze hingegen kaufen Sie am besten auf dem Basar in Assuan.

Die Läden sind im Allgemeinen von 09.00 Uhr bis 22.00 Uhr und in Touristengebieten auch länger geöffnet, täglich außer an Sonntagen.

Sehenswürdigkeiten

Die libysche Wüste , Libysche Wüste , Ägypten
Die libysche Wüste
Die arabische Wüste , Die Wüste Sinai , Ägypten
Die arabische Wüste
Das Niltal , Ägypten
Das Niltal
Der Tauchsport , Clown- und Anemonenfisch , Ägypten
Der Tauchsport
Hurghada , Ägypten
Hurghada
El Gouna , Ägypten
El Gouna
Die Wüstenfauna , Dromedare , Ägypten
Die Wüstenfauna
Die Unterwasser-Tierwelt , Der Zackenbarsch , Ägypten
Die Unterwasser-Tierwelt
Die landwirtschaftlichen Kulturen , Ägypten
Die landwirtschaftlichen Kulturen
Fauna und Flora im Niltal , Ein Reiher , Ägypten
Fauna und Flora im Niltal
Die Niltempel , Der Tempel von Edfu , Ägypten
Die Niltempel
Abou Simbel und die anderen Tempel des Nassersees , Der Tempel von Ramses II , Ägypten
Abou Simbel und die anderen Tempel des Nassersees
Die Oase von Kharga , Stele in der Oase , Ägypten
Die Oase von Kharga
Sankt Katherine in Ägypten, Das Katharinenkloster, Die Sehenswürdigkeiten, Scharm el Sheikh, Ägypten
Das Katharinenkloster
Le monastère Saint , Ägypten
Le monastère Saint