Brandburg hautnah erleben

UmweltDeutschland

Twitter Facebook Google+ 1 teilen

Brandenburg ist mit Sicherheit ein unterschätztes Bundesland. Oftmals denkt man bei Brandenburg sofort an Berlin, dabei ist das Land ebenso spannend und vielseitig wie die Bundeshauptstadt. Was man so erleben und unternehmen kann um Berlin, das lesen Sie hier ...

Region Cottbus

Region Cottbus
© oxygen64/123RF

Wir beginnen unseren Rundgang durch das Bundesland in Cottbus. Hier ganz im Nordosten des Landes kann man viele verschiedene Dinge unternehmen. Einen Besuch im Planetarium zum Beispiel, denn das Cottbusser Planetarium wurde umfangreich saniert und modernisiert, sodass es mittlerweile zu einem der Modernsten in Europa zählt. Bei jedem Wetter kann man hier Sterne sehen und entdecken, durch moderne Ganzkuppelprojektion wird eine Reise durch die Galaxie möglich. Nahe der Großstadt liegt die kleiner Stadt Branitz, die einen europaweit einzigartigen Park beheimatet. Der Fürst Pückler-Park ist nicht nur unglaublich blumenreich und bunt, hier findet man auch einzigartige Erdpyramiden. Einst war der Park Ruheoase und Zufluchtsort des schillernden Fürsten, heute können Besucher in aller Ruhe die blumige Pracht und die kuriosen Pyramiden bestaunen. Außerdem gibt es ein Multimedia-Besucherzentrum und viele Ausstellungen zum historischen Anbau von Pflanzen und Gemüse.

Spreewald

Spreewald
© Karl-Heinz Spremberg/123RF

Nicht weit der Cottbusser Region entfernt liegt der Spreewald und für was ist dieser bekannt? Richtig, die berühmten Spreewälder Gurken. Falls Sie Fan der Essiggurken sind, dann nichts wie ab auf den Spreewälder-Gurken-Tag. Hier lernen Groß und Klein alles über Gurken, die Herstellung und die Geschichte hinter dem Snack. Wer weniger auf Gurken steht, sondern Action und temporeiches Vergnügen bevorzugt, der muss den Spreewaldring besuchen. Besucher können hier selbst einen Rennwagen fahren und mit ordentlich viel Tempo die 2,5km lange Strecke entlang sausen. Auch Romantiker finden ihren Sehnsuchtsort in der Region; die Holländerwindmühle in Straupitz ist die einzige noch intakte Dreifach-Mühle in Europa! Korn und Leinöl werden hier produziert beziehungsweise gepresst und gemahlen. Im Mühlgarten kann man die romantische Atmosphäre auf sich wirken lassen und den Besuch bei einem echt spreewälder Gericht ausklingen lassen.

Märkisch-Oderland

Märkisch-Oderland
© Lothar Steiner/123RF

Lesen Sie doch hier weiter

Die besten Reiseziele für alleinreisende Frauen
Vielfältig, vielfältiger, Peru!
Valencia- na klar!

Ostprignitz-Ruppin

Ostprignitz-Ruppin
© Heike Jestram/123rf

Die ländliche Region liegt genau östlich der Metropole Berlin. Etwa 35 km der Hauptstadt entfernt findet man ein ruhiges Fleckchen Erde: die Pyramide des Grafen Schmettau in Garzau. Idyllisch in einem Park gelegen, der nach dem englischen Vorbild angelegt wurde, kann man entspannt flanieren und die Pyramide bestaunen. Eigentlich sollte diese als Mausoleum für den Grafen dienen, dies ist aber nicht der Fall geworden. Die Pyramide kann trotzdem auch von innen besichtigt werden. Romantik-Freunde und Naturliebhaber sollten sich den nächsten Geheimtipp markieren. Die Mondscheinfahrt auf der Oder ist ein besonderes Highlight für viele Besucher der Region. Entspannt auf einem Kanu mit einem Picknick-Korb bewaffnet kann man so dem Sonnenuntergang entgegenfahren und die schöne Färbung des Himmels bewundern. Nicht selten begegnet man auf dem Weg verschiedenen wilden Tieren, die sich schlafen legen. Nach einem Uferpicknick geht es mit dem Kanu weiter, dieses ist nur mit Laternen beleuchtet. Romantik-und Abenteuerfeeling zugleich.

Havelland

Havelland
© uhg1234/123RF

Zwischen Neuruppin und Rheinsberg erwartet Sie der Heimattierpark Kunsterspring. Bestaunen können Sie hier über 500 verschiedene Tiere, darunter vor allem heimische. Egal ob Luchs, Fuchs oder Wolf, alle haben hier ihren Platz. Besonderer Höhepunkt sind die täglichen Tierfütterungen, bei denen vor allem die kleinen Besucher staunend zuschauen. Ein weiteres beliebtes Ausflugziel in der Region ist der Blumenthaler Aussichtsturm. Wer die ganze Region von Deutschlands höchstem Holzaussichtsturm bestaunen will, der ist hier an der richtigen Adresse. Von oben können Sie sich einmal einen Überblick über die weite Region verschaffen, ohne viel zu laufen. Falls Sie Brandenburg aus dem Film oder Fernsehen kennen, dann sind Ihnen wohl die Alleen bestens bekannt. Fahren Sie doch einmal bei gutem Wetter mit dem Fahrrad oder Motorrad eine der Strecken entlang und lassen sich von dem Gefühl der vollkommenen Freiheit beflügeln. Tipp: Die schönste Allee finden Sie von Neuruppin nach Linumhorst. Die 5 Kilometer lange Strecke wird von mehreren Eschen und Ahornbäumen umrahmt.

Herr von Ribbeck aus Ribbeck im Havelland ? Na wer kennt dieses Gedicht noch? Ribbeck existiert wirklich als Stadt, mitten im Havelland umgeben von vielen Feldern. In der Stadt selbst gibt es einiges zu sehen eine historische Schnapsbrennerei, die Kirche, ein altes Waschhaus und - was man auf keinen Fall vergessen darf - den Birnengarten Ribbeck der 14 verschiedene Birnensorten zählt. Weiter von Ribbeck geht es in die Döbritzer Heide. Das Naturreservat vor den Toren Berlins ist gigantisch, nicht nur von der Fläche, sondern auch von dem Erlebnisfaktor. Schier endlose Wege locken die Besucher in die verschiedenen Teile des Parks und lassen sie dabei Tiere in freier Wildbahn bestaunen. Der Park bietet ein Zuhause für Seeadler und Fischotter, sowie verschiedene verdrängte Pflanzenarten. Wer den hektischen Alltag vergessen möchte und die Seele baumeln lassen will, der muss unbedingt einmal dieses Fleckchen Erde besuchen.

0 Wie 0 Ich mag es nicht
Die Redaktion
Geposted 06.09.2017 1 teilen
Twitter Facebook Google+
Brasilianisches Amazonasgebiet vor Abholzung gerettet Brasilianisches Amazonasgebiet vor Abholzung gerettet Eine unvergesslich schöne Reise nach Malta Eine unvergesslich schöne Reise nach Malta