Diebstahlrate an Bahnhöfen um 25% gestiegen - So schützen Sie sich

SicherheitDeutschland

Twitter Facebook Google+ 1 teilen

In dem letzten Jahr kam es an den Bahnhöfen und in den Zügen Deutschlands zu immer mehr Diebstählen. Laut der Bundespolizei sei die Rate um 25% gestiegen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich auch vor organisierten Banden schützen können.

Behalten Sie Ihr Gepäck im Auge

Behalten Sie Ihr Gepäck im Auge
© Michael Simons/123RF

Laut der offiziellen Zahlen der Bundespolizei wurden im letzten Jahr an deutschen Bahnhöfen und in den Zügen rund 44.800 Gepäckstücke gestohlen. Dabei wurden den Fahrgästen sowohl kleinere Handgepäcksstücke, als auch große Taschen und sogar Koffer entwendet.

Oft handelt es sich bei diesen Diebstählen um Täter in organisierten Gruppen. Die Polizei meldete, dass es sich dabei um mindestens zwei, meist aber vier bis sechs Täter handele, die international an den Bahnhöfen stehlen. Der beliebteste Moment sei der des Ein-oder Aussteigens. Unter vorgetäuschter Höflichkeit lassen die Täter Sie passieren und klauen Ihnen dann das Portemonnaie aus der Hosentasche, oder eines Ihrer Gepäckstücke.

Wie kann man sich schützen?

Wie kann man sich schützen?
© linux87/123RF

Unsere Tipps sind alte Bekannte, aber dennoch unglaublich wichtig zu nennen, da sie selten befolgt werden. Zunächst, seien sie aufmerksam! So bequem die erste Klasse auch sein mag, sollten Sie sich dennoch nicht ganz wie zuhause fühlen. Hängen Sie auf keinen Fall Jacken oder Taschen mit Wertgegenständen auf. Denn so haben Sie kein Auge auf sie und für Diebe ist es ein Leichtes Sie abzulenken und Ihre Sachen zu stehlen.

Es empfiehlt sich ohnehin all Ihre wichtigen Gegenstände am Körper zu tragen. In großen Menschenaufläufen kann Ihnen theoretisch jeder unbemerkt in die Tasche, oder den Rucksack greifen, ohne dass Sie es merken. Und - so banal dieser Tipp sein mag - schließen Sie den Reisverschluss nach jedem Griff in Ihre Tasche immer wieder richtig!

Es gibt heutzutage eine Menge Taschen und Koffer mit Zahlencodes, und Schlössern. Aber diese schützen Sie nur bedingt. Lassen Sie sich lieber erst gar nicht beklauen und retten Sie Ihren Urlaub. Wenn Sie Ihr Gepäck immer nah und vor allem vorne am Körper tragen und Augen und Ohren offen halten, sind Sie auch vor Banden geschützt.

Das könnte Sie auch interessieren

Günstig mit dem Zug durch Europa
BER Blamage - Wird der Flughafen jemals fertig
Wird die Deutsche Bahn jetzt pünktlich?

0 Wie 0 Ich mag es nicht
Jessica Schulz
Geposted 03.10.2016 1 teilen
Twitter Facebook Google+
Entdecken Sie die Sieben Königreiche von Westeros Entdecken Sie die Sieben Königreiche von Westeros