• Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Ferien-wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen

+
    Partner von Marco Polo
    • Teilen

    Baía de Todos os Santos - Brasilien

    AGEFotostock Eine von vier Festungen in Salvador de Bahia

    Eine von vier Festungen in Salvador de Bahia

    In der an einem Allerheiligentag entdeckten Allerheiligenbucht mit einer Ausdehnung von über 1000 km² liegen etwa dreißig Inseln.

    Entdecken Sie Baía de Todos os Santos

    Im Nordeste, bei Salvador, dehnt sich die Baía de Todos os Santos, die Allerheiligenbucht, benannt nach dem Tag ihrer Entdeckung, über eine Fläche von 1 000 km² aus. Die Boote navigieren zwischen zahlreichen Riffen, ca. dreißig Inseln und einem Dutzend kleiner Inselchen. Die Ilha dos Frades zeichnet sich durch ihre weißen Sandstrände, Quellen und Wasserfälle aus sowie ihre Fischerdörfer mit Häusern im Kolonialstil. Itaparica ist die bekannteste und die größte Insel. Neben einem Dorf von mittlerer Größe findet man dort einen Club Med und diverse Restaurants. Um nach Itaparica zu gelangen, kann man eine Fähre nehmen oder die Gelegenheit nutzen, um eine Minikreuzfahrt auf einem traditionellen Segelschiff zu machen. Das Programm dieser Kreuzfahrt, das einen Tag dauert, beinhaltet einen Zwischenstopp auf der Ilha dos Frades, sowie ein Mittagessen auf Itaparica. Vor der Rückkehr nach Salvador hat man ausreichend Gelegenheit, die wunderschönen Strände der Insel zu genießen.

    © Dorival Moreira Lucin - age fotostock Baía de Todos os Santos (Allerheiligenbucht)

    Baía de Todos os Santos (Allerheiligenbucht)

    Die Boote navigieren zwischen zahlreichen Riffs, etwa dreißig Inseln und einem Dutzend kleiner Inselchen.

    © John Banagan - age fotostock Salvador da Bahia

    Salvador da Bahia

    Verschlungene, steile und gepflasterte Straßen, gesäumt von Häusern im Kolonialstil mit Fassaden in rosa, gelben, grünen und blauen Pastellfarben.

    © Dorival Moreira Lucin - age fotostock Das Pelourinho.

    Das Pelourinho.

    Das Altstadtzentrum wurde zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt.

    © Dorival Moreira Lucin - age fotostock Ilha dos Frades

    Ilha dos Frades

    Die Ilha dos Frades zeichnet sich durch ihre weißen Sandstrände, ihre Quellen und Wasserfälle sowie Fischerdörfer mit Häusern im Kolonialstil aus.

    © Dorival Moreira Lucin - age fotostock Itaparica

    Itaparica

    Itaparica ist die bekannteste und größte Insel der Bucht. Neben einer Ortschaft mittlerer Größe findet man dort einen Club Med und verschiedene Restaurants.

    Die Küsten