• Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen

+
    Partner von Marco Polo
    • Teilen

    Die Linha Verde (grüne Linie) - Brasilien

    AGEFotostock Die Coco-Küste

    Die Coco-Küste

    Die auch als Estrada do Coco (Coco-Küste) bezeichnete Linha Verde (grüne Linie) dehnt sich über 200 km im Norden von Salvador de Bahia aus.

    Entdecken Sie Die Linha Verde (grüne Linie)

    Die auch als Estrada do Coco (Coco-Küste) bezeichnete grüne Linie erstreckt sich über 200 km im Norden von Salvador da Bahia. Hierzu gehören u. a. der Touristenort Praia do Forte, ein ehemaliges Fischerdorf, sowie der riesige Hotelkomplex von Costa do Sauipe, der insgesamt 6 Hotels umfasst. Die entlang des Küstengebietes verlaufende Straße führt über 200 km quer durch zahlreiche Eukalyptuswälder, die zum ökologischen Gleichgewicht der Insel beitragen.

    Carlos Rodrigues Hochseeangeln

    Hochseeangeln

    Hierzu gehört insbesondere der Ferienort Praia do Forte, ein früheres Fischerdorf.

    Carlos Rodrigues Praia do Forte

    Praia do Forte

    Eine 1556 von einem portugiesischen Kolonisten erbaute Burg gab dem Ort seinen Namen. Hier entstand der erste Bauernhof Brasiliens.

    Carlos Rodrigues Das Tamar-Projekt

    Das Tamar-Projekt

    Lassen Sie sich das Naturprojekt TAMAR nicht entgehen. In diesem Ökomuseum kann man Meeresschildkröten in großen Freiluftbecken beobachten.

    Carlos Rodrigues Costa do Sauipe

    Costa do Sauipe

    Die riesige Hotelanlage von Costa do Sauipe besteht aus sechs Hotels an einem weitläufigen feinen Sandstrand.

    Carlos Rodrigues Kanufahrt

    Kanufahrt

    Die vielen Eukalyptuswälder bieten sich für Kanufahrten an.

    Die Küsten