• Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Das ZAM

Deutschland

Entdecken Sie Das ZAM

Das ZAM, "Zentrum für außergewöhnliche Museen" auch "Museum für Außergewöhnliches" besteht aus 7 Museen mit originellen Themen unter einem Dach im Zentrum von München. Sein Gründer, Manfred Klauda, von Beruf Rechtsanwalt, war ein atypischer Sammler. Auf der Suche nach einem kaiserlichen Nachttopf fand er eine Sammlung von Nachttöpfen und ?Bourdalous? (längliche Porzellantöpfe, die als Luxusartikel galten und im 18. und 19. Jahrhundert von den Damen der Gesellschaft benutzt wurden), die er nach und nach vervollständigte. Mehr als 2 000 Exemplare aus früheren Zivilisationen, entsprechend dem Geschmack ihrer Epoche angeordnet, sind im ersten Stock ausgestellt. Daneben befindet sich das Osterhasenmuseum (zentrale Figur der Frühjahrsfeste bei den alten Germanen wie beim heutigen christlichen Fest), eine Sammlung mit Parfümflakons (darunter sehr alte Phiolen) und die Sammlung der Schutzengel. Im Untergeschoss können Fans von Tretautos mehrere hundert Autos für Kinder in Vitrinen bestaunen, die ebenso viele Jahre Geschichte zeigen. Diesem langen Saal folgt das Sissi-Museum, das der Kaiserin Elisabeth von Österreich gewidmet ist. Mit Parkettboden belegt und mit gold umrahmten Seidenstoffen tapeziert glaubt man sich hier in einem Schlafzimmer. In Vitrinen werden zahlreiche Accessoires, die der Monarchin gehörten, ausgestellt. Darunter Handschuhe, Strümpfe, Spiele, Fächer, Hüte, Möbel aus ihrem Büro und Schlafzimmer, einer ihrer Milchzähne, ihre Kameensammlung, die sie zum Backgammon spielen verwendete, der schwarze Mantel ihrer Gouvernante, den sie am Tag ihrer Ermordung trug.