• Grönland,
    © iStockphoto.com / RobertH82
  • Grönland
    © Laurentiu Iordache / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Grönland

Die größte Insel der Welt befindet sich in der Arktis. Willkommen in Grönland - das Land der Nordlichter, Wale, Robben und Eisbären. Die Kreuzfahrten mit dem Schiff hinterlassen unvergessliche Erinnerungen an eine außergewöhnliche Umgebung aus Fjorden, Eisbergen und zahlreichen Gletschern. Erforschen Sie Ihre Grenzen, wenn sie den authentischen Elementen der Arktis begegnen.

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Besonders sehenswert ist Grönland natürlich aufgrund seines ?ewigen Eises?. Es bieten sich vor allem geführte Touren durch die Gletscher des Landes an, denn hier lernen Sie die wunderschönen Seiten Grönlands hautnah kennen und befinden sich zur gleichen Zeit in sicheren Händen. Als besonders schön werden Sie vermutlich die verschiedenen Blautöne empfinden, in denen das grönländische Eis scheint. Von blau bis grün ist hier jede Farbe dabei, was ein unglaublich schönes Bild bietet. Das müssen Sie unbedingt mal gesehen haben!

Darüber hinaus können Sie hier auch Bergsteigen, was vor allem für die Sportler unter Ihnen wohl genau das Richtige ist. Hierbei erklimmen Sie die Berge des Landes und können die wunderschöne und atemberaubende Sicht über Grönland Landschaft genießen. Auch diese Touren werden geführt angeboten - Sie sollten sich als unerfahrener Bergsteiger also unbedingt in die Hände von Profis begeben, die die Gegend wie ihre Westentasche kennen. Begeben Sie sich nur in Regionen, für die Sie nicht unbedingt ortskundige Hilfe benötigen. Man kann insgesamt sagen, dass ein Urlaub in Grönland kein Entspannungsurlaub sein wird, sondern genau das Gegenteil. Sie sollten Spaß daran haben, sich körperlich zu betätigen und sollten deshalb, wie später erwähnt, eine gute Konditionen für Bergtouren oder Gletscherführungen besitzen.

Grönland ist nicht nur von Wasser umgeben, sondern es gibt auch im Inland Wasserspeicher, die sie mit dem Boot erreichen können - hört sich abenteuerlich an? Ist es auch, denn die Bootstouren führen tief in das Inland der Insel und schlängelt sich durch Fjorde hindurch, die sich malerisch vor Ihnen ausbreiten. Die Berge, die Sie bei ihrer Bootstour entdecken werden waren vor langer Zeit Teil der Eiskappe und führen Sie direkt zum Gletscher. Somit gibt es eine natürliche Brücke zwischen dem Meer und dem Eis im Inland Grönlands. Besonders sehenswert ist der Itulissat-Eisfjord, der ihnen eine perfekte Eisshow bietet - denn hier können Sie die bizarren Skulpturen aus Eis hautnah bewundern. Aber auch andere Eisfjorde wie zum Beispiel der Nuuk bieten einen wunderbaren Blick auf die Eisskulpturen, die Grönland noch ein bisschen schöner machen.

Sie sollten sich den Eiskoloss aber auch einmal unbedingt aus der Luft anschauen, den auf Grönland gibt es auch die Möglichkeit einen Flug zu buchen, der Sie hoch hinausbringt und auf dem Sie die unbeschreiblich schöne Natur Grönlands in vollen Zügen bestaunen können. Von hier aus können Sie auch die verschieden großen Risse im Gletscher erkennen, die in verschiedenen Blautönen schimmern - ein sagenhafter Anblick!

Ein Ereignis, das Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten ist das Hundeschlittenfahren. Dieses Erlebnis ist noch einmal was vollkommen anderes, als die Insel mit dem Schneescooter zu erkunden. Besonders schön ist vermutlich die Zusammenarbeit von Mensch und Tier, dass zu einem perfekten Winterurlaub beiträgt. Mit dem Hundeschlitten können Sie sich die unbeschreibliche Natur Grönlands noch einmal ganz in Ruhe anschauen und genießen. Besonders wichtig hierbei ist es, sich ausreichend warme Kleidung mitzunehmen, denn durch den Fahrtwind ist es schnell noch einmal kälter, als es sonst schon ist. Nach dem Ausflug können Sie einen heißen Tee oder einen warmen Kakao beim Lagerfeuer genießen und sich erst mal wieder aufwärmen und die vielen, schönen Eindrücke sacken lassen.

Tipps der Redaktion

Eine Reise nach Grönland kann nicht improvisiert werden und eine gute Vorbereitung ist unerlässlich (Kleidung, Fotomaterial, Karten). Für die ersten Male ist es besser, über einen Reiseveranstalter (Grand Nord Grand Large...) zu buchen.Sie werden Fotofilme vor Ort finden, aber, wenn Sie einen speziellen Filmtyp verwenden, kaufen Sie diesen lieber vor der Reise. Es ist illegal, Fotos während der religiösen Praktiken zu schießen.

Aufgrund der klimatischen Bedingungen, die sehr schwanken können, kommt es oft vor, dass ein Programm oder eine Route geändert, vertagt oder sogar annulliert wird. Alle Belege der Reservierungen oder Ausgaben aufbewahren, um diese zurückerstattet zu bekommen. Immer genug Geld mitnehmen, um im Falle längerer Wartezeiten bestehen zu können. In Anbetracht der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen in den Flugzeugen und den Schiffen sollten Sie so früh wie möglich reservieren; dies gilt vor allem im Sommer.

Besonders sehenswert in Grönland ist die einzigartige Schönheit der Arktis, die Sie hier bewundern können. Neben den wunderbaren Nordlichtern können Sie auch seltene Tierarten bewundern, die sie so vermutlich nur aus Zoos aus Ihrer Umgebung kennen. Eisbären, Pinguine und seltene Vögel haben hier den Lebensraum gefunden, der für Sie perfekt ist. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit verschiedenen Aktivitäten nachzugehen, wie zum Beispiel Trekking, Fischfang, Kajakfahren, oder auch Skifahren. Besonders für Hundeliebhaber bietet die Insel eine tolle Erfahrung - Hundeschlittenfahren. Lassen Sie sich durch die unendlich erscheinenden Weiten des Landes chauffieren, wobei Sie selbst keinen "Finger krumm" machen müssen. Einmalig oder?

Als Nachteil könnte sich die Eiseskälte im Land herausstellen, denn diese ist nicht für jeden etwas. Darüber hinaus ist eine gute Kondition unterlässlich, um der empfindlichen Kälte und den straken Winden zu strotzen, denn auf ihren Wegen zu Fuß durch die wunderschöne Natur der größten Insel der Welt, werden ihnen einige starke Böen begegnen. Des Weiteren kommen bei einer Reise nach Grönland hohe Reisekosten auf Sie zu. Das Land ist nicht unbedingt dafür bekannt, besonders billig zu sein, was Lebensmittel und andere wichtige Rohstoffe betrifft, denn alles muss erst mal auf die Insel gebracht werden. Somit zahlen Sie zu einem Großteil die Transportkosten ihres Essens beispielsweise.

Besonders zusetzen könnte Ihnen, wie bereits das extreme, arktische Klima. Die Insel, die zu Dänemark gehört, verfügt über viele ausgedehnte und unzugängliche Gebiete. Darüber hinaus gibt ein nicht besonders gut ausgebaute Infrastruktur, somit sind manche Gebiete überhaupt nicht per Auto zugänglich. Daher sind Such-und Rettungsaktionen in Gebieten, die sich außerhalb der Ortschaften befinden nahezu unmöglich. Vor allem Urlauber, die sich nicht innerhalb der Ortschaften bewegen, sollten sich mit den Risiken ihrer Reise in die entlegenen Gebiete vertraut machen. Wägen Sie besser vorher genau ab, ob Sie sich eine Reise zutrauen, und nehmen Sie sich auf ihre Trips durch die Landschaften der Insel immer genug Verpflegung mit. Nehmen Sie sich darüber hinaus unbedingt ein GPS Gerät und ein Satellitentelefon mit, denn hier kann man schnell die Orientierung verlieren und mit Netz sieht es auf der dänischen Insel auch eher schlecht aus, vor allem in den Gebieten, die kaum, bzw. gar nicht erschlossen sind.

Pluspunkte

  • +Die einzigartige Schönheit der Arktis.
  • +Die Vielfalt der Aktivitäten (Trekking, Fischfang, Kajak, Ski, Spazierfahrten mit Hundeschlitten, Walsafari?).

Minuspunkte

  • -Die polare Kälte.
  • -Eine gute Kondition ist unerlässlich.
  • -Die hohen Reisekosten.

Traditionen

Grönland ist vor allem für seine tolle Kunstszene bekannt. Die Kunst hier ist vor allem durch die Natur und die Tierwelt inspiriert, und man hat wirklich den Eindruck, dass die Figuren, die hier geschaffen werden lebendig sind. Des Weiteren spielt der Geisterglaube bei der Schaffung von grönländischer Kunst eine große Rolle. Wenn Sie in Grönland sind sollten Sie auf jeden Fall eine Figur erstehen - das ist beinahe fast ein "muss". Besonders sehenswert sind auch die zahlreichen Museen, die in vielen Orten Dauerausstellungen vorweisen können. Aber auch wechselnde zeitgenössische Ausstellungstücke kann man hier bewundern. Somit ist die Kunstszene in Grönland extrem weit gefächert - ein Aspekt, der vor allem das Herz von Kunstliebhabern höher schlagen lassen sollte. In den örtlichen Museen finden Sie von Skulpturen, Gemälden, über Grafiken, Installationen bis hin zu Fotografien alles. Lassen Sie sich überraschen!

Küche

Seehund- und Walfleisch sind die Grundnahrungsmittel der Inuits. Zusätzlich zu den Garnelen und andere Fischen können Sie Rentierfleisch (Karibus) und Moschusochsenfleisch essen. Besonders wichtig für viele Generationen bis heute ist Fleisch, da es ein schneller Energielieferant ist. Somit sind Wild, Fisch aber auch Vögel bis heute besonders wichtige Nahrungsmittel, nicht zuletzt weil sie auf der Insel selbst verfügbar sind. Wer also in Grönland isst, darf keine Berührungsangst mit Gerichten haben, die für uns eher ungewöhnlich erscheinen. Besonders wichtig ist den Grönländern natürlich ihr Fisch, der in verschiedensten Arten serviert wird - sei es geräuchert, gekocht oder gegrillt. Fisch darf auf keinem Teller fehlen. Darüber hinaus ist das Essen in Grönland auch eine Art der Gastfreundschaft - denn man teilt das Essen mit seinen Gästen und das war nicht nur früher so, sondern ist bis heute sehr tief mit der Grönländischen Kultur verankert.

Souvenirs und Handwerk

Alkohol, Tabak, Obst und Gemüse sind besonders teuer. Man kann die frischen Produkte der Jagd und der Fischerei in den ?Boards? kaufen, die sich sehr häufig in den Häfen aller Städte Grönlands befinden.
Als Erinnerung kann man Juwelen oder Tupilaks (kleine Figurinen) kaufen, die aus Narwal- oder Walrosszähnen oder Renntiergeweihen geschnitzt werden. Die grönländischen Briefmarken sind bei Sammlern beliebt.
Im Allgemeinen sind die Geschäfte montags bis donnerstags von 10.00 Uhr bis
17.30 Uhr, freitags von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.

Grönland : Entdecken Sie unsere Städte