• Hotel Le Royal

      Le Royal   -   © Patrick SAGNES / EASYVOYAGE

    • Hotel Le Royal

      Le Royal   -   © Patrick SAGNES / EASYVOYAGE

    1    
    • Easyexperten 5.75/10

      Meinung und Bewertung eines Mitarbeiters von Easyvoyage

    • Lage7.47/10

      Bewertung der Hotelqualität in Hinblick auf seine geographische Lage

    • Infrastruktur5.25/10

      Die Bewertung der Qualität der Infrastruktur wird anhand der Anzahl der Zimmer, der Größe der Einrichtung, der ansprechenden Architektur, der Raumgestaltung und Einrichtung der Badeanlagen, der Lobby und der Sport und Freizeitaktivitäten festgelegt

    • Unterkunft6.00/10

      Bewertung der Zimmer hinsichtlich Sauberkeit, Einrichtung, Blick, Qualität des Bettes und des Zimmerservices

    • Küche6.00/10

      Restaurantbewertungen hinsichtlich der Begrüßung, der Atmosphäre, der Qualität und des Anrichten der Speisen

    • Preis / Leistung6.25/10

      Bewertung des Hotels unter Berücksichtigung der Noten für Komfort, Lage und Preis in der entsprechenden Kategorie.

    • Easymeinung-10

      Bewertungen und Kommentare eines Hotelgastes

    Alle Preise vergleichen

    Wir haben 44 Verkäufer für dieses Hotel gefunden

    • Zimmer pro Nacht Total für 1 Nächte
    • booking.com booking.com - Preis sehen
    • AccorHotels.com AccorHotels.com - Preis sehen
    • AsiaTravel.com AsiaTravel.com - Preis sehen
    • Amoma Amoma - Preis sehen
    • Ctrip.com Ctrip.com - Preis sehen
    • Ebookers Ebookers - Preis sehen
    • Elvoline Elvoline - Preis sehen
    • Expedia Expedia - Preis sehen
    • Fastbooking Fastbooking - Preis sehen
    • Getaroom Getaroom - Preis sehen
    • Hanatour Hanatour - Preis sehen
    • HappyRooms HappyRooms - Preis sehen
    • Hilton.com Hilton.com - Preis sehen
    • Homestay.com Homestay.com - Preis sehen
    • Hotel.info Hotel.info - Preis sehen
    • Hotelius Hotelius - Preis sehen
    • Hotelnjoy Hotelnjoy - Preis sehen
    • Hotelpass Hotelpass - Preis sehen
    • HotelJoin HotelJoin - Preis sehen
    • Hotelopia Hotelopia - Preis sehen
    • Hotell.no Hotell.no - Preis sehen
    • Superbreak Superbreak - Preis sehen
    • Hotels.com Hotels.com - Preis sehen
    • HotelsClick.com HotelsClick.com - Preis sehen
    • HotelTravel HotelTravel - Preis sehen
    • Hotelquickly Hotelquickly - Preis sehen
    • Hotusa Hotusa - Preis sehen
    • Jalan Jalan - Preis sehen
    • Lastminute.com Lastminute.com - Preis sehen
    • Laterooms Laterooms - Preis sehen
    • Otel Otel - Preis sehen
    • Ostrovok Ostrovok - Preis sehen
    • Ozon Travel Ozon Travel - Preis sehen
    • Prestigia Prestigia - Preis sehen
    • Rumbo BravoFly Volagratis Rumbo BravoFly Volagratis - Preis sehen
    • Rakuten Rakuten - Preis sehen
    • Revato Revato - Preis sehen
    • Sembo Sembo - Preis sehen
    • Skoosh Skoosh - Preis sehen
    • TravelClick TravelClick - Preis sehen
    • Travelocity Travelocity - Preis sehen
    • Voyage SNCF Voyage SNCF - Preis sehen
    • Yanolja Yanolja - Preis sehen
    • ZenHotels HC ZenHotels HC - Preis sehen
    Weitere Angebote
    Teilen : Twitter Facebook Google+

    Angesichts der prachtvollen Belle-Epoque-Fassade und der schönen renovierten Zimmer lässt sich nicht vermuten, dass es sich beim Hotel Le Royal um das einzige Dreisternhotel entlang der Promenade des Anglais handelt. Nichtsdestotrotz muss es sich vor den höher eingestuften Etablissements eindeutig nicht verstecken.

    Lage

    23, Promenade des Anglais - 06000 Nizza. Allein die Adresse ist bereits ein Traum. Und trotzdem ist es wirklich wahr, dieses Dreisternhotel steht gegenüber vom Meer an der Promenade des Anglais - gut zugegeben, nicht wirklich direkt am Meeresufer, aber auf der Straßenseite am Meer befindet sich kein einziges Hotel. Zwischen dem Gehsteig, an dem sich die berühmten Hotels der Stadt entlang reihen und der Promenade des Anglais im eigentliche Sinne verläuft eine zweiseitig zweispurige Straße.
    Trotzdem verfügt das Hotel Le Royal nach den Hotelstandards in Nizza über eine sehr gute Lage. Nicht zuletzt steht es zwischen dem Negresco und dem Palais de la Méditaerranée. In punkto Standort gibt es quasi nichts Besseres!
    Das Stadtzentrum von Nizza mit zahlreichen Geschäftsstraßen, Bars und Restaurants beginnt gleich hinter dem Hotel. Das Museum Masséna und der anliegende Park sind weniger als 200 m entfernt. In weniger als fünf Minuten erreicht man zu Fuß die grüne Stadtpromenade Coulée Verte, und ein Bummel in die Altstadt dauert ebenfalls kaum länger.
    Nördlich vom Hotel befindet sich der SNCF-Bahnhof von Nizza Stadt (ca.1 km), der Flughafen von Nizza-Côte d'Azur (4 km).

    Wissenswert

    Das Hotel Le Royal ist das einzige Dreisternhotel an der Promenade des Anglais.
    Das Hotel ist mit Telefonkabinen, einem Briefkasten und einem Defibrillator ausgestattet.

    Infrastruktur 5.25/10

    Hellgelbe Fassade im Stil der Belle-Epoque, Marmorsäulen, kleine Blumenbeete und Palmen - das Hotel Le Royal erinnert von außen klar an die Paläste des späten 19. Jahrhunderts, als die Stadt Nizza und die Riviera ihre Blütezeit erlebten.
    Angesichts dieser dezenten und sehr eleganten Fassade denkt man sofort an die unzähligen Gäste mit Zylinderhüten und Damenschirmen, die durch die stilechte Drehtüre gegangen sind. Und auch heute gelangen die Gäste so in die Eingangshalle des Hotels.
    An der tiefen Kerbe, die die Türe im Marmorboden hinterlassen hat, kann man auf die Anzahl der Gäste schließen, die hier durchgegangen sind. Diese Drehtüre ist ein echtes Zeitzeugnis und fast schon ein historisches Ausstellungsstück. Sie wurde renoviert, aber originalgetreu erhalten, wie uns der stolze Hotelleiter erklärt hat.
    Wenn man durch diese legendäre Türe gegangen ist, erreicht man die erste lichtdurchflutete Empfangshalle mit Marmorboden, Stuckdecken, riesigen Ziervasen und roten Lederbänken im Stil der 60er und 70er Jahre. Eines muss man zugeben, alles wirkt weitläufig, hell und überaus eindrucksvoll. Ein originelles Himmelbett, dessen Balken aus Sportpokalen bestehen, steht mitten im Raum. Es handelt sich um ein Werk des jungen Künstlers Boris Chouvellon... Hinter dieser ersten Halle befindet sich die Hotellobby. Die Dekoration ist dieselbe wie im Eingangsbereich. Hier steht der lange schöne Hoteltresen aus Vollholz, eine riesige Fensterwand/Glastüre mit einem Schild mit der Aufschrift "Salon Belle Epoque", ein kleiner Schreibtisch mit zwei Stühlen, an dem Ausflüge und Unterhaltungsmöglichkeiten angeboten werden, eine Telefonkabine, zwei Aufzüge und eine schöne Marmortreppe, über die man zu den Etagen gelangt.
    Dieser Bereich erscheint etwas leer und trübselig, zudem ist hier nicht besonders viel los. Allerdings muss gesagt werden, dass wir im November außerhalb der Schulferien vorstellig geworden sind. Im Frühjahr oder Sommer bieten die Gemeinschaftsbereiche des Hotels sicherlich ein lebhafteres Bild mit dem unentwegten Kommen und Gehen der Gäste.
    Von der Rezeption gelangt man entweder zum riesigen "Salon Belle Epoque", der zum Zeitpunkt unseres Besuchs gerade renoviert wurde, oder man durchquert den zweiten Durchgang direkt neben der Rezeption bis zu einem relativ geräumigen Saal, in dem sich nur ein kleiner Schreibtisch mit einem Computer und einigen Sesseln befindet.
    Hier ist der Eingang zum gastronomischen Restaurant des Hotels. Man muss nur durch die Türe treten, um diesen erstaunlichen Raum zu entdecken. Die Decke ist mit einer eindrucksvollen königsblauen Drapierung verkleidet, wodurch die Dekoration mit Stuckverzierungen und weißen Bas-Reliefs schön hervorgehoben wird. Dieser Raum im reinsten Stil der Belle Epoque ist ganz in Pastellblau gehalten und erscheint jenseits von Raum und Zeit.
    Zu beiden Seiten der ersten Halle befindet sich einerseits ein riesiger Restaurantsaal mit Außenterrasse für die Gäste mit Halbpension, und andererseits eine Bar-Lounge (zum Zeitpunkt unseres Besuchs im Umbau).
    Im Hotel wurden gerade Auffrischungsarbeiten durchgeführt, denn bestimmte Etagen sind noch nicht renoviert. In diesem Fall brechen die Korridore, die zu den Zimmern führen, etwas den Zauber, der von den übrigen Gemeinschaftsbereichen ausgeht. Gelbe Türen, altrosa Wände, gemusterte ziegelrote Teppichböden und eine Holzstange entlang der gesamten Wand erinnern mehr an ein Krankenhaus als an die Innenräume eines Hotels. Aber im Zuge der laufenden Renovierungsarbeiten werden diese Bereiche gemäß den modernen Designstandards umgestaltet.
    Dazu sollte erwähnt werden, dass das Hotel Le Royal im Bereich Kunst und Kultur engagiert ist. Somit findet man im riesigen Belle Epoque-Salon das majestätische Werk "Le Maïre II" von Vincent Bioulès, das als "eine Mischung aus malkünstlerischer Raffinesse und primitiver Naivität" gepriesen wird.

    Unterkunft 6.00/10

    Das Hotel Le Royal zählt 140 Zimmer folgender Kategorien: 80 Standardzimmer mit Blick zur Stadt, 50 Privilege- und 10 Executive-Zimmer. Die Zimmer der Kategorien Privilege und Executive bieten einen Blick zum Meer.
    Alle Unterkünfte auf der Meerseite, d.h. die 10 Executive- und die 50 Privilege-Zimmer, wurden Anfang 2013 zur Gänze renoviert.
    Eine Innenarchitektin wurde mit der Dekoration dieser Zimmer beauftragt, und das Ergebnis ist eindeutig überzeugend. Die neugestalteten Zimmer zeichnen sich durch eine Art Belle-Epoque-Stil aus und wirken äußerst zauberhaft und gemütlich. Wände in rosa angehauchten Grautönen, hoher Teppichboden, weiße Korbsessel, schlichte Holzmöbel und kapitonierte Bettkopfenden vor gemusterten Tapeten - die Einrichtung lässt diese Zimmer überaus elegant erscheinen. Zarte Farbtupfer in Violett oder Fuchsienrot in Form von Kissenbezügen, Blumen oder Gemälden verleihen dem Ganzen eine fröhliche Note.
    Die schlichten, hellen und funktionellen Badezimmer dieser Zimmer sind alle mit hellgrauen Fliesen verkleidet und zeichnen sich durch einen modernen puristischen Stil aus. Sie sind mit einem Handtuchtrockner, Haartrockner, zum Teil mit Badewannen oder italienischen Duschen ausgestattet.
    Die Standard-Zimmer auf der Stadtseite schneiden im Vergleich dazu viel schlechter ab. Sie sind zwar nicht unästhetisch, aber die Dekoration wirkt im Vergleich zu den Zimmern der höheren Kategorie geradezu altmodisch. Diese klassischen Zimmer sind im mediterranen bzw. iberischen Stil mit ziegelrotem Teppichboden, hellgelben Wänden, Bettvorlegern und Doppelvorhängen in den Farben Bordeaux-Rot und Creme sowie einfachem hellem Holzmobiliar eingerichtet und durchaus ansprechend. Sie bieten zudem eine relativ geräumige Wohnfläche. Das schlichte und platzsparende Mobiliar umfasst einen Schrank, einen kleinen Schreibtisch, eine Gepäckablage, einen Sessel und zwei Nachttische.
    Die Badezimmer sind gänzlich weiß verfliest und ebenso wie die Zimmer nicht mehr auf dem neuesten Stand. Diese Bereiche sind zwar allgemein in Ordnung, die Dekoration ist jedoch völlig belanglos, man fühlt sich fast wie im Badezimmer eines Krankenhauses. Immerhin gibt es einen Handtuchtrockner und einen Föhn.
    Allerdings werden diese Kritiken bald nicht mehr aktuell sein, denn diese Zimmer auf der Stadtseite sollen ebenfalls in einigen Monaten renoviert werden.
    Im Bereich der Ausstattungen verfügen alle Zimmer über Safe, Minibar, Flachbildschirm mit internationaler Programmauswahl und kostenlosem W-LAN.
    Zwar bietet das Hotel aktuell nur 1 behindertengerecht ausgestattetes Zimmer, nach Abschluss der Renovierung wird es allerdings 5 solcher Zimmer geben.

    Küche 6.00/10

    Das gastronomische Restaurant wird vom Chefkoch Arnaud Cormetti geleitet und ist auch für hotelexterne Gäste geöffnet. Der Koch bietet hochwertige Mittelmeer-Küche in einer innovativen Mischung aus saisonalen Aromen und Produkten.
    Für Gäste mit Halbpension gibt es täglich ein eigenes Menü.
    Das Frühstücksbuffet mit warmen/kalten, süßen/herzhaften Speisen wird in einem schönen blauen Saal serviert.

    Teilen : Twitter Facebook Google+

    0 Hotelbewertung(en) von Gästen des Hotels

    Seien Sie der Erste, der dieses Hotel bewertet Teilen Sie als Erste(r) Ihre Meinung mit uns