• Irak
    © Aleksandar Mijatovic / 123RF
  • Irak
    © Rasoul Ali / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Irak Reisen: Zahlreiche archäologische Stätten zu bewundern

Das von der Hochebene von Mesopotamien überragte irakische Staatsgebiet wird von den Flüssen Tigris und Euphrat durchquert. Nach ihrem Zusammenfluss münden diese beiden Flüsse im Persischen Golf. Der Irak weist im Sommer sehr hohe Temperaturen auf. Beim Irak handelt es sich um das heißeste Land der Arabischen Halbinsel. Jedoch ist die Magie des Orients heutzutage nur schwer auf Reisen in den Irak zu entdecken und zu spüren. Lediglich durch die Einsetzung einer stabilen und demokratischen Regierung könnte man den Reisenden einen ruhigen und ungefährlichen Aufenthalt im ganzen Lande gewährleisten. Die zahlreichen religiösen Monumente, die archäologischen Sehenswürdigkeiten und die Völkervielfalt zählen zu den wichtigsten Reichtümern des Landes Irak.

Tipps der Redaktion

Gemäß den Angaben des Außenministeriums sollten Sie Ihre Anwesenheit im Irak sowie alle außerhalb der Hauptstadt vorgesehenen Aufenthalte sofort nach Ihrer Ankunft in Bagdad bei den konsularischen Diensten der Botschaft melden. Bei Zwischenfällen oder Unfällen kann unsere Vertretung erreicht werden:
- Tel: (03018) 172000.
- Fax: (03018) 1751000.
Von Bagdad aus 719.60.61 bis 719.60.64; von der Provinz aus 01.719.60.61 bis 01.719.60.64; vom Ausland aus +964.1.719.60.61 bis +964.1.719.60.64
- Mobilfunknetz IRAQNA: Vom Irak aus 0790.191.23.65 - vom Ausland aus +964.790.191.23.65.

Pluspunkte

  • +Die zahlreichen archäologischen Stätten.
  • +Die Magie des Orients.

Minuspunkte

  • -Die Unsicherheit.
  • -Die mit den islamischen Gesetzen verbundenen Vorgaben und Zwänge.

Traditionen

Beim Irak handelt es sich um einen relativ jungen Staat auf altem Boden, der am Scheitelpunkt des Mittelmeerbeckens und des Fernen Ostens liegt, und auf dem bereits die ältesten Zivilisationen der Geschichte lebten. Der heutige Irak bietet den Nährboden für große politische und wirtschaftliche Ambitionen.
Bitte achten Sie unbedingt darauf, die religiösen und kulturellen Traditionen des Landes zu respektieren.
Vom Tragen ausgeschnittener und kurzer Kleider und Röcke wird ausdrücklich abgeraten.

Küche

Bei den traditionellen irakischen Speisen handelt es sich um Dolmas (gefülltes Gemüse mit Reis, Fleisch und Gewürzen), Tikkas (gegrilltes Lammfleisch am Spieß), Quozis (gefüllte Hammelspieße) und Masgufs (im Tigris lebende Fische).
Der Alkoholkonsum ist in der Öffentlichkeit sowie an öffentlichen Stätten strengstens verboten.
Was die Aufnahme von Nahrungsmitteln angeht, sollten Sie vorzugsweise auf gekochte Speisen und auf in verschlossenen Flaschen vorhandene Getränke zurückgreifen. Denken Sie bitte daran, ein Mückenschutzmittel mitzunehmen.

Souvenirs und Handwerk

unbekannt.