• Kasachstan
    © YURY TARANIK / 123RF
  • Kasachstan
    © Miragik / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Kasachstan

Trotz des Films "Borat", in dem ein kasachischer Journalist für eine Reportage in die USA reist, ist Kasachstan bei deutschen Touristen noch weitgehend unbekannt. Aber es war Kasachstan, von wo aus der Russe Juri Gagarin - der erste Mann im Weltraum - zur Eroberung des Weltraums aufbrach. Die seit 1991 unabhängige, ehemalige Sowjetrepublik zeichnet sich vor allem durch seine mehr als 2 000 km reichenden Steppenlandschaften aus. Da das Land einstmals von Nomadenvölkern besiedelt war, besitzt es heute eine ganz eigene kulturelle Identität. Ein Land im Aufbruch...

Tipps der Redaktion

Starten Sie zu einer Wanderung im Hochgebirge um Almaty. Gehen Sie in der herrlichen Berglandschaft von Medeo zum Eislaufen. Die Parks von Almaty bieten schöne Fotomotive - vor allem nach Panfilov kommen Jungvermählte mit ihren Familien und Freunden, um den großen Tag zu feiern. Besuchen Sie in der Nähe von Almaty den riesigen, kosmopolitischen Basar von Baracholka, wo in Hunderten von Containern Produkte aus China und der Region angeboten werden. Oder machen Sie in Atyrau einen romantischen Spaziergang an der Wolga, sehr beliebt bei den einheimischen Familien.

Pluspunkte

  • +Entdecken Sie diese verkannte Republik, ein Land, das lange Zeit innerhalb der UDSSR isoliert war.
  • +Das riesige Land besticht durch eine kontrastreiche Landschaft, mit unendlichen Steppen im Osten sowie den Gebirgen Tien Shan und Altai im Westen und Südwesten.

Minuspunkte

  • -Eine Infrastruktur, wie man sie aus dem Westen kennt, ist selten. Man darf nicht vergessen, dass das Land nach 70 Jahren Kommunismus immer noch sehr planwirtschaftlich organisiert ist.
  • -Wenn man keine Abenteuer mag, sollte man dieses Land lieber nicht alleine bereisen.
  • -Englisch wird nur selten gesprochen.

Traditionen

Im Sommer tragen die Männer lange und weite weiße Hemden. Dazu kommen schmale Westen, die bis zur Hüfte gehen und weite Hosen. Als Kopfbedeckung wird eine sog. ?Tiubeteika? oder ein spitzer Hut aus geschmeidigem, hellem Filz getragen.
Im Winter tragen die Männer Pelz und Weste, Filz- oder Pelzmützen oder Hüte aus Fuchsfell sowie Stiefel mit hohem Schaft. Die Alten tragen häufig einen langen, gefütterten ?Chapan?, der übereinander geschlagen wird.
Die traditionelle Kleidung der Frauen besteht aus einem langen Kleid, einer bunten Samtweste und einer Hose, die am Knöchel gebunden wird. Außerdem tragen Sie viel Schmuck (Ketten, Ohrringe, Armbänder). Die Alten tragen als Kopfbedeckung eine Kapuze aus weißem Stoff, ihre Füße stecken in weichen Stiefeln.

Küche

In Kasachstan gibt es zahlreiche Gerichte, die in ganz Zentralasien verbreitet sind. Probieren Sie Plov, Lammfleisch mit Reis und Gemüse (Zwiebeln, Karotten), Rosinen und Gewürzen (Kreuzkümmel, Koriander...). Auch Schaschlik (kleine Spieße mit Hammel-, Rind-, Hühnerfleisch oder Geflügelleber, die häufig mit rohen Zwiebeln serviert werden), Manty (eine Art Riesenravioli, in Dampf gegart) oder Laghman (lange Nudeln in einer Brühe mit Lammfleisch, Gemüse und Gewürzen) sind sehr zu empfehlen. Probieren Sie auch Fleisch- und Gemüsesuppen, ?Chorba? genannt, und ?Samsas?: mit Fleisch oder Gemüse gefüllte Teigtaschen, die an die indischen ?Samosas? erinnern. Auch das Fladenbrot, das praktisch überall verkauft wird, und ideal zu Suppen oder Schaschlik-Spießen passt, ist sehr lecker. Grüner oder schwarzer Tee wird zu jeder Tageszeit serviert. Oder stärken Sie sich doch mit einem Glas Kumi (Stutenmilch), Chubat (Kamelmilch) oder Airan (Schafsmilch). Die Geschäfte haben von 9.00 Uhr bis 18.00 oder 19.00 Uhr geöffnet.

Souvenirs und Handwerk

Wie fast überall in Zentralasien sollten Sie sich die duftintensiven und farbenprächtigen Aromen und Gewürze, die auf den Märkten angeboten werden, nicht entgehen lassen. Auch die verschiedenen bunten Seidenstoffe, die häufig als Meterware verkauft werden, sind sehr verführerisch. Wie wäre es mit einem der schönen Schmuckstücke aus Silber, die meist zusätzlich mit Edelsteinen wie Rubinen oder Smaragden verziert ist. Achten Sie aber auf Fälschungen! Wunderschön sind auch die mit Halbedelsteinen (z. B. Lapislazuli) verzierten Schmuckstücke oder der einfache, ziselierte Silberschmuck.