• Kirgisistan
    © iStockphoto.com / MisoKnitl
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Kirgisistan Reisen: Zentralasiatisches Land mit rauem Klima

Stundenlange Diskussionen sind unnötig: zu Kirgisistan kann man auch Kirgistan oder Kirgisien sagen. Wie die meisten seiner Nachbarländer ist das zentralasiatische Land eine ehemalige Sowjetrepublik. Seit 1991 ist Kirgisistan unabhängig. Die kirgisische Bevölkerung, ein traditionelles Nomadenvolk, setzt sich aus zahlreichen Minderheiten zusammen: Russen, Usbeken, Ukrainer... Das kleine Land muss mit ständig wechselnden klimatischen Bedingungen zurecht kommen, die noch dazu starken Temperaturschwankungen unterworfen sind, wie man auf Reisen nach Kirgisistan schnell feststellen wird. Drei Viertel des Staatsgebiets liegen auf über 1 500 Metern Höhe, die höchste Erhebung ist der Berg Pobieda mit 7 439 Metern. Besuchen Sie das Land, das in eine dicke Schneedecke eingehüllt ist und hören Sie einem kirgisischen Märchenerzähler zu, der von den Heldentaten des jungen Kriegers Batyr, dem Verteidiger und Retter des Landes, berichtet.

Tipps der Redaktion

Kirgisistan ist wie alle anderen Länder Zentralasiens keine bequeme Urlaubsregion. Wenn Sie zu Angst oder Paranoia neigen, sollten Sie besser nicht dorthin reisen, denn es werden Ihnen zahlreiche Steine in den Weg gelegt (Behördenschikanen, langsame Transportmittel, ständige Unsicherheit usw.). Das sollte Sie aber nicht daran hindern, die Hauptstadt hinter sich zu lassen, und im Landesinneren die herrlichen Landschaften und die legendäre Gastfreundlichkeit der Bevölkerung kennen zu lernen. Und noch ein Tipp: Die Kirgisen haben wie alle Völker Zentralasiens einen sehr ausgeprägten Sinn für Gastfreundschaft, der Reisende manchmal in Verlegenheit bringen kann. Dazu gehört auch, dass man gemeinsam trinkt (Alkohol). Greifen Sie u.U. auf eine Notlüge zurück, um dem schrecklichen Kater zu entgehen, den der Konsum von einem Liter Wodka am Abend verursacht! Das Gleiche gilt auch für die traditionellen Gerichte: Ziegenkopf als Vorspeise (wird Gästen in den Bergen Kirgisistans serviert) - es gibt Schöneres!
Wenn Sie Probleme mit der Beschaffung von Visa vermeiden und gleichzeitig die Bekanntschaft einer kirgisischen Familie machen möchten, sollten Sie versuchen, eine kirgisische Gastfamilie zu finden, denn auf diese Weise erhalten Sie Ihr Visum automatisch bei Ihrer Ankunft. Ein Aufenthalt in Kirgisistan kostet etwa 45 Euro/Tag und Person ohne Flug (Reiseleitung, Mahlzeiten und Beförderung inbegriffen). Informationen erhalten Sie unter: +49 30 34 78 13 61 oder wirtschaft@botschaft-kirgisien.de

Pluspunkte

  • +Durch die Berglandschaften und Steppen zu reiten ist herrlich.
  • +Die Bevölkerung ist sehr gastfreundlich.

Minuspunkte

  • -Die andauernde politische Instabilität.
  • -Die beste Reisezeit ist aufgrund des rauen Klimas in den Bergregionen ziemlich kurz.
  • -Korruption steht nach wie vor auf der Tagesordnung.

Traditionen

Die Kirgiser waren schon immer ein Nomadenvolk. Und als solche stellen sie auch heute noch Jurten - Zelte aus Filz oder Tierhäuten - her. In musikalischer Hinsicht werden häufig improvisierte Musikgedichte und Verserzählungen vorgetragen, die von einer Komuz - einem Musikinstrument mit drei Saiten - begleitet werden.

Küche

Die traditionellen kirgisischen Gerichte bestehen häufig aus Hammelfleisch. Wenn Sie nach Kirgisistan reisen, sollten Sie unbedingt eine Shurpa probieren, ein Suppengericht aus Hammelfleisch mit Gemüse, oder Besh Bermak, gekochtes Lamm mit Nudelsuppe. Auch Plov, eine Reisgericht mit Fleisch und Gemüse, das im Kessel gegart wird, ist sehr zu empfehlen. Käse und Joghurt sind bei den Kirgisen ebenfalls beliebt. Als Getränk ist ?Tchai? (Tee) typisch, der überall und zu jeder Tageszeit getrunken wird. Auch Kumis, ein leicht alkoholisches Getränk aus fermentierter Stutenmilch (sehr sauer), ist beliebt. Und schließlich wäre da noch das alkoholische Spitzengetränk: der Wodka.

Souvenirs und Handwerk

Teppiche oder Shyrdaks mit bunten Mustern, Hüte (Ak-kalpak)
, eine Art weiße Filzmützen mit Verzierungen, Filzpantoffeln, Jurtenminiaturen (Filzzelte), Musikinstrumente und Schmuck zählen zu den begehrtesten Souvenirs. Die Geschäfte haben montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 18.00 bzw. 19.00 Uhr geöffnet.