• Kroatien
    © iStockphoto.com / Janoka82
  • Kroatien
    © Sorin Colac / 123 RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort
Hinflugdatum

Mehr Optionen

+

    Reisen nach Kroatien: Besuchen Sie das Adriatische Monaco

    Kroatien, das adriatische Monaco, erstreckt sich über einen weiten Teil der Adriaküste und zählt an die Tausend Inseln zu seinem Staatsgebiet. Kroatien eignet sich als Ziel für eine Kreuzfahrt, als Destination für einen Badeurlaub, zum Party machen und zum Kulturtanken. Im Osten erstrecken sich weite Ebenen, Seen und Hügellandschaften, während der Norden bewaldete Berge bereithält.

    Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

    Immer mehr Touristen entdecken dieses Land und seine zahlreichen Naturschönheiten für sich. Glasklares Wasser umspült die kroatische Küste auf einer Länge von mehr als 2 000 km. Abgesehen von abwechslungsreichen Landschaften, finden die Touristen ein traditionsreiches Land und eine mediterran geprägte Küche vor. Das Land hat aber auch für kulturell Interessierte mit Städten wie Zagreb, Dubrovnik oder Split einiges zu bieten. Verbringen Sie ein Wochenende auf Split, spazieren Sie durch verwinkelte Gässchen und entdecken Sie die farbenfrohe Architektur und eine warmherzige Bevölkerung. Besuchen Sie das im Norden gelegene Istrien, mit seinen wunderschönen Landesinneren. Dort gibt es hübsche Bergdörfer, in mit kulinarischen Leckerbissen auf Sie warten. Übernachtung auf dem Bauernhof inmitten der Natur. Das sonnenverwöhnte Dalmatien ist ebenfalls ein sehr beliebtes Reiseziel und weist eine der traumhaftesten Landschaften Kroatiens auf.

    Zagreb ist die Hauptstadt des Landes. Weniger bekannt als Dubrovnik oder Split, bietet es dennoch viele Sehenswürdigkeiten wie das berühmte Steinerne Tor. Zwischen den Fluss Sava und Madvednica (1.035 M), beeindruckt Zagreb mit seinen alten Gebäuden und den schönen Märkten.

    Weniger touristisch als Dubrovnik, besitzt Split ebenso einen wunderschönen Charme. Split ist die zweitgrößte Stadt am Rande der Adria. Das historische Zentrum ist die Heimat des Palastes des römischen Kaisers Diokletian (vierte Jahrhundert n.Chr.). Sowohl der Kaiserpalast und die militärische Festung, bilden heute das zentrale Stadtbild im historischen Split. Enge Gassen, belebte Plätze und wunderschöne Strandpromenaden, ?Riva genannt?, sind Orte des geselligen Beisammenseins oder der Entspannung.

    Bekannt als die Perle der Adria, gehört Dubrovnik zu den UNESCO Weltkulturerbe und lockt die größte Zahl an Touristen aus ganz Europa. Die beschauliche Stadt hat nach den Schäden des Balkankrieges in den 1990er Jahren wieder zu alter Schönheit zurückgefunden und glänzt mit einem großen kulturellen Angebot. Von Mauern umgeben, ist diese Stadt ein Meisterwerk der Kunst und der Harmonie. Kirchen, Klöster, Kathedralen, Paläste, Steinhäuser, Brunnen, Türme und Festungen bilden einen immensen Reichtum an architektonischen Schätzen, die die Einflüsse der vergangenen Jahrhunderte, der Romantik, Gotik, Renaissance, Barock usw. kombinieren.

    Die mittelalterliche Stadt Zadar, an der Adriaküste von Kroatien, zwischen Split und Rijeka, ist durch seine antiken Überreste und eine interessante Geschichte, ebenfalls ein viel bereister Ort. Sie werden ohne Zweifel den Charme dieser Stadt, mit den engen Gassen und den kleinen Plätzen, verfallen. Der Volksplatz ist ein wunderschöner Ort, um die Seele baumeln zu lassen, aber auch der Ghirardini Palast oder die Stadtloggia, sind sehenswerte Bauten.

    Kroatien lässt sich jedoch nicht auf diese wenigen Städte beschränken. Der Balkanstaat umfasst über 1.000 Inseln und bietet seinen Besuchern unglaubliche Naturlandschaften. Ob Bergsteigen, campen am Fuße eines Wasserfalls, ausgiebige Spaziergänge am Meer, all das ist möglich in Kroatien. Naturliebhaber können nicht umhin, sich in dieses Land zu verlieben. Aber auch für die Besucher, die nur Faulenzen im Sinn haben, gibt es schöne Strände.

    Tipps der Redaktion

    Kroatien ist in zwei beliebte Reisedestinationen aufgeteilt, Istrien und Dalmatien. In Istrien, dem Urlaubsparadies im Norden von Kroatien, laden wunderschöne Bergdörfer und ausgezeichnete Küche zum Verweilen ein. Viele landwirtschaftliche Betriebe vermieten Gästezimmer und bringen den Touristen herzlichste Gastfreundschaft entgegen.

    Kroatien grenzt an ein wunderschön türkisfarbenes Meer, besitzt aber keinen Strand. In Kroatien gibt es vor allem Kieselstrände, seltener Sandstrände mit grobem Sand. Das Wasser ist überall sauber und glasklar.

    Eine interessante Art, das Land zu entdecken, bietet die Kreuzfahrt mit einem Kaik, einem Holzboot mit Kojen, das entlang der Küste und um die Inseln fährt. Täglich legt man an einem anderen netten Hafen an und genießt das Baden in schönen Buchten.

    FKK Anhänger können beruhigt nackt baden. Sie werden sicherlich Gleichgesinnte finden, denn fast ein Drittel der Campingtouristen sind FKKler. Kaiks können reserviert werden.

    Bitte beachten Sie: Die meisten Hotels in Kroatien wurden in den 1960-1970er Jahren, während des Touristenbooms in Ex-Jugoslawien, gebaut. Die Architektur wirkt deshalb oftmals klobig und die Innenausstattung der 70er Jahre nicht immer besonders stilvoll. Über den Komfort kann man jedoch nicht klagen. Die meisten Einrichtungen, in denen während des Krieges (1992-1995) Flüchtlinge beherbergt wurden, wurden renoviert. Was das Angebot in den Restaurants betrifft, ist etwas Nachsicht gefragt. Die Speisekarte ist von Lokal zu Lokal sehr ähnlich und etwas monoton: Fisch frittiert oder mit Olivenöl, Schwein und Rauchschinken oder Rind mit Mangold und Kartoffeln, sind auf vielen Speisekarten zu finden.

    Pluspunkte

    • +Im Sommer ist das Klima ideal.
    • +Tausende Kilometer Strand laden zum Baden ein.
    • +Die zahlreichen herrlichen Inseln sowie die 50 Yachthäfen, in denen man mit seinem Segelboot anlegen kann.
    • +Elf Nationalparks mit unzähligen Ausflugs- und Wandermöglichkeiten.

    Minuspunkte

    • -Fröhliche Gesichter sind nicht unbedingt selbstverständlich.
    • -Im Straßenverkehr ist große Vorsicht geboten. Die Einheimischen fahren schnell und überholen an den unmöglichsten Stellen.
    • -Es gibt wenige Sandstrände.

    Traditionen

    Kroatien ist ein sehr katholisches Land, insbesondere seit dem Fall des Kommunismus. Religion spielt nicht nur eine wichtige Rolle im Privatleben der Menschen, sondern auch in der Regierung. Es werden überdies viele Paraden organisiert, wo die Menschen in schönen bunten Trachten zu traditionellen Klängen tanzen, zu Ehren der Schutzheiligen der einzelnen Städte oder der Dörfer.

    In vielen Dörfern sieht man noch Menschen in traditioneller Kleidung auf der Straße, und eine weitre Tradition, ist der gemütliche Plausch auf dem Markt oder im Kaffee.

    Hier wird der Digestif als Aperitif getrunken! Zur Wahl stehen beispielsweise ein Maraschino (25°), ein Kirschlikör oder ein Travarica, der aus Traubenmark hergestellt wird.

    Wussten Sie, dass das Wort Krawatte aus Kroatien kommt? Dieses Wort kam im 18. Jhdt. mit den kroatischen Soldaten nach Frankreich und bezeichnete damals jene Soldaten, die ein Halstuch trugen. Aus dem Französischen kam das Wort schließlich in den deutschen Sprachgebrauch. Dies war die Geburtsstunde einer Tradition, die um die ganze Welt ging.

    Küche

    Die Küche im Landesinneren unterscheidet sich von jener der Küstenregionen. In der Region von Zagreb und in Slawonien werden einfache und sättigende Gerichte serviert, die an die Gerichte in Mitteleuropa erinnern. Typisch sind die exzellenten Wurst- und Fleischwaren sowie Fleisch (Schwein, Rind, Ente), das entweder gebraten oder mit einer Sauce sowie mit Kartoffeln serviert wird. Eine slawonische Spezialität ist der Paprikafisch, ein Süßwasserfisch mit roten Paprika.

    Die Küche an der Küste ist mediterran beeinflusst. Hier isst man Meeresfrüchte, Fisch und natürlich Pasta mit Olivenöl und Knoblauch. Rauchschinken ist DIE Spezialität Dalmatiens. Er wird in dünnen Scheiben mit Käse und Oliven gereicht. Der Käse der Insel Pag, ein in Öl gereifter Schafskäse, gilt als der beste Käse Kroatiens.

    Die Restaurantpreise sind vor allem in der Touristensaison vergleichbar mit Deutschland. Die kroatischen Rot-und Weißweine sind sehr gut. In den Küstengebieten werden gute Rotweine produziert: Teran, Merlot und Cabernet in Istrien, Dingac und Postup in Dalmatien. Unter den Weißweinen gelten Zlathina, Posip und Grk als die besten.

    Wetterprognose

    Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Kroatien . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Kroatien . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Kroatien zu einem Erfolg werden lässt.

    Souvenirs und Handwerk

    Die Supermärkte sind hier zwar etwas kleiner als in Deutschland, doch in der Regel immer gut bestückt. Sie finden dort alles, was Sie benötigen. Das ganze Jahr über gibt es auf den Märkten herrliches Obst und Gemüse von lokalen, kleinen Produzenten: im Juni ist Kirschzeit, im Sommer gibt es Tomaten, Aprikosen und Pfirsiche und im Herbst Mandarinen). Zum Thema Kunsthandwerk gibt es wenig zu sagen: es gibt Keramiken von der Insel Veli Iz und an den meisten Orten finden Sie Olivenöl und Lavendelsäckchen. Viele junge Künstler verkaufen ihre Werke in den Touristenorten: Schmuck, Tongeschirr, Aquarelle, kleine Bilderrahmen. Auf dem Markt Dolac in Zagreb und in der Region von Zagorje können Sie nützliche Gegenstände aus unbemaltem Holz und kleine, hübsche, bemalte Holzspielzeuge erstehen. Die Galerien in Dubrovnik pflegen die alte kroatische Tradition der naiven Kunst.
    Die Läden sind wochentags von 08.00 Uhr bis 19.00 Uhr oder 20.00 Uhr und am Samstag von 08.00 Uhr bis 15.00 geöffnet. Während der Touristensaison haben manche Geschäfte längere Öffnungszeiten.

    Sehenswürdigkeiten

    Auf einer Wanderung im Risnjak Nationalpark, Der Risnjak Nationalpark, Die Landschaften, Rijeka, Kroatien
    Der Risnjak Nationalpark
    Der Plitvice Nationalpark , Touristen im Plitvice-Nationalpark , Kroatien
    Der Plitvice Nationalpark
    Der Nationalpark von Paklenica , Paklenica-Nationalpark im Gebirgszug Velebit , Kroatien
    Der Nationalpark von Paklenica
    Der Nationalpark von Krka , Der Nationalpark von Krka in Kroatien , Kroatien
    Der Nationalpark von Krka
    Die Insel Brijuni in Kroatien, Der Nationalpark auf der Insel Brijuni, Die Landschaften, Kroatien
    Der Nationalpark auf der Insel Brijuni
    Die Nationalparks von Dalmatien , Kroatien
    Die Nationalparks von Dalmatien
    Die Küstenstädte , Die kroatischen Küstenstädte , Kroatien
    Die Küstenstädte
    Die Inseln , Eine Kreuzfahrt zur Insel Korkula , Kroatien
    Die Inseln
    La péninsule de Lapad , Kroatien
    La péninsule de Lapad
    Die Wildkatze in den Wolken, Fauna und Flora in Kroatien, Die Fauna und Flora, Kroatien
    Fauna und Flora in Kroatien
    Die römischen Relikte , Der Kaiserpalast in Split , Kroatien
    Die römischen Relikte
    Architektur , Kroatische Architektur , Kroatien
    Architektur
    Die zeitgenössische Kunst , Ein ganz besonderer Platz , Kroatien
    Die zeitgenössische Kunst
    Das Puppenmodell, Die Pager Spitze, Die Traditionen, Kroatien
    Die Pager Spitze
    Institut tailleurs de pierres de Pucisca , Kroatien
    Institut tailleurs de pierres de Pucisca