• Österreich
    © foottoo / 123RF
  • Österreich
    © Freeartist / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Österreich: Eine Reise in die wundervollen Berglandschaften

Österreich, die Heimat von Mozart und Kaiserin Sissi, dieses kleine aber dafür wunderschöne grüne Alpenland im Herzen Mitteleuropas, hat Berglandschaften und unzählige Seen zu bieten , die auf Reisen nach Österreich zu entdecken sind. Im Rhythmus der Jahreszeiten zeugen Opern, Walzer und Bälle von diesem musikalischen Erbe und der Nostalgie einer vergangenen Epoche mit Größe und Glanz.

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Reisen nach Österreich, einem kleinen Alpenland im Herzen von Mitteleuropa, bedeutet ein Maximum an Natur und Kultur zu erleben. Nicht zuletzt deswegen haben acht Orte die Auszeichnung zum UNESCO Weltkulturerbe erhalten. Das Land genießt einen internationalen Ruf durch zahlreiche große Persönlichkeiten, wie den Musikvirtuosen Mozart und der Kaiserin Sissi. Das faszinierende Land begeistert mit herrlichen Kulissen aus Bergen, Seen und Wäldern und den Charme seiner barocken Städte: Die Kaiserstadt Wien, Salzburg- die Stadt der 100 Kirchen-, Graz Süd mit dem Titel des Weltkulturerbes, das geschichtsträchtige Linz an den Ufern der Donau vor Anker und Innsbruck, die Hauptstadt der Alpen. Aber es ist auch das Land der "Schönen blauen Donau", mit einer langen Historie, Musik, Kunst und der Gastronomie, die seit dem österreichisch-ungarischen Habsburgerreich einen hohen Stellenwert einnimmt. Im Rhythmus der Jahreszeiten zeugen Opern, Walzer und Bälle von dem musikalischen Erbe und der Nostalgie einer vergangenen schimmernden Epoche.

Bei einer Fahrt mit der Straßenbahn können Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten von Wien bewundern: Die Staatsoper, den Kaiserpalast der Hofburg, das Parlament, das Rathaus, das Kunsthistorische Museum und das Museum für Naturgeschichte, die Universität und das Burgtheater. Sie sollten auch nicht den Stephansdom verpassen, der als Wahrzeichen Wiens bekannt ist und im Herzen des mittelalterlichen Viertels liegt. Ein weiteres Muss in den Vororten der österreichischen Hauptstadt, ist das Schloss Schönbrunn, ähnlich prunkvoll wie Versailles.

Mozart, Schubert, Haydn, Brahms, Beethoven und Strauss: Österreich hat die größten Musiker inspiriert. Außerdem sollten Sie unbedingt an einen der zahlreichen Bälle oder Konzerte teilnehmen in der Musikwelthauptstadt! Feinschmecker werden auch nicht widerstehen können, eine der leckeren Backwaren (nichts geht über die Sacher Torte), begleitet von Kaffee oder Wiener Schokolade, in einem traditionellen Kaffeehaus, zu probieren. Eine Kulturreise auf den Spuren der Habsburger, des Jugendstils- initiiert von Klimt- , von Otto Wagner und den Sezessionisten. Es ist aber auch ein Land, in dem die Natur Königin ist und die diesjährigen olympischen Winterspiele begrüßt.

Von den Ufern der Donau im Wienerwald, von Vorarlberg nach Tirol, vom Bodensee bis zu den Alpengipfeln durch die beeindruckenden Krimmler Wasserfälle mit den angrenzenden Bergdörfern und den Bergseen, verliebt man sich leicht in die Städte Österreichs. Eine Kombination aus kulturellen Reichtum und allgegenwärtiger Natur, ob beim Apres Skifahren im Winter oder beim Wandern in den Sommermonaten.

Eines der schönsten Dörfer des Landes ist Hallstatt. Das futuristische Dorf gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und zählt sich zu den schönsten Dörfern auf der ganzen Welt. Die österreichische Naturlandschaft bietet perfekte Wanderwege vor traumhaften Kulissen auf vielen berühmten Touren! Überdies können sich Teilnehmer bei einer Fahrradtour auf die Spuren der Römer begeben. Es gibt unzählige Museen, von denen die renommiertesten in Wien sind. In den Museen für Kunst, Geschichte, Musik, Design und Architektur, wird europäische Kultur lebendig. Österreich, ein kleines Landes mit tausend Gesichtern.

Tipps der Redaktion

Die Österreicher sind sehr umweltbewusst und sehen es nicht gerne, wenn man Papier auf die Straße wirft. Ein weitere Rat: Vermeiden Sie die Fahrt mit einem Taxi in Wien, Sie zahlen ein Vermögen (50? für 20 Minuten und 80? für 40 Minuten)- die Stadt können Touristen angenehm zu Fuß erkunden! Statten Sie sich mit einer Karte aus und los geht's! Mit dem Verkehrsticket für 18,50 ? können Sie drei Tage lang unbegrenzt das Busnetz, die Metro und die Straßenbahn für 72 Stunden benutzen und erhalten überdies Ermäßigungen in vielen Museen. Seit dem 03. September 2010 fährt die Wiener U-Bahn 24 Stunden an den Wochenenden und Feiertagen durch. Sie wollen keine 200 ? für einen Sitzplatz in der Wiener Staatsoper zahlen? Wie haben einen Tipp für Sie: Die Schlauberger unter Ihnen können an ein Ticket für ein Konzert in der Wiener Oper für nur 3,50 ? kommen. Die Karten sind eine Stunde vor Beginn eines Konzerts erhältlich. Unter den 2276 Plätzen in der Staatsoper sind 587 Stehplätze, die sich teils in allerbester Lage befinden, nämlich im Parkett unter der Mittelloge. Wir empfehlen außerdem einen Abend in dem Freizeit- und Vergnügungspark am Wiener Prater. Kein anderer Ort versprüht so viel Energie und Lebensfreude wie der Prater. Von Zuckerwatte schlecken über Achterbahnen bis zur berühmten Riesenradfahrt ist alles dabei. Sie sollten allerdings wissen, dass der Prater von November bis April geschlossen hat. Feinschmecker, Musikliebhaber, Naturfreunde und Skifahrer kommen voll auf ihre Kosten! Wenn Sie etwas Abwechslung von den großen Klassikern der Wiener Architektur, vom Walzer und den Operettenklängen suchen, fahren Sie in den Südosten der Steiermark oder ins nördliche Burgenland, um in diesen Alpenlandschaften etwas frische Luft zu schnappen.

Wien ist die ewige Hauptstadt des Habsburgerreiches und der klassischen Musik, die an jeder Straßenecke zu hören ist. Imperial, kulturell und romantisch, alles findet sich in dieser Stadt. Dieser Stil spiegelt sich auch in den Hotels wieder. Wer auf der Suche nach Luxus und Tradition ist, sollte seinen Urlaub in einem Hotel am Ring verbringen. Das Bristol, der Kaiser und das Sacher Hotel sind echte Institutionen und zählen zu den exklusiven Design-Hotels der Stadt. Auch die großen Hotelmarken Hilton, Le Meridien, Holiday Inn, Kempinski, das Sofitel, Park Hyatt und das Ritz-Carlton, sind in der Bundeshauptstadt vertreten. Eine optimale Lage zwischen einer schönen Barockkirche und einem Museum, in der Nähe einer der vielen Parks, der Oper, dem Theater, dem Rathaus, Palästen und anderen Burgen, hat das Hotel Wien, Es stellt den idealen Ausgangspunkt dar, um die Stadt zu erkunden. Das Sacher Hotel, steht dem Hotel Wien jedoch in nichts nach. Das ehrwürdige Hotel vereint klassische Fassaden der Ära der Habsburger und des Jugendstils, der von Klimt und Sezessionisten initiiert wurde, in sich. Das Sacher Hotel hat eine bewegende und fesselnde Geschichte hinter sich und zieht seine Hotelgäste auch heute noch in seinen Bann.

Am Fuß der Gipfel, befinden sich viele familiengeführte Pensionen, mit moderner Einrichtung, Schwimmbad und einen Spa-Bereich sowie einer Terrasse mit Blick auf die schneebedeckten Gipfel im Winter und auf das satte Grün im Sommer. Die Skipisten sind unweit von den Pensionen entfernt und die Wanderungen beginnen gleich vor der Haustür. Mit etwas Geduld und ein wenig Glück, werden Sie mit einem Fernglas von Ihrem Balkon aus Steinböcke, Gämsen, Murmeltiere, Steinadler und Geier sehen. Im Winter erwartet Sie das weiße Skiparadies. Die Vielzahl an Pisten, hält Ski Spaß für alle Altersgruppen und für alle Niveaus bereit. Das Paznauntal umfasst die Wintersportorte Ischgl, Kappl, See, Galtür und Wirl in der Silvretta.

Pluspunkte

  • +Die Romantik in Wien.
  • +Die Schönheit der Alpenlandschaften.
  • +Die Ballsaison, vom 11. November bis zum Tag nach Faschingsdienstag.
  • +Hochwertige Skigebiete.

Minuspunkte

  • -Die Preise für Konsumgüter und Unterkunft sind relativ hoch.
  • -Der Gebrauch von Kreditkarten hat sich entwickelt, aber man sollte lieber auch Bargeld bereithalten.

Traditionen

Als geistig und wirtschaftlich sehr wichtige Kraft in diesem äußerst katholischen Land erhält die österreichische Kirche 1 % des Einkommens von jedem Bürger. Falls man sich weigert, ist das Risiko groß, kein Grab auf dem Friedhof zu bekommen. Einige Brauchtümer in Verbindung mit der Religion bestehen heute noch weiter, wie zum Beispiel der Brauch, während der Karwoche einen Sahnekuchen zu verschenken. Österreich hat viele wundervolle Traditionen, die zahlreiche Touristen anlocken. Die Wiener Lebensart, setzt auf jeden Fall einen Gourmet-Aufenthalt in einem gemütlichen Café voraus, in dem nichts an der berühmten Sachertorte vorbeiführt und ein bisschen schmökern in der Zeitung. Im Jahr 2011 wurde die Café-Kultur in Wien mit der Auszeichnung zum UNESCO-Weltkulturerbe geehrt. Ein Besuch des Opernballs oder einer der anderen 300 Bälle während des Jahres, gehören auch zur Tradition; hier versucht jeder elegant den Walzer zu meistern! Die Kunst der Kristalle gehört ebenfalls zum Stolz der Österreicher; wer hat noch nicht von Swarovski gehört? Vor Weihnachten wird auf vielen Märkten originales Kunsthandwerk verkauft und dahinter stehen keine kommerziellen Aspekte- es ist ein langjähriger Brauchtum in Österreich. Die Köstlichkeiten, die anlässlich des Weihnachtsfestes und dem Neujahr kredenzt werden, sind einzigartig und unwiderstehlich!

Küche

Achtung! Wenn Sie auf Diät sein sollten, ist Wien mit Sicherheit nicht das beste Reiseziel! Die Hauptstadt Österreichs trumpft mit deftiger und üppiger Küche, wie zum Beispiel den sagenhaften Mehlspeisen.

Auch wenn das Bier das österreichische Nationalgetränk ist, so verfügt das Land über ausgezeichnete Weinberge. Die Weine begleiten in der Regel äußerst reichhaltige Gerichte. Angefangen beim Wiener Schnitzel, das über die Grenzen hinaus berühmt ist. Wenn Sie Lust auf ein kulinarisches Abenteuer haben, können Sie den Tafelspitz probieren (Rinderzungen in einer Meerrettichsoße), die Leberknödelsuppe (eine Suppe aus Grießklößchen), das Wild (eine Rehkeule mit Heidelbeerkompott) oder die Salzburger Nockerln (ein cremiges Soufflé in Form eines Berges). Dann kommen da noch die zahlreichen Wiener Cafés, die zu wahren Institutionen in der österreichischen Hauptstadt wurden!Das Gebäck ist ebenfalls bekannt, Sie sollten die Sacher Torte probieren (den berühmten Schokoladenkuchen), den Apfelstrudel (einen Apfelkuchen mit Zimt), die Mohntorte und die Buchteln (ein cremiges Gebäck). Zudem sollten Sie unbedingt in den Genuss der Mozartkugeln kommen, die mit dem Bild des gleichnamigen berühmten Musikers geschmückt sind. Schließlich wäre es eine Schande, die zarten Käse- und Schinkenaufschnitte zu verpassen oder den weltberühmten Wiener Heurigen. Als Wiener Heurigen bezeichnet man sowohl die Jungweine als auch die Lokalitäten, wo der Heurige ausgeschenkt wird. Oder wie wäre es mit einem Almdudler, den erfrischenden Sodagetränk aus Österreich!

Wetterprognose

Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Österreich . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Österreich . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Österreich zu einem Erfolg werden lässt.

Getestete Hotels

Souvenirs und Handwerk

Die Heimatwerke sind als offizielles Schaufenster des österreichischen Kunsthandwerks sozusagen lokale Emporen, die man in jeder Gemeinde findet. Je nach Region findet man dort Teppiche aus Rohwolle, Hirschleder, getrocknete Blumen, geschliffenen Kristall, Spielzeug, bemalte Eier, Keramik, Stickereien, Nippsachen aus Porzellan und eine große Vielfalt an Schokolade. Bezüglich der Kleidung liegt hier das Paradies für Liebhaber von Lodenmänteln. Die Geschäfte sind montags bis freitags von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet, und samstags bis 17.00 Uhr.

Sehenswürdigkeiten

Der Wienerwald , Der Wienerwald hat eine Fläche von 135.000 ha , Österreich
Der Wienerwald
Das Salzkammergut , Heute ist strahlendes Wetter im Salzkammergut , Österreich
Das Salzkammergut
Das Dorf Hallstatt , Hallstatt bietet schnuckelige Unterkünfte , Österreich
Das Dorf Hallstatt
Die Krimml-Fälle , Die Wasserfälle in Krimml liegen im Zillertal , Österreich
Die Krimml-Fälle
Le Tyrol , Österreich
Le Tyrol
Le lac de Constance , Österreich
Le lac de Constance
Le Vorarlberg , Vorarlberg , Österreich
Le Vorarlberg
Les berges du Danube , Österreich
Les berges du Danube
Der Walzer , Österreich
Der Walzer
Die Cafés , Die Cafes , Österreich
Die Cafés
Die Kristallwaren , Kristalllüster , Österreich
Die Kristallwaren
Die Konditorei Demel, Die Künste und die Kultur, Wien, Österreich
Die Konditorei Demel
Café Sacher, Die Künste und die Kultur, Wien, Österreich
Café Sacher
Hundertwasserhaus , Österreich
Hundertwasserhaus
Die Wiener Staatsoper , Österreich
Die Wiener Staatsoper
    • Die Landschaften

    • Der Wienerwald
    • Das Salzkammergut
    • Das Dorf Hallstatt
    • Die Krimml-Fälle
    • Le Tyrol
    • Le lac de Constance
    • Le Vorarlberg
    • Les berges du Danube
    • Die Künste und die Kultur

    • Der Walzer
    • Die Cafés
    • Die Kristallwaren
    • Die Konditorei Demel
    • Café Sacher
    • Hundertwasserhaus
    • Die Wiener Staatsoper
    • Die Schlösser

    • Der Kaiserpalast
    • Schloß Schönbrunn
    • Die Hermesvilla
    • Die kaiserliche Krypta (Kapuzinergruft)
    • Die Kaiservilla in Bad Ischl
    • Die Wanderungen

    • Die Aktivitäten und Freizeitgestaltung

    • Das Tiroler Paznaun
    • Ischgl
    • Randonnée à vélo sur les traces des Romains
    • Le Prater à Vienne
    • Die Museen

    • Das Alpinarium von Galtür
    • Secession
    • MQ Museums Quartier Wien
    • Musée Hundertwasser
    • Belvédère