• Puerto Rico
    © Songquan Deng / 123RF
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Puerto Rico Reise: Karibikfeeling mit Sonne, Strand und Meer

Die fast rechteckige Insel Puerto Rico liegt am äußersten Ende des Antillenarchipels gegenüber der Dominikanischen Republik. Die Insel bietet den typischsten Latino-Charakter aller amerikanischen Inseln und ein außergewöhnlich reiches, architektonisches Erbe. Lieben Sie tropische Regenwälder, Tauchgänge in türkisblauem Wasser und Sonnenbäder an feinen Sandstränden? Dann sind Sie hier richtig!

Wichtige Informationen zur Reisevorbereitung

Die Geschichte der Insel ist sehr reich. Spanien nahm Puerto Rico als Kolonie ein und behielt sie bis zum 19. Jahrhindert. Im Jahre 1898 wurde der Inselstaat von den USA besetzt und für sich beansprucht. Die ersten demokratischen Wahlen fanden 1952 statt. Die Puerto-Ricaner sondern sich von den USA ab und fühlen sich stattdessen in der spanischen Kultur zuhause.

Wenn Sie Ruhe suchen, sollten Sie nicht zwischen Mitte Dezember und Mitte April nach Puerto Rico reisen. In diesen Monaten kommen Scharen an Touristen in den Inselstaat. Das restliche Jahr über kommen Sie außerdem in den Genuss günstigerer Preise und finden ein weitaus authentischeres Ambiente vor.

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, sollten Sie vor allem auf den Haupt- und Nebenstraßen vorsichtig fahren; die Puerto-Ricaner sind sehr schnell unterwegs. Überholen Sie auf keinen Fall einen Schulbus, auch nicht an Haltestellen. Das gilt als schweres Vergehen. Auf Puerto Rico gibt es keine Rechts-vor-Links-Regel und die Ampeln stehen auf der anderen Straßenseite. Wenn Sie klassisch mit dem Flugzeug anreisen, ist auch dies kein Problem. Puerto Rico wird von vielen Linienfluggesellschaften regelmäßig angeflogen, darunter sind z.B. die Lufthansa (LH), British Airways (BA), KLM (KL) und die Iberia (IB).

Das Wort ?playa? kann auf Puerto Rico für Verwirrung sorgen, denn es ist auch die Bezeichnung für Kai oder eine kleine Unterkunft am Meer. Es kann also passieren, dass es zu witzigen Überraschungen kommt, wenn Sie nach dem Weg gefragt haben und glauben, dass Sie auf dem Weg zu einem paradiesischen Strand sind.

Auf Puerto Rico zahlen Sie mit US-Dollar. Sie sollten bedenken, dass das Reiseziel teurer als die meisten der benachbarten Inseln ist. Die Amtssprache ist Spanisch; mit Englisch können Sie sich dort aber auch verständigen.

Das Klima ist auf Puerto Rico tropisch. Die Durchschnittstemperatur beträgt dort etwa 28° C. Im Süden ist es recht trocken; im Hochland und an der Nordküste kommt es hingegen häufig zu Regenfällen.

Tipps der Redaktion

Die Insel ist ein Paradies für Urlauber. Alle ?Zutaten? sind enthalten, die einen Urlaub perfekt machen: kristallenes Wasser, um zu baden oder zu tauchen, weißer Sandstrand, um sich auszuruhen und dabei zu bräunen sowie ein kulturelles Erbe und eine beeindruckende Architektur, um auf Erkundungstour zu gehen.

Die Hauptstadt San Juan ist ein Pflichtpunkt auf Ihrer Reise. Die Stadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und hat demnach viele Sehenswürdigkeiten aufzuweisen. Überreste kolonialer Architektur sind dort zu erkunden. Wenn Sie in San Juan sind, dürfen Sie nicht die Festung San Felipe del Morro verpassen, die noch aus dem 16. Jahrhundert stammt. Einen Besuch ist auch die Festung San Cristóbal wert, die von den Spaniern gebaut wurde, um die Insel zu verteidigen. Die Stadt hat aber nicht nur alte Bauwerke aufzuweisen, Wolkenkratzer sorgen für einen reichlichen Kontrast. Die Städte Ponce und Loiza sind kulturell ebenfalls sehr interessant.

Kulturell hat San Juan auch einiges zu bieten. Ein Tipp ist das Museo de las Americas, das Museo de la Casa Blanca sowie die Kirche San José. Wenn Sie einen Spaziergang tätigen wollen, gehen Sie den Hafen entlang, sehen dabei El Paseo de la Princesa und genießen am Ende den leckeren Cocktail Piña Colada.

Wenn es eine Sache gibt, die die Puerto-Ricaner lieben, dann ist es das Feiern! Sie genießen das Leben in vollen Zügen. Die Musik nimmt einen wichtigen Platz im gesellschaftlichen Leben ein. Man hört dort spanische, afrikanische oder karibische Klänge. Dazu wird viel getanzt, vor allem Salsa. Machen Sie also mit, und wie wäre es mit einem Salsa-Tanzkurs?

Pluspunkte

  • +Puerto Rico bietet alles, was man mit dem Begriff Karibik gemeinhin verbindet: Sonne, Meer und jede Menge Strände.
  • +Das Land ist touristisch gut erschlossen.
  • +Die Atmosphäre ist entspannt und freundlich.

Minuspunkte

  • -Puerto Rico ist als Reiseziel teurer als die meisten der benachbarten Inseln.
  • -In der Hochsaison sind die Touristenzentren ziemlich überlaufen.
  • -Puerto Rico wird von vielen Linienfluggesellschaften regelmäßig angeflogen, darunter sind z.B. die Lufthansa (LH), British Airways (BA), KLM (KL) und die Iberia (IB).

Traditionen

Zwar steht die neuere Geschichte der Insel in direkter Verbindung mit der Geschichte der Vereinigten Staaten. Kultur und Brauchtum stehen jedoch ganz im Zeichen der lateinamerikanischen bzw. afrikanischen Wurzeln. So nehmen Musik und Tanz einen wichtigen Platz im Leben der Puerto Ricaner ein. Diese stehen entweder in Zusammenhang mit den spanisch-katholischen Traditionen (Aguinaldos), mit den afrikanischen Wurzeln und dem Erbe der Sklaverei (Bomba, eine kräftige, rhythmische Musik) oder mit den karibischen und lokalen Rhythmen (Areyto, ein pantomimischer Tanz des Taino-Volkes, Salsa, Merengue, Plena) und sind ein fester Bestandteil des Inselalltags.

Hahnenkämpfe werden auf Puerto Rico oft aufgeführt. Für diese Tradition, der wie ein Sport nachgegangen wird, wurden sogar eigene Stadien gebaut! Die Hahnenkämpfe (peleas de gallos) kann man mit unseren Pferderennen vergleichen. Auf die favorisierten Hähne werden große Summen gewettet. Ein Kampf dauert normalerweise fünf Minuten, sie können aber maximal 15 Minuten andauern. Der Kampf endet für einen der zwei Hähne oft tödlich.

Eine weitere Tradition ist den Mädchen gewidmet: das "quinceañero". Bei diesem Fest wird gefeiert, dass die Märchen 15 Jahre alt und somit erwachsene Frauen werden. Dieses Fest, das es in ganz Lateinamerika gibt, wird groß gefeiert und die Eltern zögern nicht, ihren Töchtern einen unvergesslichen Tag zu bereiten. Miteinher gehen eine religiöse Zeremonie, ein Empfang und ein Ball, auf dem bis spät in der Nacht gefeiert wird. Die Tradition besagt, dass der Vater mit der Tochter Walzer tanzen muss. Ursprünglich war das "quinceañero" ein Fest, auf dem die Mädchen auf ihre Hochzeit vorbereitet wurden.

Küche

Die Küche des Landes hat von den Einflüssen der unterschiedlichen Kulturen profitiert: Mais und Maniok vom Volk der Tainos, Mehl, Knoblauch, Zwiebeln und andere Gemüsesorten von den Spaniern und Bananen und Kokosnüsse von den Afrikanern. Die puerto-ricanische Küche ist zwar nicht scharf, sie hat jedoch einen sehr intensiven Geschmack. Proteine und stärkehaltige Nahrungsmittel werden in der puerto-ricanischen Küche oft verwendet. Rote Bohnen oder Reis mit frittiertem Fleisch findet man auch oft auf den Tischen Puerto Ricos. Bacalaitos (Kabeljaukrapfen), Empanadillas (frittierte Teigtaschen mit Fleisch, Hühnchen oder Meeresfrüchten), Queso frito (Käsefrikadellen), Rellenos de papa (Kartoffelfrikadellen) und Sorullitos (Frikadellen aus Maismehl) - frittierte Gerichte sind einer der wichtigsten Bestandteile der lokalen Küche. Auf den Speisekarten der Restaurants werden jedoch auch Fleischgerichte, Meeresfrüchte (Kraken oder Garnelen) und Desserts in großer Auswahl angeboten. Trinken können Sie den Rum aus Puerto Rico. Er genießt einen sehr guten Ruf auf der ganzen Welt.

Wetterprognose

Entdecken Sie wöchentliche Wettervorhersagen für Puerto Rico . Verschiedene Kriterien ermöglichen es uns, Ihnen die beste Reisezeit für Puerto Rico . anzuzeigen. Verschiedene Temperaturen, schlechtes Wetter, starke Sonneneinstrahlung oder auch die Windstärke werden miteinbezogen, sodass Sie sich Aktivitäten aussuchen können, die zur jeweiligen Wetterlage passen und Ihren Urlaub in Puerto Rico zu einem Erfolg werden lässt.

Souvenirs und Handwerk

Im alten San Juan (Plaza Las Americas), in Condado und in Isla Verde gibt es zahlreiche Geschäfte, aber auch in einem der vielen großen Einkaufszentren der Insel können Sie gut einkaufen. Neben Schmuck, Antiquitäten und Gemälden dürfen natürlich auch die typischen Souvenirs nicht fehlen: Hängematten, Musikinstrumente und Kunsthandwerk aller Art, wobei die Santos wohl am berühmtesten und am häufigsten vertreten sind. Santos sind traditionelle Masken, die bei zahlreichen Festen in Puerto Rico getragen werden. Sie sind seit dem 17. Jahrhundert das Hauptmerkmal des puertoricanischen Volksguts und lassen sich in 4 verschiedene Gruppen einteilen: Viejos (Alte), Locas (Verrückte), Caballeros (Reiter) und Vijigantes (Blasen). Zu guter Letzt sollten Sie wissen, dass Puerto Rico einer der Hauptlieferanten von karibischem Rum ist und dass man hier auch hervorragende Zigarren erhält, die in San Juan und Puerta de Tierra von Hand gerollt werden. Die Geschäfte haben in der Regel Montag bis Samstag von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr (bzw. Freitag bis 21.00 Uhr) und Sonntag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.