Quandamooka-Festival: Kulturelle Veranstaltung der Ureinwohner Australiens

AusgefallenesAustralien

Twitter Facebook Google+

Tänze, Musik und Kunst - Entdecken Sie die Kultur der Ureinwohner Australiens bei dem Quandamooka-Festival. Zahlreiche Events bringen Sie der spannenden Kultur der Aborigines Stück für Stück näher und entführen Sie auf eine spannende Reise durch die Zeit.

Das Quandamooka-Festival

Das Quandamooka-Festival
© Nicholas Bayss/123RF

Die Quandamooka, Ureinwohner der australischen Region Brisbane, feiern auch diese Saison wieder ihr alljährliches Quandamooka-Festival. In den drei Monaten vom 1. Juli bis 30. September läuft das Festival mit jeder Menge Aborigines-Veranstaltungen.

Australien-Urlauber können in der Region rund um Brisbane von den Festivitäten profitieren und die Kultur der Ureinwohner näher kennenlernen. Hauptorte des Festivals sind die Redlands, die Moreton Bay und North Stradbroke Island, informiert die Tourismusvertretung in Queensland.

55 unterschiedliche Events werden insgesamt angeboten. Dazu zählen Kunstausstellungen, Tanzvorführungen, Web-Kurse und geführte Rundgänge. Darüber hinaus können Besucher das berühmte Buschessen der Aborigines kosten - das sogenannten Bush Tucker.

Für die Ureinwohner Australiens ist es typisch ihre Nahrung ausschließlich aus einheimischen Pflanzen und Tieren zu beziehen. Diese wird den jeweiligen Klimabedingungen angepasst und sichert eine vielfältige Ernährung und einen nachhaltigen Umgang mit dem natürlichen Lebensraum.

Am 22. Juli steht mit dem Winnam Naidoc Kunjiel in Wynnum ein besonderes Fest mit vielen Tänzen mit Lied- und Trommelbegleitung auf dem Programm. Beim Yura Yallingbila am 29. Juli im Headland Park läuten die Ureinwohner die Whale Watching-Saison ein. Den Abschluss des dreimonatigen Quandamooka Festivals bildet Buangan Biyigi - das Delfin-Festival rund um Amity Point.

Um den Hintergrund des Festivals ein bisschen besser zu verstehen, muss man sagen, dass die Quandamooka einst ein Nomadenvolk war, das in der Region lebte. Mit dem Festival wollen die Ureinwohner auf den Umgang mit der Natur aufmerksam machen und den Menschen ihre Jahrtausend alte Kultur etwas näher bringen.

Das könnte Sie auch noch interessieren

Die 10 besten Musik-Festivals in Europa 2017

Die Redaktion
Geposted 05.07.2017
Twitter Facebook Google+
Tipps für einen traumhaften Sommer in Berlin Tipps für einen traumhaften Sommer in Berlin Mallorca verstärkt Sicherheitsmaßnahmen Mallorca verstärkt Sicherheitsmaßnahmen