• Vatikan
    © iStockphoto.com / Sergey Borisov
1      
  • Vergleichen Sie Ihre :
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Privat-Wohnung
  • Mietwagen
  • Reisen
  • Zielort

Vatikan

Gehen Sie nach Rom, begeben Sie sich zum Petersplatz. Sie sind drin. Gehen Sie noch ungefähr 700 Meter weiter: Sie sind wieder draußen. Der Vatikan - der kleinste Staat der Welt - hat das geografische Ausmaß eines Landsitzes und eine spirituelle Dimension, welche die gesamte christlichen Welt umfasst. Auch atheistische Touristen kommen auf ihre Kosten: Hier, im Apostolischen Palast, befindet sich die Sixtinische Kapelle mit ihren von Michelangelo geschaffenen Gewölbefresken, was Sie auf Reisen in den Vatikan entdecken können. Wirklich beeindrucken - selbst, wenn keine Malerei liebt.

Tipps der Redaktion

Nehmen Sie am Sonntag und an kirchlichen Feiertagen an der Segung der Massen durch den Papst von seinem Balkon im Petersdom teil. Die Entdeckung der Schönheit und der Reichtümer des Vatikans steht jedem offen, nicht nur Gläubigen oder eifrigen Kirchgängern. Vergessen Sie dennoch nicht, daß Sie sich in eine heilige Stadt begeben. Achten Sie auf ?anständige? Kleidung. Vermeiden Sie kurze Hosen oder zu kurze Röcke, unschickliche Kleidung und nackte Schultern. Ansonsten riskieren Sie, dass Ihnen der Zutritt zu bestimmten Gebäuden oder dem Petersdom verwehrt wird.

Pluspunkte

  • +Nutzen Sie Ihren Besuch im Vatikan, um den historischen Reichtum und die Vielfalt des römischen Kulturerbes zu entdecken.
  • +Der Vatikan und Rom sind angenehme historische Orte, die man bequem zu Fuß durchlaufen kann, da die Denkmäler dicht zusammenliegen.

Minuspunkte

  • -Die Erkundung des Vatikan und seiner Schätze inmitten zahlreicher Touristen steht im Widerspruch zu dem mystischen Aspekt der Religion und der inneren Andacht, die einige Menschen gerne finden würden.
  • -Die Museen des Vatikan sind lediglich morgens bis 13.45 Uhr oder 15.45 Uhr geöffnet, abhängig von der Saison. Sie sind geschlossen an religiösen Feiertagen und an Sonntagen, ausser am letzten Sonntag im Monat.

Küche

Beginnen Sie mit 'Antipasti', einem Vorspeisenbüfett, das sich zusammensetzt aus Aufschnitt, mariniertem Fisch und köstlichen Salaten. Von den römischen Spezialitäten sollten Sie auf jeden Fall Fettuccine (Bandnudeln), Gnocchi alla romana (Nudeln mit einer Soße aus Milch und Ei), Saltimbocca (Kalbsschnitzel gefüllt mit Schinken und Salbei) und Abbacchio (auf Holzkohle gegrilltes Milchlamm, als Kotelett oder auf Jägerart) probieren. Begeliten Sie Ihr Essen mit zubereitetem Gemüse wie Puntarelle (Salat angemacht mit Knoblauch und Sardellen) oder Carciofi (Artischocken). Nutzen Sie die Gelegenheit, und probieren Sie auch die Vielzahl der italienischen Nudelsorten. Geniessen Sie Käsesorten wie Caciocavallo, Pecorino und Ricotta. Im Bereich der Nachspeisen locken das milden Kaffeearoma eines Tiramisu und die zahlreichen Geschmacksrichtungen der Eissorten (Gelati) und Sorbets. Die hervorragenden Cappuccinos könnten zu Ihrem Lieblingsgetränk werden.

Souvenirs und Handwerk

Im direkten Zusammenhang mit Ihrem Besuch des Vatikans werden Sie eine Vielzahl von religiös geprägten Souvenirs und Gegenständen finden. Vervollständigen Sie Ihre Bibliothek durch schön gebundene Bücher. Italien hat zudem weltberühmte Lederwaren wie Schuhe und Taschen zu bieten. Ziemlich teure Käufe können bei einem Besuch der berühmten italienischen Designer getätigt werden. Nehmen Sie echten Schmuck, Modeschmuck oder schöne Hüte mit und lassen Sie sich verführen von der Haute Couture und dem Modeviertel in der Nähe vom Platz von Spanien (Piazza di Spagna). Bummeln Sie durch die kleinen Gässchen Roms und werfen Sie einen Blick in die bezaubernden Kunsthandwerksläden und Antiquitätengeschäfte, z.B. in der Via dei Cappellari. Im historischen Zentrum von Rom können Sie das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden und bei einer Tour durch mittelaterliche Viertel oder das Renaissanceviertel einen Schaufensterbummel machen. Die sehr belebten Wochenmärkte sind ein echtes Schauspiel. Die Geschäfte in Rom sind von Montag bis Samstag von 09.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr geöffnet (im Sommer von 16 - 20.00 Uhr). Die großen Einkaufszentren schliessen nicht über die Mittagszeit und sind manchmal auch am Sonntagmorgen geöffnet.

Vatikan : Entdecken Sie unsere Städte