• Login

Kairo

  • In der molochartigen und rastlosen Hauptstadt Kairo lebt ein Viertel der Landesbevölkerung, d.h. insgesamt 17 Millionen Menschen. Um die alten Moscheen, das alte koptische Viertel und die Museen zu besichtigen, lohnt sich ein 4- bis 5-tägiger Aufenthalt. Ein absolutes Muss ist das ägyptische Kunstmuseum: Es beherbergt 5000 Jahre Pharaonen-Kunst, darunter den faszinierenden Schatz des Tutanchamun. Im ...
    © Pakhnyushchyy / 123RF
  • Die Pyramiden von Gizeh sind dreiviertel Autostunden von der Hauptstadt Ägyptens entfernt.
    © Pakhnyushchyy / 123RF
  • © Pakhnyushchyy / 123RF
  • © Pakhnyushchyy / 123RF
  • © Pakhnyushchyy / 123RF
  • © Pakhnyushchyy / 123RF
  • © Pakhnyushchyy / 123RF

In der molochartigen und rastlosen Hauptstadt Kairo lebt ein Viertel der Landesbevölkerung, d.h. insgesamt 17 Millionen Menschen. Um die alten Moscheen, das alte koptische Viertel und die Museen zu besichtigen, lohnt sich ein 4- bis 5-tägiger Aufenthalt. Ein absolutes Muss ist das ägyptische Kunstmuseum: Es beherbergt 5000 Jahre Pharaonen-Kunst, darunter den faszinierenden Schatz des Tutanchamun. Im islamischen Kunstmuseum und im Museum Mahmoud-Khalil findet man eine schöne Sammlung impressionistischer Gemälde. Der große Souk Khan el-Khalili: Die kleinen Gassen aus dem 14. Jh. werden von unzähligen Läden und Verkaufsständen gesäumt. Die Moschee Al-Azhar (10. Jh.) und ihre wirbelnden Derwische, die sich zum Rhythmus der Trommelschläge unermüdlich drehen und drehen (kostenloser Eintritt): jeden Mittwoch und Samstag um 20.00 Uhr, während des Ramadan jeden Abend um 22.30 Uhr (eine Stunde vorher dort sein).
Zu besichtigen: die Moschee Ibn Tulun, die älteste von Kairo (9. Jh.), die Moschee Sultan Hassan (14. Jh.), das Alte Kairo, das koptische Viertel mit seinen unscheinbaren Kirchen, darunter die Sankt-Serge (11. Jh.), die an der Stelle errichtet wurde, wo die Heilige Familie Zuflucht gefunden hat, und das dazugehörige koptische Museum. Ebenfalls sehenswert: das moderne Kairo in der Nähe des Soliman Pacha Square mit Gebäuden aus dem 19. Jh., noblen Boutiquen, Buchhandlungen und Konditoreien aus der Vorkriegszeit. Ein absolutes Muss: die Pyramiden von Gizeh (Kheops, Kephren und Mykerinos) und die Sphinx, 45 Autominuten von Kairo entfernt. Etwas weiter trifft man auf die berühmte Stufenpyramide von Djoser, die auf der Hochebene von Saqqarah errichtet wurde. Nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten ist die Pyramide Mykerinos zwischenzeitlich wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.
Finden Sie Ihren Flug nach Kairozum günstigsten Tarif mit unseren Schnäppchenpreisen.

Kairo: was kann man unternehmen?

Nach einem Marathontag, der dem Besuch von Museen und Sehenswürdigkeiten der Stadt gewidmet ist, sollten Sie sich bei Anbruch der Nacht für eine entspannende und friedliche Bootsfahrt auf dem Nil entscheiden.

Sie können auch eine der typischen Cafeterias der Stadt besuchen und die ausgezeichneten Tees und Kaffeespezialitäten genießen.

Die Pyramiden und die Sphinx in Gizeh (ca. 20 Kilometer südwestlich von der Hauptstadt). Sie werden von ihrer Größe beeindruckt sein: Für den Bau der Cheops-Pyramide wären nahezu 2,5 Millionen Kalksteinblöcke notwendig gewesen.

Während Ihrer gesamten Durchfahrt durch die Stadt werden Sie den besonderen Zauber schätzen, der vom Nil ausgeht und zweifellos einen der größten Vorzüge Kairos darstellt.

Auf keinen Fall verpassen sollten Sie die alten und prächtigen Moscheen wie die Moschee Ahmad Ibn Tulun und die Madrasa-Moschee des Sultans Hassan.

Liebhaber alter Kunst werden sich beim Besuch des ägyptischen Museums in Kairo, das die größte Sammlung der Welt enthält, die dem alten Ägypten gewidmet ist, wie im siebten Himmel fühlen.

Die Souks und Märkte, wie jener von Khan al-Khalili, sind ebenfalls einen Besuch wert.

Kairo: was sollte man besichtigen?

Die Landschaften

Die Sehenswürdigkeiten

Erinnerung

Mit fast 17 Millionen Einwohnern ist Kairo eine der am dichtesten bevölkerten Städte der Welt. Lärm, Verkehr und Umweltverschmutzung sind somit für eine Stadt dieser Größe unvermeidlich. Trotzdem ist die Stadt voller Vitalität und Energie. Sie weist einen besonderen Charme auf, der Sie verblüffen wird.

Zu vermeiden

Leitungswasser trinken.

Wir empfehlen Ihnen, bei Ihrer Reise nach Kairo die anfangs notwendigen ägyptischen Pfund mitzunehmen und dann den weiteren Devisenumtausch im Hotel vorzunehmen. Fast alle Hotels haben eine Bank, und der Wechselkurs ist wirklich sehr günstig. Tauschen Sie Ihr Geld nur nach und nach in Pfund um, um zu vermeiden, dass Ihnen am Ende Ihres Aufenthaltes zu viel übrigbleibt (der Wechsel von ägyptischen Pfund in Euro ist äußerst ungünstig).

Ob auf den kleinsten Märkten oder in den Taxis, Sie können den Preis ruhig verhandeln.

Vermeiden Sie das Mieten eines Autos, da der Verkehr recht chaotisch ist. Die Bewohner von Kairo haben eine ganz besondere Art zu fahren, an die nur sie allein gewohnt sind... Es ist viel praktischer und sicherer, ein Taxi zu nehmen. Außerdem sind sie, wie überall in Kairo, sehr billig.

Kairo: was sollte man essen?

Frischer Fisch ist eine der einheimischen Spezialitäten. Das Nationalgericht ist das Foul (Bohneneintopf mit Zwiebeln, Kümmel und Zitrone).

Zusätzlich zu den ägyptischen Restaurants, die Sie in Kairo entdecken werden, können Sie auch die Küche in den übrigen östlichen Gebieten kennenlernen. In Kairo gibt es aber auch gute französische, schweizerische, italienische und asiatische Restaurants. Da die Moslems kein Schweinefleisch essen, wird dieses nur in wenigen lokalen Restaurants angeboten. Aber obwohl sie auch keinen Alkohol trinken, werden Sie in den meisten Einrichtungen mühelos ein Glas Wein oder Bier bestellen können.

Falls Ihnen diese neuen Geschmacksnoten nicht zusagen, sind auch viele McDonalds in der ganzen Stadt verteilt. In den meisten Hotels werden ebenfalls internationale Gerichte serviert. Auch wenn es stimmt, dass überall in der Stadt billiges Essen angeboten wird, so wird doch die beste, aber auch teuerste Verpflegung in den Luxushotels angeboten.

Die Nachspeisen sind oft orientalisches Gebäck mit Honig und Öl, das zu einem Kräutertee oder türkischem Kaffee gegessen werden kann.

Kairo: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Ein Besuch auf dem Markt Khan al-Khalili ist ein Muss. Gehen Sie ebenfalls auf Entdeckungsreise im Labyrinth der Gassen und Plätze, die den großen Souk von Kairo bilden. Sie finden dort allerlei Produkte und Souvenirs, mit denen Sie Ihre Lieben überraschen können: die berühmten Schriftrollen, bestickte Kleidung, große Kissen und andere Gegenstände mit Ihrem auf Ägyptisch bestickten Namen nach den von Ihnen gewählten Mustern (im Voraus anzugeben) sowie Duftessenzen und sehr gelungene Imitationen renommierter Parfums.

Hotelbewertungen Kairo Getestete Hotels
  • 9.6 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Cairo Marriott Hotel Omar Khayyam Casino
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das Cairo Marriott Hotel eignet sich fabelhaft für eine romantische ...

  • 9.45 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Conrad Cairo Hotel
    Le Caire - Ägypten
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Zu den Stärken des Hotel Conrad Cairo gehören seine strategisch ...

  • 9.35 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Sofitel El Gezirah Cairo
    Le Caire - Ägypten
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Eine exklusive Adresse mitten im Zentrum von Kairo: das Sofitel ...

  • 9.2 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Grand Hyatt Cairo
    Le Caire - Ägypten
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das Hotel Grand Hyatt Kairo ist ideal für alle, die ein Hotel ...

Anderswo auf der Erde
Ägypten : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen