• Login
Acht beeindruckende Bauwerke von Gustave Eiffel
Geposted 04.04.2018

NeuigkeitenFrankreich

Twitter Facebook 2 teilen

Der französische Ingenieur Gustave Eiffel verwirklichte verschiedene Strahlbauprojekte, die als Wahrzeichen verschiedener Metropolen gelten. Heute ist ein großes Teil seiner originalen Gebäude zu bewundern.

Die Glasfassade des Westbahnhofes in Budapest

Die Glasfassade des Westbahnhofes in Budapest
© Matyas Rehak/123RF

Den meisten von uns ist der französische berühmte Ingenieur vor allem durch seinen weltbekannten Eiffelturm bekannt, der heute das wichtigste und beliebteste Wahrzeichen der französischen Hauptstadt ist, und vielleicht weiß der eine oder andere auch, dass er das Innenleben eines der bekanntesten Symbole der Vereinigten Staaten konstruiert hat, die sogenannte Freiheitstatue. Doch ist Gustave Eiffel als berühmter Brückenbauer weltweit bekannt und er hat viel noch mehr Gebäude entworfen: vor allem revolutionäre Brücken aus Eisen und Stahl.Wir stellen Ihnen einige der interessanten Gebäude von Gustave Eiffel vor.

Die aufsehenerregende Brücke in Bordeaux

Die aufsehenerregende Brücke in Bordeaux
© Jacques Palut/123RF

Die aufsehenerregende Brücke in Bordeaux

Erst 26 Jahre alt baute er schon eine aufsehenerregende Brücke in Bordeaux. Seine ersten Schritte in der Baukonstruktion machte er als Bauleiter bei dem Pariser Eisenbahn- und Dampfmaschinenkonstrukteur Charles Nepveu.

Eiffel war sehr produktiv und gegründete 1866, im Alter von 34 Jahren sein eigenes Unternehmen und konstruierte in den folgenden Jahren Brücken nicht nur in ganz Europa, sonder auch in Peru, Bolivien und Ägypten.

Die Eisenbahnbücke Ponte Maria Pia

Die  Eisenbahnbücke Ponte Maria Pia
© Yuriy Brykaylo/123RF

Die Eisenbahnbücke Ponte Maria Pia

Gemeinsam mit dem in Berlin geborenen Konstrukteur Theophile Seyrig baute der König des Brückenbaus Gustave Eiffel bei Oporto die berühmteste Maria Pia Brücke über den Douro. Die imposante Brücke wurde von 1875 bis 1877 gebaut. Bis 1991 wurde die Eisenbahnbrücke von der portugiesischen Eisenbahn genutzt, 2009 erfolgte eine Instandsetzung. Am 31. Oktober 1877 wurden die Arbeiten an der Brücke abgeschlossen, und am 4. November 1877 die Brücke feierlich vom portugiesischen Königspaar Luís I eingeweiht. Die Eisenbahnbrücke trägt den Namen dieser König und gilt als Wahrzeichen der Stadt Porto.

Die Ponte Dom Luis I

Die Brücke ist von den Schülern Gustav Eiffels Teofilo Seyrig und Arthur Maurey erbaut. Die Brücke verbindet Porto mit der Portweinkellerein in Vila Nova de Gaia.

Der Garabit-Viadukt bei Saint Flour

Die elegante Eisenbahnbrücke ist von Gustave Effel erbaut, die nun ebenfalls zu bewundern ist. Der Garabit-Viadukt ist heute wieder in seiner Originalfarbe Rot angestrichen. Der Garabit-Viadukt war Teil der damals schellen Bahnverbindung von Paris über Clemont- Ferrand und Millau nach Béziers. Während der Nacht können Touristen die beleuchtete Brücke beobachten, die besonders außergewöhnlich wirkt. Nach ihrem Bau war die herrliche Brücke für 25 Jahre die höchste Eisenbrücke weltweit und zählt zu den bedeutendsten Brücken des 19. Jahrhunderts.

Die Glasfassade des Westbahnhofes in Budapest

Die prächtige Glasfassade des Westbahnhofes in Budapest wurde auch von dem weltbekannten Architekt Gustave Eiffel gebaut und wurde aus Glas und Stahl errichtet. Die meisterhafte Mittelhalle zeichnet sich durch ihre Transparenz und Leichtigkeit aus.

Das Eisenhaus Casa de Fierro

Ein Haus, ganz aus Eisen ist eine weitere Objekte Eiffels, die heute weniger bekannt ist, aber bemerkenswert. Er baute das Haus ganz aus Eisen, ohne Holzbalken, ohne Steine und ohne Beton. Nach der Weltausstellung wurde das Haus komplett demontiert und in Einzelteile in seine Heimatstadt Iquitos zerlegt. Dies befindet sich noch heute inmitten des peruanischen Urwaldes und steht auf dem zentralen Platz der Stadt und sogar beherbergt eine Bar.

Die Kirche aus Eisen in Südamerika

Die Kirche aus Eisen in Südamerika
© Matyas Rehak/123RF

Die Kirche aus Eisen in Südamerika

Die Eisenkirche befindet sich in Südamerika und besitzt eine prächtige Konstruktion. Die Kirche zählt zu den größten Sehenswürdigkeiten der Region. Nach der Weltausstellung kaufte der mexikanische Staat das Haus und lies es im Jahre 1895 in dem Örtchen Santa Rosalia inmitten der mexikanischen Wüste aufstellen.

Der Eiffelturm

Der 324 Meter hohe Eiffelturm gilt als nationales Symbol der Franzosen und avancierte zu einer weltweiten Ikone der Moderne. Unsterblich wurde Eiffel jedoch durch den berühmten Aussichtsturm, der anlässlich der Pariser Weltausstellung im Jahre 1889 errichtet wurde und der bis heute seinen Namen trägt.

Der Eiffelturm: das berühmteste Bauwerk, Frankreichs!

Der Eiffelturm: das berühmteste Bauwerk, Frankreichs!
© wajan/123RF