• Login
Allein reisen - grauenhaft oder genial?
Geposted 13.01.2016

TippsDeutschland

Twitter Facebook 4 teilen

SOLO - Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, allein auf Reisen zu gehen. Die Motive dafür sind unterschiedlich: Viele über 70 haben schlicht keinen Partner mehr, andere möchte ihren Traum ohne Kompromisse verwirklichen. Die Zahlen der Alleinreisenden steigen stetig an, es wird immer beliebter, sich allein auf Reisen zu begeben.

Allein? Nein!

Allein? Nein!
©

Für die einen mag die Vorstellung eher befremdlich sein: Allein ohne Partner, Freund, Familie in den Urlaub zu fahren. Aber dahinter verbergen sich unglaublich viele Chancen und Möglichkeiten. Deshalb bieten inzwischen auch immer mehr Reiseveranstalter Single-Reisen an. Dabei steht aber nicht im Vordergrund, seine große Liebe zu treffen, sondern allgemein Menschen kennen zu lernen. Allein unterwegs ist man viel aufgeschlossener, wage ich zu behaupten. Es ist einfacher, mit Einheimischen und anderen Touristen ins Gespräch zu kommen. So hat man direkt einen exklusiveren und tieferen Einblick in die Kultur und das Leben des jeweiligen Landes.

Keine Kompromisse, kein Streit, sondern das pure Leben

Keine Kompromisse, kein Streit, sondern das pure Leben
©

Der Unterschied zwischen organisierten Single-Reisen und normalen Rundreisen liegt vor allem im Ablauf. Während sich die "klassische" Reisegruppe nach dem Essen auf das Zimmer verzieht, verweilen Alleinreisende noch etwas länger, unterhalten sich, lernen sich kennen und haben zusammen Spaß.

Die digitale Nomadin Carina Herrmann

Die digitale Nomadin Carina Herrmann
© pinkcompass.de

Allein zu reisen hat auch die Reisebloggerin Carina Herrmann zu ihrem Leben gemacht. Sie hat ihren Job als Kinderkrankenschwester gekündigt, ihr Hab und Gut verkauft und ist nun überall auf der Welt unterwegs. In ihrem Blog schreibt sie als digitale Nomadin über ihre Erlebnisse, auf Instagram kann man ihre unglaubliche Welt entdecken. Ihr Reiseblog "Pink Compass" richtet sich vor allem an Frauen. Er soll sie ermutigen, sich allein auf die Reise zu machen, Reiseentscheidungen nicht von irgendwem abhängig zu machen, um so nichts vom Leben zu verpassen. Neben ihren atemberaubenden Erlebnissen, informiert Carina Herrmann auch über Nützliches was das Packen und Reisen betrifft.

Quelle: FOCUS, pinkcompass.de