• Login
Diese Tiere sind vom Aussterben bedroht
Geposted 07.06.2016 64 teilen

NaturIndonesien

Twitter Facebook 64 teilen

BEDROHUNG - Viel zu viele Tierarten auf unserem Planeten sind massiv durch menschliches Verhalten vom Aussterben bedroht. Diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum, der Wildnis, zu beobachten, ist in zwischen ein Ding der Unmöglichkeit geworden.

  • Twitter
  • Facebook
  • Sumatra-Orang-Utan
    Sumatra-Orang-Utan

    Der Sumatra-Orang-Utan ist auf der indonesischen Insel Sumatra heimisch und steht auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tierarten. Über die letzten 75 Jahre hinweg ging die Population aufgrund von Abholzung und Rodung um 80 % zurück. Heute gibt es nur noch 7000 Orang-Utans auf Sumatra.

  • Puerto-Rico-Amazone
    Puerto-Rico-Amazone

    Die Population des nur auf Puerto Rico heimischen Papageis sank 1975 auf schockierende 13! Schuld waren vor allem der Rückgang seines Lebensraumes, Handel mit Käfigvögeln sowie Schädlingsbekämpfung. Mit viel Mühe und besonderen Schutzprogrammen konnte die Anzahl auf 70 erhöht werden.

  • Westlicher Gorilla
    Westlicher Gorilla

    Diese Gorilla-Art ist in Westafrika heimisch und genau wie die anderen Tiere dieser Liste massiv vom Aussterben bedroht. Grund für die akute Bedrohung ist hier nicht der Rückgang des natürlichen Lebensraumes, sondern eine gnadenlose Jagd und der Ausbruch des Ebola-Virus. Wie viele Westliche Gorillas derzeit leben, lässt sich nicht genau sagen. Experten befürchten allerdings, dass die geringe Geburtenrate in Kombination mit der akuten Gefährdung die Population immer weiter zurückgehen lässt.

  • Arabischer Leopard
    Arabischer Leopard

    Der Arabische Leopard ist auf der arabischen Halbinsel heimisch und steht ebenfalls auf der Liste bedrohter Tierarten. Seine Population wird auf weniger als 200 geschätzt. Die eh schon erschreckend niedrige Zahl geht auf den Rückgang seines Lebensraumes und Wilderei zurück. Die größte Anzahl soll es im Dhofar-Gebirge im Süden des Omans geben.

  • Galapagosalbatros
    Galapagosalbatros

    Diese Albatros-Art ist auf den Galapagos-Inseln beheimatet und ebenfalls durch das Eingreifen der Menschen massiv bedroht. Moderne Fischerei und exzessives Jagen ließen die Population in den letzten 80 Jahren enorm zurückgehen.

1

Diese 19 Beispiele stellen nur einen Bruchteil der bedrohten Tierarten weltweit dar. Manche von ihnen werden durch besondere Programme und Hilfsprojekte geschützt, andere dagegen werden bald aussterben.

Tiere werden überall auf der Welt von uns Menschen bedroht. Sei es durch die enorme Waldrodung auf Sumatra oder die stark verschmutzten Ozeane. Sehen Sie hier Fotos von Tieren, die wir vielleicht bald schon nicht mehr in freier Wildbahn sehen werden können.

Das könnte Sie auch interessieren

Malediven von Korallensterben bedroht
TIGERSAFARI - Die 5 besten Parks zum Entdecken