Geposted 10.03.2016

#Gesellschaft #Marokko

Berber in Marokko: 11 Fotos dokumentieren das Leben des Nomadenvolkes

NOMADENLEBEN - ein ägyptischer Fotograf begibt sich auf eine Reise durch Marokko, um das Leben und den Alltag der Berber zu dokumentieren. Seine Aufnahmen lassen erahnen, welch mühsames, aber dennoch freies Leben das Nomadenvolk führt.

Das Atlasgebirge

Das Atlasgebirge AP

Das Atlasgebirge verläuft quer durch Marokko und gilt als natürliche Grenze zwischen dem fruchtbaren Norden und der trockenen Wüste

Fußball verbindet

Fußball verbindet AP

Berberdorf am Fuße des Atlasgebirge

Berberdorf am Fuße des Atlasgebirge AP

Zedernwald

Zedernwald AP

Die Atlaszedern wachsen weit oben in den Bergen und könne bis zu 900 Jahre alt werden

Neuigkeiten austauschen

Neuigkeiten austauschen AP

Die Berber machen 80 Prozent der marokkanischen Bevölkerung aus (ca. 15 Millionen)

Spielzeit

Spielzeit AP

Diese Mädchen spielen in ihrem Berberdorf miteinander

Portrait eines Mädchens

Portrait eines Mädchens AP

Aufgabenteilung

Aufgabenteilung AP

Frauen sind für das Wasserholen zuständig, Männer für den Verkauf der Tiere auf den Märkten

Nomadenleben

Nomadenleben AP

Die Berber ziehen durch das Land, wenn ihre Tiere nicht mehr genug Nahrung finden oder das Weter umschlägt

Der Alltag eines Berbers

Der Alltag eines Berbers AP

Diei Berber ziehen mit ihren Ziegen und Kamelen durch die Berge

Treffpunkt während des Sonnenuntergangs

Treffpunkt während des Sonnenuntergangs AP

Der Fotograf Mosa'ab Elshamy hielt sich während des Arabischen Frühlings in Kairo auf, wo er Pharmazie studierte. Vor kurzem hat der 25-jährige sein Studium aufgegeben, um sich komplett der Fotografie zu widmen.
Auf zahlreichen Fotos zeigt er den Alltag der Berber, deren größter Reichtum ihre Tiere und Zelte sind. Lassen Sie sich von seinen Fotos mit auf eine Reise in eine uns völlig unbekannte Welt nehmen.

Quelle: spiegel.de