• Login
Das sind die kleinsten Länder der Erde
Geposted 01.10.2018

NeuigkeitenVatikan

Twitter Facebook

Unsere Erde beherbergt rund 200 Länder. Die meisten davon sind echt groß und bei vielenTouristen bekannt und beliebt. Doch gibt es auf der Welt kleine sogar unbekannte Länder, in den ein Urlaub ebenfalls wert ist.

  • Twitter
  • Facebook
  • 1. die Vatikanstadt
    1. die Vatikanstadt

    Mit einer Fläche von 0,44 qkm und mit über 1 Milliarden Katholiken zählt die Vatikanstadt offiziell als das kleinste Land der Erde, obwohl der Staat Vatikanstadt im herkömmlichen Sinne kein Land ist. Im Herz von Rom gelegen und umgeben von seinen Stadtmauern zeigt der Vatikan eindrucksvolle Bauwerke wie den Petersdom und die Sixtinische Kapelle. Der kleinste Staat der Erde ist eine absolute Monarchie, in der der Papst regiert. Der Staat ist jedenTag für tausende von Touristen geöffnet.

  • 2. Monaco
    2. Monaco

    An der französischen Mittelmeerküste nahe der Grenze zu Italien findet man das Fürstentum Monaco, das als der zweitkleinste Staat der Erde gilt. Der sonnenglückte Stadtstaat ist mit einer Fläche von etwa mehr als 2,02 qkm und mit einer Bevölkerungsdichte von 18.944 Einwohnern pro qkm. Im Land dominiert die Luxusgüterindustrie die Wirtschaft. In dem witzigen Monaco sind nicht nur alle Fans von der Formel 1 Grand Prix genau richtig, sondern auch alle Freunde vom exotischen Luxus- Leben, die hier am Strand oder in den zahlreichen Hotels im Luxus schwelgen könnten.

  • 3. Nauru, Australien-Ozeanien
    3. Nauru, Australien-Ozeanien

    Diese kleine Insel im Pazifischen Ozean ist die kleinste Republik der Erde. Der Inselstaat Nauru ist wegen seiner einzigartigen Landschaft bei Touristen besonders beliebt. In der Vergangenheit beherbergt die Insel reichhaltige Phosphatvorkommen, wodurch die Insel einen Wirtschaftsboom erlebte, der jedoch nicht lang anhielt. Heute bieten die am Wegesrand verlassenen Autos und Yachten allerhand interessante Fotomotive, deshalb ist die kleine Republik bei Fotografen besonders beliebt. Wer eindrucksvolle Fotos schießen möchte, ist an der richtigen Adresse!

  • 4.  Tuvalu
    4. Tuvalu

    Der Mikrostaat Tuvalu liegt im Pazifischen Ozean, östlich von Australien. Der Inselstaat besitzt lediglich eine Fläche von 26 qkm und beherbergt rund 10.000 Menschen. Der Inselstaat war einst eine ehemalige britische Kolonie, welche noch als Elliceinseln bekannt war. Im Jahr 1978 wurde Tuvalu als ein souveräner Staat mit einer Monarchie gegründet. Der Inselstaat liegt an nun fünf Meter über dem Meeresspiegel. Forscher fürchten, dass aufgrund der globalen Erwärmungen die Inseln auf absehbare Zeit überschwemmt würden. Da der Inselstaat zu den kleinsten Exportländern der Erde zählt, ist der Tourismus, neben dem Fischfang eines der wichtigsten Wirtschaftszweige. Obwohl der Tourismus auf der Insel rückläufig ist, ist das Meeresschutzgebiet Funafuti Conservation dennoch bei Besuchern sehr beliebt. Zudem hat der Mikrostaat 5 Millionen in die Infrastruktur investiert.

  • 5. San Marino
    5. San Marino

    Komplett umschlossen von Italien ist der kleine Fürstentum San Marino nicht nur eines der kleinsten Länder der Erde sondern auch die älteste bestehende Republik mit einer Entstehungsgeschichte seit dem Jahr 301. Es ist interessant zu bemerken,dass das Land beim Briefwechsel mit dem Ausland italienische Postleitzahlen verwendet.

1

In diesem Artikel werden Sie erfahren, wo die kleinsten Länder der Erde versteckt sind und was Sie dort unternehmen können. Sogar können Sie einen nächsten Urlaub in einem von diesen sechs kleinen Ländern machen.