• Login
Das sollten Sie lieber auf Reisen unterlassen
Geposted 20.05.2018

NeuigkeitenDeutschland

Twitter Facebook

Die folgende Studie hat einige der frustrierendsten Verhaltensweisen aufgezeigt, die Ihre Mitreisenden verrückt machen können.

Die nervigsten Verhaltensweisen auf einem Flug wurden aufgezeigt

Die nervigsten Verhaltensweisen auf einem Flug wurden aufgezeigt
© kasto/123RF

Laut dem Lonely Planet hat die Expedia.com 2018 Flugzeug und Hotel Etikette Studie enthüllt, dass das Treten des Sitzes, barfuß gehen oder Eltern, die sich nicht um ihre Kinder kümmern, die nervigsten Dinge sind, die Leute auf einem Flug machen können.

In Bezug auf das Fliegen sagten 51% der Befragten in der Studie, dass Passagiere, die andere Sitze stoßen, treten oder greifen, die schlechtesten Passagiere sind, mit denen sie fliegen können.

Dies ist nicht überraschend, da es schwieriger wird, sich seine eigene "Comfort-Zone" zu schaffen, da die Beinfreiheit weiter schrumpft.

Außerdem fühlten sich 43% von der (mangelnden) Hygiene anderer Passagiere gestört und 39% fanden unaufmerksame Eltern nervig.

Da mehr als 90% der Befragten weltweit angeben, dass es nicht in Ordnung ist, barfuss zu reisen, ist es klar, dass dies ein Verhalten ist, das nur wenige von uns dulden. Auf das können sich die meisten einigen.

Expedia.com merkt an, dass der beste Weg, Konflikte zu vermeiden, ist, dass Sie Ihre Socken nicht auf Flügen ausziehen und Ihre Füße nicht hochlegen!

Freundlich zu sein, kann eine Tugend sein, aber vielleicht sollten Sie sicherstellen, dass die Person, neben der Sie auf Ihrem Flug gesessen haben, für ein Gespräch bereit ist, bevor Sie sie in ein tiefes Gespräch verwickeln. Wie vom Lonely Planet berichtet, wollen fast 90% der US-Reisenden während des Fluges nicht unbedingt mit anderen Passagieren in Kontakt kommen. Tatsächlich würden 69% lieber schlafen als mit anderen Passagieren zu reden!

Wenn es darum geht, die Rückenlehne zurückzustellen, sagen die meisten Reisenden, dass sie das nur tun werden, wenn ihr Flug länger als drei Stunden dauert oder wenn sie schlafen möchten.

Ein Viertel der Amerikaner sagt, dass sie sich niemals zurücklehnen, weil sie es für unhöflich halten, während Europäer eher jemanden bitten, ihren Platz zurück zu stellen.

Laut dem Lonely Planet, empfinden Hotelgäste mit 45% unaufmerksame Eltern als die frustrierendsten Leute mit denen sie reisen können und beschreiben diese sogar als eine Belästigung.

Weltweit sind Reisende "genervt, wenn sie Bettwanzen, ein gebrauchtes Kondom, Zigarettenrauch oder schlechten Geruch beim Einchecken in ein Hotelzimmer vorfinden", obwohl es wahrscheinlich ist, dass sich viele Menschen in diesen Szenarien als mehr als nur genervt beschreiben würden!