• Login
Naschkatzen aufgepasst: die besten Desserts aus Schottland
Geposted 09.05.2016

TippsGroßbritannien

Twitter Facebook 78 teilen

LECKER - Was haben Sie vor Augen, wenn Sie an Schottland und seine Gastronomie denken? Whisky und Haggis? Für alle, die weniger auf Alkohol und gefüllten Schafsmagen stehen, hier die gute Nachricht: die Schotten machen richtig gute Desserts, deren Anblick alleine einem schon das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Kostprobe gefällig?

  • Twitter
  • Facebook
  • #1 Tipsy Laird
    #1 Tipsy Laird

    In diesem Glas vereinigen sich Vanillesoße, Sahne, Mandeln, Buiskuits, Himbeeren und - natürlich - Whisky!

  • #2 Macaroon Bars
    #2 Macaroon Bars

    Jede Menge Puderzucker, Schokolade und Kokosraspeln gehören zu den Grundzutaten eines Macaroon Bars, der für himmlischen Genuss sorgt.

  • #3 Iced Pineapple Cream Tarts
    #3 Iced Pineapple Cream Tarts

    Diese kleinen Törtchen gehören quasi zur Grundausstattung einer jeden schottischen Bäckerei. Die süßen Versuchungen sind mit Ananas oder Himbeeren und jeder Menge Schlagesahne gefüllt

  • #4 Double Nougat
    #4 Double Nougat

    Eine ordentliche Portion Eiscreme, umhüllt von zwei dicken Nougatwaffeln. Herz, was willst du mehr?!

  • #5 Hot Marmalade Pudding
    #5 Hot Marmalade Pudding

    Die Schotten kennen die einizg richtige Art, Marmelade zu essen: serviert mit einem warmen Pudding. Zum Dahinschmelzen gut!

1

Wer die Länder dieser Welt auch am liebsten durch ihre Gastronomie kennenlernt, für den haben wir hier genau das Richtige: Desserts aus Schottland, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Buttercreme, Schokolade, Pudding und sogar Whisky. Die Schotten scheuen wirklich keine Mühe und zeigen sich äußerst kreativ, was die Zubereitung der süßen Nachspeisen betrifft. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen. Außer: Lassen Sie es sich schmecken!

Das könnte Sie auch interessieren

Die 25 besten Desserts aus aller Welt
Außergewöhnliche Torten und Süßigkeiten aus dem Weltall

Quelle: earthables.com