• Login
Die grünsten Städte Deutschlands
Geposted 22.11.2016

UmweltDeutschland

Twitter Facebook 1 teilen

In der heutigen Zeit wird der Umweltschutz immer wichtiger. In der Politik fallen oft Begriffe wie natürliche Ressourcen, Solar- und Windenergie oder Klimaschutz. Doch wird die Umwelt auch in der Praxis geschützt? Wir stellen Ihnen die fünfzehn grünsten Städte Deutschlands vor...

  • Twitter
  • Facebook
  • Göttingen, Niedersachsen
    Göttingen, Niedersachsen

    Göttingen ist stark geprägt von Bildung und Forschung, da die Stadt die älteste und größte Universität Niedersachens besitzt und Studenten 20% der Bevölkerung ausmachen. 2012 erhielt Göttingen für besonderes Engagement bei erneuerbaren Energien den Titel "Energie-Kommune".

  • Pforzheim, Baden-Württemberg
    Pforzheim, Baden-Württemberg

    Die Großstadt Pforzheim liegt am nördlichen Rand des Schwarzwaldes und wurde bereits von den Römern gegründet. Strom und Heizkraft wird in Pforzheim durch Kraft-Wärme Kopplung erzeugt. Außerdem ist die nachhaltige Bewirtschaftung der Wälder der Stadt sehr wichtig.

  • Aachen, Nordrhein-Westfalen
    Aachen, Nordrhein-Westfalen

    Die Kurstadt Aachen grenzt sowohl an die Niederlande als auch an Belgien und ist besonders berühmt für seine Geschichte, die bis in die Jungsteinzeit zurückreicht. Vor allem die Bäche und Grünflächen in den äußeren Bezirken der Stadt versorgen die Innenstadt mit Frischluft und helfen gegen die Luftverschmutzung durch den Verkehr.

  • Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg
    Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg

    Freiburg liegt am westlichen Rand des Scharzwaldes. Außerdem befindet sich Freiburg nahe der Grenze zum Elsass. Der Umweltschutz ist für die Stadt sehr wichtig und so hat sie bereits mehrere Stadtteilprojekte für erneuerbare Energiequellen unternommen, zum Beispiel Strom und Wärme durch Heizwärme erzeugen.

  • Saarbrücken, Saarland
    Saarbrücken, Saarland

    Saarbrücken wird im rheinfränkischen Dialekt auch Saarbrigge, im moselfränkischen Dialekt Saabrekgen genannt. Der saarländischen Hauptstadt liegt es besonders am Herzen, die hohe Belastung durch Stickstoffdioxid zu reduzieren. Hauptmaßnahmen sind unter Anderem die Verbesserung des Linienbusverkehrs und die Vermeidung zusätzlicher Schadstoffemissionen bei großen Bauvorhaben.

1