• Login
Die schönsten griechischen Inseln, die Sie unbedingt besuchen müssen
Geposted 24.05.2018

NeuigkeitenGriechenland

Twitter Facebook 1 teilen

Griechenland verwaltet circa 6.000 Inseln und Inselchen, die in der Ägäis und im Ionischen Meer verstreut sind. Außerdem sind nur 227 Inseln bewohnt. Verträumte Strände, feiner weißer Sand, archäologische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, die von uralter Geschichte durchdrungen sind, und malerische Landschaften sind nur ein Teil des Alltags auf diesen wunderschönen Inseln.

  • Twitter
  • Facebook
  • Santorini
    Santorini

    Santorini ist eine Insel in der Ägäis, 200 km südwestlich von Athen. Die Insel ist nur 16 km lang und es dauert 45 Minuten, um von einem Ende zum anderen zu fahren. Santorini ist das, was von einem massiven Vulkanausbruch vor 3600 Jahren übrig geblieben ist. Der Ausbruch zerstörte alle Siedlungen und schuf eine Lagune aus Meerwasser, die auf drei Seiten von den steilen Klippen von Santorini umgeben ist, die als Caldera bekannt sind. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Aktivitäten, die man auf der Insel erleben kann. Von der Wanderung entlang des Caldera-Wanderweges bis hin zu Weingütern, von Bootstouren bis hin zu kleinen charmanten Dörfern auf der Insel, wird Ihnen auf dieser malerischen und verträumten Insel wirklich nicht langweilig.

  • Mykonos
    Mykonos

    Mykonos ist bekannt für seine kosmopolitische Atmosphäre unter den griechischen Inseln. Es ist eine der touristischsten Inseln in der Ägäis, so dass die Besucher sich darauf einstellen sollten, laute und lebhafte Tanzklubs in Teilen der Insel zu sehen. Es gibt viele Dinge, die man in Mykonos unternehmen kann. Griechenland und diese Insel sind perfekt geeignet für Menschen jeden Alters. Touristen können durch die engen Gassen von Chora spazieren gehen, von Little Venice aus den Sonnenuntergang beobachten, in luxuriösen Hotels übernachten und an exotischen Stränden entspannen.

  • Korfu
    Korfu

    Diese beliebte Insel hat ein reiches und multikulturelles Erbe. Die historischen Denkmäler, die atemberaubende Naturlandschaft, das kristallklare Meer und das ausgezeichnete Wetter sind nur einige der Gründe, warum Korfu eine der schönsten griechischen Inseln ist. Dieser Ort ist besonders einzigartig, da er im Gegensatz zum Rest Griechenlands nie unter osmanischer Unterdrückung stand. Aufgrund der sukzessiven Herrschaft der Venezianer, Franzosen und Briten über die Jahrhunderte ist die Insel in erster Linie Teil der westlichen und nicht der levantinischen Welt geworden. Ihre Kultur war prominent und zeichnete die Stadt aus. Hier wurden die erste Griechische Universität (Ionische Akademie), das erste Philharmonische Orchester und die erste Schule der Schönen Künste gegründet.

  • Milos
    Milos

    Milos ist eine ziemlich unentdeckte Insel mit einer der interessantesten Küsten der Welt. Die Vulkaninsel ist bekannt als die Insel der Farben. Dieser besondere Spitzname ist auf seine spektakulären, farbenprächtigen Felsformationen zurückzuführen. Milos ist auch bekannt als "Die Insel der Liebenden", weil es die Fundstelle der berühmten Statue Venus de Milo, der antiken griechischen Göttin der Liebe und Schönheit, ist. Jeden Sommer, besonders im August, wird dieser Ort zu einem "Hot Spot" für junge und weniger junge Liebhaber. Milos ist perfekt, wenn Outdoor-Aktivitäten Ihr Ding sind. Spaßige Aktivitäten wie Seekajak, Tauchen, Mountainbiken, Trekking und Windsurfen in der geschützten Bucht der Insel sind sehr beliebt bei Urlaubern. Außerdem verfügt die Insel über einen der größten und sichersten natürlichen Häfen im Mittelmeer.

  • Kos
    Kos

    Hohe Palmen, endlose Sandstrände und zahlreiche archäologische Stätten und Attraktionen, die von den alten Griechen, Römern, Venezianern und Osmanen hinterlassen wurden, sind nur einige der Faktoren, die Kos zu einem traumhaften Reiseziel machen. Nach einem Erdbeben im Jahr 1933 wurde die Stadt von Kos von den regierenden Italienern neu gestaltet. Die großen Plätze, Bürgersteige und breiten Alleen sind ein Produkt dieser Veränderung. Heute können Sie also auch mit modernen Gebäuden mit Geschäften, Cafés und Restaurants rechnen. Die Insel verfügt auch über einen Vulkan, den Sie mit dem Fahrrad oder durch eine Wanderung erkunden können. Von hier aus haben Sie eine atemberaubende griechische Aussicht.

1

Die Inseln sind das Hauptmerkmal der griechischen Morphologie und ein wesentlicher Bestandteil der Kultur und Tradition des Landes. Ein Besuch auf einer dieser wunderschönen Inseln garantiert Ihnen warmes Wetter, klares blaues Wasser zum Schwimmen und faszinierende Ausblicke auf Nationalparks und Berge.