Diese acht Städte Osteuropas muss man unbedingt besuchen
Geposted 10.10.2018 2 teilen

NeuigkeitenSlowenien

Twitter Facebook 2 teilen

Ob im Herbst oder im Winter, in diesen acht Städten lohnt sich jederzeit eine Besichtigung.

  • Twitter
  • Facebook
  • Ljubljana,Slowenien
    Ljubljana,Slowenien

    Die Hauptstadt in Slowenien ist alt. Sogar, Ljubljana ist echt alt und schön. Dieser 2,000-jährige römische Hotspot ist jetzt eine unglaublich grüne Stadt, die kompakt, touristenfreundlich und jederzeit mit dem Leben gefüllt ist.

    © Matej Kastelic/123rf
  • Tallinn, Estland
    Tallinn, Estland

    Obwohl die Stadt für ihre behaglichen Weihnachtsmärkte große Berühmtheit erreicht hat, eignet sich Tallinn aufrichtig für einen ganzjährigen Besuch. Ja, Tallinn hat Märchencharme, mit dem diese Stadt jeden Tourist verzaubern könnte.

    © scanrail/123RF
  • Krakau, Polen
    Krakau, Polen

    Krakau ist zweifellos eines von aufregendsten und aktivsten Stadtzentren Osteuropas, aber auch ein düsterster historischer Ort.

    © bloodua/123RF
  • Kotor, Montenegro
    Kotor, Montenegro

    Diese alte mediterrane Handel- und Hafenstadt ist bei den Touristen aus aller Welt besonders beliebt. Von ihrer alten Stadtmauer zu den mittelalterlichen Häusern und historischen Denkmälern nahe, sind die Attraktionen von Kotor unvergleichbar und dabei verstärkt durch eine traumhafte Kulisse in der breiten blauen Bucht.

    © kert/123RF
  • Budapest, Ungarn
    Budapest, Ungarn

    Die so genannte Perle der Donau ist wirklich zwei Städte in einer. Verbunden durch die Kettenbrücke bieten die beiden Seiten der Haupstadt Ungarns unglaubliche kulturelle Denkmäler und einzigartige Architektur an.

    © ginasanders/123RF
1