• Login
Entdecken Sie Grönland, die größte Insel der Welt!
Geposted 10.12.2018 1 teilen

NeuigkeitenGrönland

Twitter Facebook 1 teilen

Prächtige Eisberge, unberührte Natur und vielfarbige Polarlichter, so beginnt die Naturbeschreibung der größten Insel der Welt! Mit einer Fläche von 2,17 Millionen Quadratkilometern und mit rund 56,000 Einwohnern ist die Insel Grönland im Nordatlantik die größte Insel der Welt! Grönland ist fast dreiMal so groß wie Neuguinea im Südwestpazifik, das auf Platz zwei in der Liste der größten Insel der Welt liegt. Wegen der mächtigen Eisberge und einer unberührten Natur lockt die Insel mehr Touristen an als früher. Lebt man hier auch?

So sieht die Hauptstadt Grönlands aus!

So sieht die Hauptstadt Grönlands aus!
© Vadim Nefedov/123RF

Grönland ist einfach unvergesslich! Eine Insel, die in Ihnen Lust auf weitere Abenteuer und Erlebnisse wecken kann. So beginnen wir unsere Inseltour mit einigen interessanten Fakten über die größte Insel der Welt! Viele wissen vielleicht nicht, dass ein Großteil der Insel gerade im Eis liegt. Grönland war mehrere Jahrhunderte dänische Kolonie. Heute steht die größte Insel der Welt unter Selbstverwaltung und ist ein autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark. Ohne Zweifel ist Grönland voll von Überraschungen, interessanten Fakten und lockenden Attraktionen, von denen wir hier in den nächsten Abschnitten erzählen werden!

Zwischen dem nördlichen Atlantik und dem Nordpolarmeer gelegen, gehört Grönland politisch zu Dänemark, aber ist ein autonomer Bestandteil! Etwa 84 Prozent seiner Gesamtfläche ist mit Eis bedeckt, nur die Küstenstreifen bleiben eisfrei. Die größte Insel der Erde ist größer als das von Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Italien, Griechenland, der Schweiz und Belgien zusammen! Es bringt zum Staunen, dass die größte Insel der Erde sich sowohl östlich, westlich, südlich und nördlich von Island befindet. Grönland ist nicht nur die größte Insel der Welt, sondern auch der größte Gletscher der Welt! Die eisfreie Fläche ist etwa 410. 500 Kilometer von der Gesamtfläche der Insel.

Einige Interessante Fakten:

Der Großteil der grönländischen Bevölkerung spricht "Inuktitut", sowohl Dänisch. Auf Deutsch bedeutet "Inuit" gerade "Menschen". Die Insel ist insgesamt 2500 Kilometer lang. Während die Nordspitze nur gut 700 Kilometer vom Nordpol entfernt liegt, liegt die Südspitze ungefähr auf einem Breitengrad mit der Hauptstadt des Königreichs Norwegen, Oslo.

In der Diskobucht kann man an einer Hundeschlittenfahrt teilnehmen

In der Diskobucht kann man an einer Hundeschlittenfahrt teilnehmen
© jordachelr/123RF

Ist die Insel Grönland bewohnt?

Seit über 4.500 Jahren lebt man auf Grönland. Auf den riesigen Landmassen wohnen gerade knapp 56.000 Menschen, die meisten davon sind in den großen Städten der Insel konzentriert. Mit 16. 500 Einwohnern ist Nuuk die Hauptstadt Grönlands, als auch die größte Stadt der Insel. Wegen des Klimawandels plant man schon im Süden Grönland Kartoffeln.

Urlaub in der Disko-Bucht in Westgrönland

Die Disko-Bucht ist villeicht das wohlbekannteste und beliebteste Reiseziel Grönlands, zu dem am meisten Touristen strömen. Im Sommer wird die Bucht von vielen Kreuzfahrtschiffen besucht. Im Winter kommt man hierher, um Hundeschlitten zu fahren.

Was kann man auf der Insel im Urlaub unternehmen?

Bei einer Durchschnittstemperatur von 1,3°C kommen hierher nur wenige Touristen. Aber wer Grönland besucht, erlebt bei einer Tour größe Abenteuer. Ein Tour mit Hundeschlitten macht hier richtig Spaß! Auch bei einer Botschaft bewundert man einige der größten Eisberge der Insel!