• Login
Griechenland-Comeback bei deutschen Urlaubern
Geposted 25.08.2014

GesellschaftGriechenland

Twitter Facebook

Das krisengeschüttelte Griechenland wird bei den deutschen Touristen wieder beliebter. Nach den Unruhen in 2012 war der Tourismus in Griechenland eingebrochen, viele Deutsche fühlten sich dort aufgrund der stark in die Diskussion geratenen Merkel-Beleidigungen nicht willkommen. Doch die Zeiten sollen jetzt vorbei sein: Laut dem Präsident des Deutschen Reiseverbands, Norbert Fiebig, würden Reiseveranstalter von Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich berichten. Die meisten deutschen Urlauber verbringen ihre freien Tage besonders gerne an der Küste oder auf Inseln wie Kreta oder Korfu.

Griechenland, Urlaubs-Boom, Tourismus-Boom, Aufschwung

Griechenland, Urlaubs-Boom, Tourismus-Boom, Aufschwung
© Jennifer Barrow / 123RF

Vor allem die griechischen Inseln sind bei deutschen Touristen wieder angesagt

Das krisengeschüttelte Griechenland wird bei den deutschen Touristen wieder beliebter. Nach den Unruhen in 2012 war der Tourismus in Griechenland eingebrochen, viele Deutsche fühlten sich dort aufgrund der stark in die Diskussion geratenen Merkel-Beleidigungen nicht willkommen. Doch die Zeiten sollen jetzt vorbei sein: Laut dem Präsident des Deutschen Reiseverbands, Norbert Fiebig, würden Reiseveranstalter von Steigerungen im zweistelligen Prozentbereich berichten. Die meisten deutschen Urlauber verbringen ihre freien Tage besonders gerne an der Küste oder auf Inseln wie Kreta oder Korfu.

Unterkünfte schon im Mai ausgebucht

Nicht nur die Deutschen scheinen Griechenland als Reiseziel wieder mehr zu schätzen, so werden dieses Jahr insgesamt 20 Millionen Touristen aus aller Welt erwartet. Letztes Jahr waren es 17,9 Millionen, was auch schon eine Rekordzahl war. Schon im Mai waren die meisten Unterkünfte auf den Inseln und dem Festland ausgebucht. Ein Grund dafür ist, dass auch Urlauber aus Osteuropa wieder massiv nach Griechenland drängen. Erstaunlicherweise hatte niemand mit solch einem Boom gerechnet, der die griechische Wirtschaft womöglich aus der Krise ziehen kann. Diese Saison werden mit 13 Milliarden Euro Einnahmen durch den aufgelebten Tourismus gerechnet.

Quellen: tour-expi.com, berliner-zeitung.de