Guten Appetit! Heute ist der Welttag der Paella....
Geposted 20.09.2018 1 teilen

NeuigkeitenSpanien

Twitter Facebook 1 teilen

Man muss in seinem Tagebuch notieren, dass ab 2018 und für die kommenden Jahre der 20. September offiziell der Welttag der Paella ist. Und wir sind nicht diejenigen, die sich darüber beschweren werden, dass dieses saftige Gericht direkt aus Spanien kommt. Das erste Fest findet in Valencia statt, dem Geburtsort dieses Gerichtes. Dieses Fest ist die perfekte Gelegenheit, mehr über die Ursprünge der Paella zu erfahren oder einfach nur dieses symbolträchtige Gericht zu genießen.

Haben Sie schon mal probiert?

Haben Sie schon mal probiert?
© foodandmore/123RF

Es ist brandneu, es ist heiß! Dieser Tag ist anders als jeder andere.. Ab diesem Jahr und für die kommenden Jahre ist der 20. September offiziell der Welttag der Paella. Ja, Sie haben gut gelesen, ein Tag, der ganz dieser typisch spanischen Pflanze gewidmet ist, die viele Menschen aus aller Welt essen lieben. Bevor Sie sich also diese köstliche Paella probieren, lassen Sie uns ein paar Worte über dieses emblematische Rezept, das direkt aus Spanien kommt, einzufügen. Lustige Tatsache: Der Name "Paella" kommt vom Namen der Pfanne, in der dieses Gericht zubereitet wird. "Paella" bedeutet auf Katalanisch "Pfanne". Der Name klingt fast gleich wie das alte französische Wört "paële". Dieses traditionelle Gericht mit rundem Reis stammt direkt aus Valencia, Spanien

Warum feiert man in Valencia dieses Gericht mit großem Pomp?

Suchen Sie nicht weiter! Nirgendwo sonst in Valencia wurde die echte spanische Paella erfunden. Es gibt viele Rezepte und Variationen, aber Sie werden keine Meeresfrüchte in der Original-Paella finden! Die Hauptzutat in diesem Gericht ist der Reis. Das trifft sich gut, da er hauptsächlich in der Region angebaut wurde. Diese Hauptzutat wurde während der arabischen Besatzung auf der Halbinsel eingeführt. Dieses Gericht wurde schnell immer bekannter und wurde weit über die Landesgrenzen hinaus zu einem Wahrzeichen Spaniens. Die Paella repräsentiert gut die spanische Kultur mit ihren warmen Farben, ihren Gewürzen, der Geselligkeit...Wir wollen mehr!

Die perfekte Gelegenheit für die Stadt, an diesem Festtag im Rampenlicht zu stehen. An diesem Mittwoch, dem 20. September, werden alle Restaurants der Stadt Paella als Tagesgericht servieren, ebenso wie Schulen und Krankenhäuser. Doch damit nicht genug. Das Programm ist reich an gastronomischen Aktivitäten, wie zum Beispiel einem Paella-Wettbewerb.

Lass uns in Valencia treffen und eine Paella machen!

Lass uns in Valencia treffen und eine Paella machen!
© rh2010/123RF

Die Etablierung des Welttags der Paella ist ein Glücksfall für den Tourismus im Land, denn er wird es der Region ermöglichen, sich als wichtige gastronomische Destination zu entwickeln. Man kann sagen, dass Paella das kulinarische Wahrzeichen und Markenimage Spaniens ist. Das ist umso erstaunlicher, wenn man bedenkt, dass dieses Gericht in der Vergangenheit als "Gericht der armen Menschen" galt.

Es erinnert uns ein wenig an die Geschichte der Bouillabaisse von Marseille, die zu einem berühmten Gericht in Restaurants in Südfrankreich wurde. Also, wer plant, den Welttag der Paella zu feiern? Jetzt können wir Ihnen nur noch einen guten Appetit wünschen!