• Login
Rios historische Straßenbahn ist zurück
Geposted 28.03.2016

TransportBrasilien

Twitter Facebook 5 teilen

HISTORISCH - In Rio de Janeiro ist nun ein Teil der historischen Santa Teresa Straßenbahnlinie wieder zurück auf den Gleisen, genau pünktlich für die Olympischen Spiele diesen Sommer!

Die Nachbarschaft von Santa Teresa

Die Nachbarschaft von Santa Teresa
Rodrigo_Soldon/flickr

Die diesjährigen Olympischen Spiele werden auf jeden Fall etwas ganz Spezielles, da sie in der wohl dynamischsten und lebhaftesten Stadt der Welt stattfinden werden - Rio de Janeiro. Als Vorbereitung für die Spiele, hat die Stadt ihre typische gelbe Straßenbahn, die Santa Teresa Straßenbahnlinie, wieder auf die Gleise gebracht.

Die berühmte gelbe Straßenbahn

Die berühmte gelbe Straßenbahn
Rodrigo_Soldon/flickr

Diese Straßenbahn befördert Einheimische sowie auch Touristen von der eher ruhigeren Nachbarschaft von Santa Teresa ins belebte Zentrum der Stadt. Dabei fährt man durch das beeindruckende 19. Jahrhundert alte Aquädukt von Carioca.

Das Aquädukt von Carioca

Das Aquädukt von Carioca
© Jorge Láscar/Flickr

Das Zwei Routen Netzwerk ist einer der ältesten seiner Art und wird von den Einheimischen als das Wahrzeichen der Stadt gesehen.

Das Aquädukt von Carioca

Das Aquädukt von Carioca
Rodrigo Soldon/flickr

1887 erbaut diente die Santa Teresa Straßenbahn der Stadt bis 2011 als diese schließlich außer Betrieb gebracht worden ist aufgrund eines Bremsversagens, bei dem 5 Menschen ums Leben gekommen sind. Seitdem hat die Stadt in 14 neue Straßenbahnmarken investiert und hat somit sein Netzwerk erneuert.

Ein Teil dieser Straßenbahn, auch bekannt als "die Blonde", eröffnete wieder im Dezember 2015 und ist seitdem sehr beliebt in der Stadt. Der Rest des 10 Kilometer Systems soll noch im Jahr 2017 eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Fahrt in einem der überfülltesten Züge Indiens
Fahrrad-Superhighway in Deutschland eröffnet