Im Urlaub zum Cowboy werden - günstig und spannend!
Geposted 21.09.2018

NeuigkeitenKanada

Twitter Facebook

Sie sind nicht der Typ für einen All-inklusive Urlaub mit 24-Stunden Buffets, riesigen Hotels und stundenlangem Faulenzen am Strand? Sie wollen etwas Spannendes erleben, sich richtig auspowern und abends nur noch ins Bett fallen? Außerdem fehlt es an dem nötigen Kleingeld für eine Luxus-Wellness-Reise, was ohnehin nicht Ihrem Geschmack entspricht? Da wäre dann etwas, was wir Ihnen gerne vorschlagen würden: Den Urlaub auf einer Ranch, einem Bauernhof oder einer Bio-Farm zu verbringen! Sie werden ordentlich mit anpacken müssen, Tiere füttern und pflegen, Zäune reparieren, Ställe ausmisten, Obst und Gemüse ernten und vielleicht auch mal bei einem Abwasch in der Küche mithelfen. Dafür bekommen Sie Kost und Logis, also ein warmes Bett und schmackhafte Mahlzeiten, die Sie sich dann auch hart erarbeitet haben. Für eine von Ihnen festgelegte Zeit tauchen Sie in eine ganz neue Welt ein, lernen wie das Leben außerhalb der Großstadt ist und erleben Ihren Reiseort nicht wie ein normaler Hoteltouri, sondern als tatkräftiges Mitglied der Dorfgemeinschaft.

  • Twitter
  • Facebook
  • Wo möchten Sie gerne hin?
    Wo möchten Sie gerne hin?

    Diese Art von Urlaub kann in fast jedem Land gemacht werden, das Angebot ist riesig und Sie können selber entscheiden, wohin Sie möchten, für wie lange und was für Aufgaben Ihren Interessen und Ihrer körperlichen Verfassung entsprechen. Auf welche Weise lässt sich so ein ?Farmstay? erleben? Wir zeigen Ihnen die Top drei von vielen weiteren Möglichkeiten.

    © Maria Itina/123RF
  • 1. Echtes Cowboy-Feeling auf einer Ranch
    1. Echtes Cowboy-Feeling auf einer Ranch

    Sie helfen auf einer klassischen Ranch mit, Reitkenntnisse sind hier von Vorteil, oft aber nicht zwingend notwendig. Zu Ihren Aufgaben gehört das Versorgen der Tiere (Pferde, Rinder, Schafe und was Ihre Wahlranch noch so hält), Rinder treiben, Pferde trainieren und pflegen, Ställe ausmisten, Zäune reparieren und all die Dinge, die für einen echten Cowboy Alltag sind. Sie sprechen sich aber immer individuell mit der Gastranch ab, sodass Präferenzen und Abneigungen im Vorfeld geklärt werden können. Also, Howdy, let's go!

    © Ksenia Ragozina/123rf
  • 2. Ernten auf einer Bio-Farm
    2. Ernten auf einer Bio-Farm

    Helfen Sie als tatkräftiger Erntehelfer auf einer Bio-Farm mit und lernen Sie aufgeschlossene Mit-Farmer kennen. Sie arbeiten im Team, wohnen zusammen und essen gemeinsam. Durch die Zusammenarbeit wird sich schnell ein echter Team-Spirit einstellen, sodass Sie zu einem eingeschweißten Team zusammenwachsen werden. Zudem helfen Sie, Bio-Farmen zu stärken und die Umwelt zu stärken. Auch hier werden Sie mit Kost und Logis bezahlt, sodass sich die Reisekosten auf die An- und Abreise, sowie individuelle Ausgaben beschränken.

    © Alessandro Guerriero/123RF
  • 3. Fleißiges Helferlein auf einem Bauernhof
    3. Fleißiges Helferlein auf einem Bauernhof

    Wenn Ihnen nach frischer Landluft, super-frischer Milch und ganz frisch gelegten Eiern ist, werden Sie sich als Gasthelfer auf einem Bauernhof sicher pudelwohl fühlen. Das Angebot ist riesig, ob in Deutschland, anderswo in Europa, oder auf welchem Kontinent auch immer Sie Ihren Abenteuerurlaub verbringen möchten. Suchen Sie sich die Gegend aus, die Sie schon immer mal auf authentische Weise erleben wollten und lassen Sie sich in das Leben der Bauernhof-Familie miteinbinden. Einen so aktiven und tatkräftigen Urlaub werden Sie in keinem All-inklusive Hotel verbringen!

    © Lee O'Dell/123RF
1