Kallio - Helsinkis Szeneviertel
Geposted 08.04.2018 1 teilen

NeuigkeitenFinnland

Twitter Facebook 1 teilen

Vor ein paar Jahren hätte wohl kein Einwohner Helsinkis gedacht, dass aus dem Viertel Kallio mal ein so szeniges Viertel wird. Heute wird Kallio als Place-to-be besonders junger Leute und Studenten in Helsinki gefeiert. Mit seiner Vielfalt an Boutiquen, Restaurants, Bars und Cafés begeistert es eine Menge Leute, die in Helsinki wohnen, aber auch einige Besucher der Stadt.

Früher bekannt als Arbeiterviertel mit engen Wohnungen, welche typisch für die Arbeiterklasse in Finnland nach dem zweiten Weltkrieg waren, vermittelt Kallio heute ganz andere Eindrücke: trendige Bars an jeder Ecke, Boutiquen, die zum Bummeln einladen, gemütliche und stylische Cafés und Restaurants,... Übersetzt heißt Kallio "Stein" oder "Berg". Das hügelige Viertel liegt am östlichen Ende des Herzens von Helsinki und erinnert Deutsche oft an Berlin-Kreuzberg, Neukölln oder Friedrichshain. Nach seinem zweiten Frühling zieht Kallio nun unternehmerisch denkende, junge Kreative an, die das Viertel immer weiter verändern. Trotzdem konnte es sich seinen historischen Charme und Einzigartigkeit wahren. Erreichen kann man das Viertel mit den Straßenbahnlinien 3B und 3T, welche gerne zum Sightseeing in Helsinki genutzt werden.

Essen in Kallio

Essen in Kallio
© Konstantin Kopachinsky/123RF

Für Veganer und Vegetarier bietet besonders Vaasankatu (was genau genommen in Harju, dem Nebenviertel, liegt) ein großes Angebot. Die Restaurants Just Vege und Soi Soi sollten Sie, wenn Sie vegetarisch oder vegan leben, besuchen. Auf der Straße gibt es außerdem zahlreiche legendäre Bars wie beispielsweise Kustaa Vaasa.

Wenn es um gute Burger und Pizzen im Barbeque-Style geht, sollten Sie Hämeentie besuchen. Hier gibt es die Restaurants Bar Loosister und Mäkikupla für eben diese Gerichte. Auch Falafel kann man in dieser Gegend gut essen! Street Food könnte Ihnen am Wochenende besonders in Vaasanaukio auch oft begegnen.

Besuchen Sie zum Essen auch die Markthalle des Hakaniemi-Markts. In der Soppakeittiö ("Suppenküche") wird zum Beipsiel eine köstliche Bouillabaisse serviert und im unteren Geschoss können Sie beim Lentävä lehmä ("Die Fliegende Kuh") Käse probieren.

Unser Tipp: Essen Sie im Restaurant Sandro! Hierbei sprechen wir von dem kulturell am vielfältigsten Lokal, das Helsinki zu bieten hat. Hicham Daoussi, Pasi Virta und Richard McCormick bieten beispielsweise marokkanische Aromen und Geschmäcker beim "Marrakech Madness Brunch".

Unternehmungen und Shoppen

Unternehmungen und Shoppen
© scanrail/123RF

Wir empfehlen Ihnen, auf dem Marktplatz Ihre Erkundung des Stadtviertels Kallio zu beginnen. Neben besonderen und frischen Lebensmittel finden Sie hier Shopping-Möglichkeiten für Design-Accessoires. Kallio beherbergt außerdem zahlreiche Secondhand-Läden. Stöbern Sie durch die Unikate und lassen Sie sich in die Vergangenheit mitnehmen. Auch die Boutiquen in Kallio sind einen Besuch wert. Für Interior- und Kunst-Liebhaber ist das Viertel ein Paradies!

Die Vintage-Läden Ansa ("Falle") , Frida Marina und der Moonk Shop bieten handverlesene Vintagemode an, die, besonders wegen des Gedankens an die Umwelt bereits existierende Textilien weiter zu verwenden, auf sehr große Beliebtheit treffen.

Empfehlenswert ist auch Kalleria. Hierbei handelt es sich um eine Galerie mit einem Wohnzimmer-Feeling, in der Kreative ihre Projekte verwirklichen und sich kreativ ausleben können. Sei es Zeichen-, Film-, Photographie- oder Satirekunst, hier ist alles willkommen. Draußen können sich Künstler in Kallio auch ausdrücken: die Suvilaht's Graffiti Wall bietet einen legalen Platz, um Graffitis oder andere Kunstwerke auf einer 100 Meter langen Wand zu hinterlassen. Besuchen Sie auch unbedingt eine für Finnland typische Sauna. In Kallio ist das ein echtes Muss! Der absolute Place-to-be wenn es um Sauna geht ist wohl die Arlan Sauna in Kallio. Entspannen Sie zu wohligem Geruch von warmen Saunaaufguss und Holz. Musikinteressierte kommen bei Kallion Retro Music auf ihre Kosten. Der Ort für echte Musikkenner bietet alte Schallplatten, CDs, Lautsprecher, Radios, Kassettenspieler und vieles mehr.

Bars und Cafés

Bars und Cafés
© William Perugini/123RF

Kallio ist bekannt als Barviertel! Siltanen in Hämeentie und Solmu in Vaasankatu sind gute erste Adressen, um sich in der Szene beheimatet zu fühlen. Molotov und Kultapalmu in Vaasankatu sind hingegen Bars, die das frühere Aussehen und die frühere Atmosphäre Kallios wiederspiegeln, bevor es zum Trendviertel wurde. Probieren Sie das Bier in dem Viertel, was definitiv ein Erlebnis für Sie sein wird!

Villipuutarha ("Der Wilde Garten"), Taikalamppu ("Die Zauberhafte Lampe"), Sävy ("Schatten") und Karhupuisto ("Der Bärenpark") zur Sommerzeit - Adressen, die Sie kennen sollten, wenn Sie auf der Suche nach einem einladenen und unverwechselbaren Café sind. Besonders das Bärencafé, umgeben von Jugend-Stil-Architektur, ist eine der Haupttreffpunkte in Kallio. Das Café Oma Maa legt viel Wert auf biologische und ökologische Herkunft ihrer Produkte.

Kallio ist Helsinkis rebellischstes Kind - Nachtleben

Kallio ist Helsinkis rebellischstes Kind - Nachtleben
© Jon Bilous/123rf

Neben einigen Bars beherbergt das Studentenviertel Kallio außerdem einige Nachtclubs. Wenn man über Kallio und Nachtclubs spricht, muss man den Siltanen/Kuudes Linja/Kaiku Komplex erwähnen. Der Club Kaiku wurde sogar von "Resident Advisor" zu einem der besten Clubs Europas ausgezeichnet und ist ein großer Name in der Elektro-Musik-Szene. Wenn Sie etwas mehr in die industrielle Gegend Vallila kommen, befindet sich dort Ääniwalli, ein Club, der sich in der letzten Zeit zu einem sehr interessanten Ort für Elektro-Musik entwickelt hat. Auch Clubs, in denen Pop-Musik gespielt wird, kann man in Kallio finden.

Kuudes Linja, Ääniwalli, and Lepakkomies sind Namen, die man nennen sollte, wenn es um Live-Musik in Kallio geht. Die neuen kulturellen Räume Teurastamo und Konepajan Bruno bieten ebenfalls tolle Erlebnisse.

Kallio - Trend-, Szene-, Kunst-, Studenten- und schließlich auch Architekturviertel. Es lohnt sich, in Kallio spazieren zu gehen, um die besondere Architektur zu entdecken und zu bestaunen. Verlieren Sie sich in den charmanten Nachbarschaften zwischen Kallio Church und der Hakaniemen Hall.