Entdecken Sie die schöne Insel Korsika

TippsFrankreich

Twitter Facebook Google+

Korsika hat mit seiner abwechslungsreichen Landschaft enorm viel zu bieten. Von ausgedehnenten Wäldern bis hin zu tiefblauen Bergseen und wunderschöne Felsformationen. Das alles können Sie auf der Mittelmeerinsel entdecken. Ein Urlaub ist natürlich viel zu kurz um die Insel richtig kennen zu lernen. Hier findet man eine Übersicht der Top-Sehenswürdigkeiten, die man sich bei einer ersten Rundreise nicht entgehen lassen sollte. Viel Spaß!

  • Twitter
  • Facebook
  • Der Fluss Fango
    © dusanzidar/123RF
    Der Fluss Fango

    An heißen Sommertagen bietet der Fluss eine tolle Erfrischung. Der Fluss schlängelt sich durchs Landesinnere Korsikas und mit seinen zahlreichen Badegumpen steht einem Badetag nichts mehr im Weg. Wer es sportlich mag, kann auch entlang des Flusses wandern und die Natur genießen und auf sich wirken lassen.

  • Bonifacio
    © Hartmut Albert/123RF
    Bonifacio

    Die südlichste Stadt Korsikas liegt auf einer schmalen Landzunge. Die Altstadt von Bonifacio liegt auf den weißen Kalksteinfelsen in schwindelnder Höhe. Bei gutem Wetter und klarer Sicht kann man sogar von hier aus bis nach Sardinien blicken.

  • Monte Cinto
    © oksmit/123RF
    Monte Cinto

    Mit 2706 metern ist der Monte Cinto der höchste Gipfel der Insel. Allerdings sollte eine Bergwanderung zum Gipfel früh morgens starten, um nicht in der Hitze zu wandern. Bei klarer Sich kann man sogar bis zur Ost- und Westküste blicken.

  • Dörfer der Balagne
    © Bouvier Sandrine/123RF
    Dörfer der Balagne

    Die kleinen ursprünglichen Dörfer der balagne laden zu einem Besuch ein. Ihre Lage zeichnet sich dadurch aus, dass die Dörfer sowohl nah am Meer als auch im landesinneren liegen. So ist man schnell am Wasser, aber auch die Berge sind nicht weit. Hier lässt es sich gut gehen. Denn in den kleinen, süßen Gässchen wird mit kulinarischem Genuss nicht gespar. Eine tolle Gegend um Essen zu gehen.

  • Bavella-Massiv
    © blasbike/123RF
    Bavella-Massiv

    Das Bavella-Massiv überzeugt durch atemberaubende Felsformationen. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene können hier einige Wanderroutenn ausprobieren und sich voll auspowern.

1

Sehen Sie auch

Apulien mit allen Sinnen entdecken
Den grauen Herbst mit tollen Bildern aus Kanada vergessen

0 Wie 0 Ich mag es nicht
Die Redaktion
Geposted 11.10.2017
Twitter Facebook Google+
Plädoyer für das Städtchen Versailles Plädoyer für das Städtchen Versailles Hamburg: Kein Bargeld in diesem Café Hamburg: Kein Bargeld in diesem Café