Eine Nacht im Legohaus

AusgefallenesDänemark

Twitter Facebook Google+

Schon einmal im Legohaus übernachtet? Nein? Dann auf nach Billund in Dänemark. Hier ist es möglich. Einziger Haken. Sie müssen an einem Gewinnspiel teilnehmen und eine Frage beantworten. Teilnehmen kann jede Familie, die bis 17. November folgende Frage beantwortet: "Wenn du und deine Familie einen endlosen Vorrat an LEGO Steinen hättet, was würdet ihr gemeinsam bauen?"

Legofiguren

Legofiguren
© Ekaterina Minaeva/123RF

Airbnb und Lego haben sich für ein spezielles Übernachtungserlebnis zusammen getan. Für eine Nacht wird das Lego House in Billund, Dänemark, zum privaten Spielplatz einer Familie. Um dieses Erlebnis möglich zu machen, müssen Sie beschreiben, was sie und ihre Familie mit einem unerschöpflichen Vorrat an LEGO Steinen gemeinsam bauen würden.

Die Gewinner des Wettbewerbs haben das Lego House eine ganze Nacht lang für sich alleine. Sie übernachten in einem Schlafzimmer aus Lego-Steinen unter dem gigantischen Lego- Modell "Wasserfall". Mithilfe von Jamie Berard, einem der besten Meisterbauer der Welt, können sie dann ihre Idee in die Tat umsetzen.

I've tried and failed many things in my life. But I will never stop giving 100% at being the best mom I can be ????????

Ein Beitrag geteilt von Irnakira (@ighoo) am

Einfach selbst bauen

Es gibt nichts, was nicht aus Lego-Steinen zusammengebaut ist. EinTeddy, eine Lampen, ein Wecker, ein Fernseher, Bücher und sogar eine Katze. Das Haus verfügt über zwei Schlafzimmer mit Betten, die auf Lego System und Lego Duplo-Bausteinen thronen, sowie ein Wohnzimmer, in dem es sich die Gewinner auf Legosesseln vor einem Lego-Fernseher gemütlich machen können. Fehlt etwas, baut man es sich einfach selbst.

#backinthehood #waterfall #bricks #legohouse #billund #denmark

Ein Beitrag geteilt von Mija Frandsen (@mijafrandsen) am

Hier ein kleiner Einblick

Haben wir Ihnen Interesse geweckt? Dann nichts wie los! Nehmen Sie teil am Gewinnspiel und vielleicht sind Sie ja die nächste, die dort übernachten können.

0 Wie 0 Ich mag es nicht
Die Redaktion
Geposted 14.11.2017
Twitter Facebook Google+
Plädoyer für das Städtchen Versailles Plädoyer für das Städtchen Versailles Backpacking = Ausbeutung? Backpacking = Ausbeutung?