New York: Chelsea Hotel versteigert Zimmertüren berühmter Gäste
Geposted 16.04.2018 1 teilen

NeuigkeitenUSA

Twitter Facebook 1 teilen

Seit 2011 ist das berühmte Hotel in New York geschlossen. Der Umbau, der nun passieren soll, betrifft auch die Türen des Chelsea Hotels. Diese werden nun versteigert.

Diese Türen wechseln ihren Besitzer

Diese Türen wechseln ihren Besitzer
© jovannig/123RF

New York: das berühmte Hotel hat einen Namen in New York und der Welt! Seit seiner Eröffnung in 1905 im Südwesten von Manhattan verbrachten Musiker wie Bob Dylan und Janis Joplin, Maler wie Jackson Pollock, Schriftsteller wie Mark Twain und viele andere Berühmtheiten hier einige Nächte. Auch Arthur Miller, Frida Kahlo, Jane Fonda, Patti Smith, Dylan Thomas und Iggy Pop schritten durch die Zimmertüren, die nun versteigert werden sollen.

Das Auktionshaus Guernsey's teilte mit, dass es sich um circa 52 Holztüren handle. Die Idee zu der Versteigerung hatte der frühere Bewohner des Hotels Jim Georgiou, welcher obdachlos war, als die Renovierungsarbeiten begonnen und er sah, wie die Türen eigentlich weggeschmissen werden sollten. Georgiou katalogisierte sie und gab sie nun zur Versteigerung frei. Den Käufern der Türen kann er dann genau sagen, welche Berühmtheiten schon genau durch diese Türe für eine gewisse Zeit täglich schritten. Bei manchen Türen seien das wohl sogar mehrere Stars!

Die Einnahmen der Auktion sollen großteilig an eine Organisation gespendet werden, die sich für Obdachlose in New York einsetzt.