• Login
Die schönsten Bergdörfer Europas
Geposted 04.10.2017

NaturDeutschland

Twitter Facebook

Gigantische Berge, blaue Seen, kleine Hütten, eine idyllische Landschaft und eine entspannte Abgeschiedenheit: Bergdörfer sind der perfekte Rückzugsort von dem stressigen Alltag. Hier sind einige von ihnen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Garmisch Partenkirchen
    Garmisch Partenkirchen

    Tradition gepaart mit internationalem Flair. Während Partenkirchen teilweise noch echte alpine Dorfidylle versprüht, präsentiert sich Garmisch eher als mondäner Skiort mit Casino und luxuriösen Hotels. In Garmisch-Partenkirchen ist man nie weit von der Natur entfernt! Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe, um die raue Schönheit der Bergwelt rund um Deutschlands höchsten Berg, der Zugspitze (2964 m), zu erwandern sowie malerische Bergseen und beeindruckende Wildbachschluchten zu erkunden.

  • Èze
    Èze

    Eine an der französischen Mittelmeerküste zwischen Nizza und Monaco gelegene Gemeinde. Mit seinen schmalen, autofreien, mittelalterlichen Gasse ist Èze eine wunderschöne Gemeinde, wo man seinen Alltag hinter sich lassen kann und einfach mal vom kulinarischen Genuss verführen lassen.

  • Hallstatt
    Hallstatt

    Hallstatt liegt im inneren Salzkammergut am Hallstätter See. Auf dem schmalen Uferstreifen zwischen den steil aufragenden Bergen drängen sich die Häuser dicht aneinander, sind teilweise sogar mit Pfählen in den See gebaut. Die Region und der romantische Ort wurden 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Anziehungspunkte für den Tourismus sind die Landschaft, der Hallstätter See, die Bergwelt mit dem Dachstein, Höhlen (die Rieseneis- und die Mammuthöhle) im Nachbarort Obertraun. Eine weitere Sehenswürdigkeit sind die Kunstdenkmälern, Museum und das Bergwerk.

  • Giethoorn
    Giethoorn

    Giethoorn ist eine Ortschaft von 2500 Einwohnern in der Provinz Overijssel, Niederlande. Wegen der vielen Grachten im Ort wird die Gemeinde auch "das Venedig des Nordens" genannt. Dieses acht Kilometer lang geschlängelt um einen Dorfkanal (dorpsgracht) angelegte Dorf liegt am Rande des Naturschutzgebietes De Wieden. Das autofreie Giethoon zieht jährlich viele Touristen an.

  • Alberobello
    Alberobello

    Die Stadt ist vor allem durch ihre Kegelbauten, sogenannte Trulli berühmt, die nach dem Vorbild der Bauweise von Hirtenhütten in dieser Gegend gehäuft entstanden. Da in Alberobello bestehen ganze Stadtteile aus Trulli bestehn, gehört der Ort heute zum UNESCO-Weltkulturerbe. Durch den Touristenansturm hat er jedoch viel von seinem ursprünglichen Reiz verloren.

1