• Login
Hätten Sie's gewusst? Skurrile Fakten über Städte
Geposted 22.11.2017

AusgefallenesHongkong

Twitter Facebook

Architektur und Sehenswürdigkeiten sind zwar schön, doch irgendwann nerven uns diese 0815 Fakten einfach nur noch, gut dass wir 10 Fakten der anderen Art mal zusammengetragen haben.

London

London
© Songquan Deng/123RF

Im Buckingham Palast, genau dort wo heute die Queen höchstpersönlich wohnt, stand früher einmal ein Freudenhaus. Erst nach seinem Abriss wurde die königliche Residenz errichtet.

Rom

Linkshänder gelten in Rom als Unglücksbringer, obwohl sogar Caesar selbst Linkshänder war. Der Grund ist unbekannt, eventuell weil schon die alten Römer Linkshänder als besonders hinterlistig und tückisch empfanden. Geliebte heißt auf Latein paelex laeva also die linke Nebenbuhlerin. Links ist somit eindeutig negativ belegt.

Hong Kong

Hong Kong
© Leung Cho Pan/123RF

Für Frauen in Hongkong gibt es ein besonders sympathisches Gesetz: Ist ihr Mann untreu so dürfen ihn sie mit den eigenen Händen straffrei töten. Es dürfen also keine anderen Hilfsmittel außer die bloßen Hände eingesetzt werden um den untreuen Ehemann zur Strecke zu bringen.

Liverpool

Zugegeben ein Paradies für männliche Urlauber ist Liverpool nicht gerade, allerdings könnte es nach Bekanntwerden dieses Faktes ein solches werden. In der englischen Stadt dürfen Frauen in Fachgeschäften für tropische Fische ihrer Tätigkeit nämlich oben ohne nachgehen.

Bangkok

Bangkok
© Prasit Rodphan/123RF

Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit ? das ist der eigentliche Name der thailändischen Hauptstadt Bangkok, gebraucht wird dieser aber nur selten. Die offizielle Übersetzung lautet : Die Stadt der Engel, die beste Stadt, die Stadt des steinernen Buddhas, die unerschütterliche Stadt Indras, die gloreiche Hauptstadt der Welt ausgestattet mit neun prächtigen Edelsteinen, in einen enormen Palast gipfelnde himmlische reiinkanierte Stadt von Indra und Vishnukarn erbaut.

Pjöngjang

Männer die in der nordkoreanischen Hauptstadt zum Friseur gehen haben es besonders einfach mit der Auswahl, denn der Staat gibt ihnen 10 Haarschnitte zur Auswahl vor. Staatliche Zensur findet also auch bei der Auswahl des Haarschnitts statt. Achso Frauen dürfen immerhin aus 18 Modellen auswählen.

Amsterdam

Amsterdam
© samot/123RF

15.000 Fahrräder werden jährlich aus den Amsterdamer Grachten geborgen. Obwohl die Kanäle viele Drahtesel verschlucken, ist es weiterhin eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel in der niederländischen Stadt.

Natoma

Die Kleinstadt im amerikanischen Bundesstaat Kansas hat ein besonders interessantes Gesetz: Es ist verboten Messer auf Männer in Anzügen zu werfen! Skurril oder?

San Francisco

San Francisco
© photo7/123RF

San Francisco ist wohl eine der wenigen Metropolen, welche keinen Friedhof hat. In der Großstadt kann man sich also nicht beerdigen lassen, Tote müssen in den Vorstädten beerdigt werden.