Stuttgarter Bahnhof unsicher
Geposted 02.10.2012

TransportDeutschland

Twitter Facebook


Nach der Zugentgleisung am Samstag im Stuttgarter Hauptbahnhof, die zu mehreren Verspätungen und Störungen im Regionalverkehr führte, stellt der Verkehrsclub Deutschland die Bausicherheit des Gebäudekomplexes in Frage.

"Die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Bahnverkehrs in Stuttagart Hauptbahnhof ist derzeit nicht mehr gewährleistet", so der Landesvorsitzende Matthias Lieb. Nach Beginn der Bauarbeiten zu "Stuttgart 21" ereigneten sich mehrere Pannen und fünf Zugentgleisungen am Hauptbahnhof. Alle Zwischenfälle passierten auf neu gebauten Gleisen und Weichen. Die Abfolge der Unfälle lässt laut Lieb vermuten, dass "die Deutsche Bahn kein verantwortlicher Bauherr" sei, da sich mehrere Störungen an der selben Stelle ereigneten.

Derzeit sucht die Eisenbahnbundesamt (EBA) nach Ursachen des Unglücks. Laut Bahnsprecher könnte die Ermittlung mehrere Wochen dauern. Die Vorwürfe, der Bahnhof wäre gefährlich, weist der Sprecher zurück.

Quelle: Spiegel Online


Nach der Zugentgleisung am Samstag im Stuttgarter Hauptbahnhof, die zu mehreren Verspätungen und Störungen im Regionalverkehr führte, stellt der Verkehrsclub Deutschland die Bausicherheit des Gebäudekomplexes in Frage.

"Die Zuverlässigkeit und Sicherheit des Bahnverkehrs in Stuttagart Hauptbahnhof ist derzeit nicht mehr gewährleistet", so der Landesvorsitzende Matthias Lieb. Nach Beginn der Bauarbeiten zu "Stuttgart 21" ereigneten sich mehrere Pannen und fünf Zugentgleisungen am Hauptbahnhof. Alle Zwischenfälle passierten auf neu gebauten Gleisen und Weichen. Die Abfolge der Unfälle lässt laut Lieb vermuten, dass "die Deutsche Bahn kein verantwortlicher Bauherr" sei, da sich mehrere Störungen an der selben Stelle ereigneten.

Derzeit sucht die Eisenbahnbundesamt (EBA) nach Ursachen des Unglücks. Laut Bahnsprecher könnte die Ermittlung mehrere Wochen dauern. Die Vorwürfe, der Bahnhof wäre gefährlich, weist der Sprecher zurück.

Quelle: Spiegel Online