• Login
Warum Oslo Ihre nächste Winterdestination sein sollte?
Geposted 22.11.2018

NeuigkeitenNorwegen

Twitter Facebook 1 teilen

Jeden Winter wird die Hauptstadt von Norwegen zum Winterparadies. Nordlicht- Beobachtungen in gemütlichen Glashütten, Wintertemperaturen rund um minus 10 Grad, Schneewanderungen durch unberührte Landschaften - es ist leicht zu verstehen, warum Norwegen seit lange ein beliebtestes Urlaubsziel für alle Winterliebhaber ist.

Oslo ist reich an abenteuerlichen Winteraktivitäten!

Oslo ist reich an abenteuerlichen Winteraktivitäten!
©Sergey Novikov/123RF

Nördlich des Polarkreis gelegen, wo nur die magischen Nordlichter die weißen Landschaften während der langen, dunklen Nächte erhellen, sieht Oslo aus wie ein Wintermärchen. Die zahlreichen Winteraktivitäten, die man hier unternehmen könnte und die magischen Lichtspiele machen Oslo im Winter so einzigartig. Warum, also sollte Oslo Ihr nächstes Reiseziel sein, ist es zweifellos leicht zu erklären. Hier geben wir Ihnen unsere 3 Tipps für lustige Aktivitäten in einem Wintertag in der norwegischen Hauptstadt. Viel Spaß!

1. Alpin: Skifahren und Snowboarding

Als Heimat des Skilaufens bietet Norwegen unzählige Winteraktivitäten zu erleben. Wegen des vielen Schnees, der in Oslo im Winter fällt, ist das Angebot an Wintersportarten ziemlich groß. Ob Skifahren, Rodeln, Snowboarden oder Schneeschuhwandern: Oslo gilt als Paradies für Wintersportler! Den Winter genießen in einem Land wie Norwegen, ist es unbeschreiblich! Skifahren gehört in Oslo zu den aufregendsten und faszinierendsten Abenteuern, die man in diesem Land erleben könnte. Nur 30 Minuten von Oslo entfernt, befindet sich das alpine Skigebiet, namens Oslo Winter Park. Der Winterpark verfügt über 14 Pisten, 6 Beförderungsanlagen und eine Halfpipe. Nirgendwo anders als in Oslo kann man Wintersport und Großstadtleben so erfolgreich miteinander verbinden.

Schöne Eisbahnen laden zum eleganten Gleiten über das Eis ein...

Schöne Eisbahnen laden zum eleganten Gleiten über das Eis ein...
© leaf/123RF

2.Schlittschuhlaufen

Eislaufen gehört in Oslo zu den schönsten Winteraktivitäten. Direkt zwischen Parlament und National Theater findet man die berühmte Eisbahn ?Spikersuppa?, auf der Sie begleitet von Licht und Musik so spektakulär rutschen könnten. Die Eisbahn wird zum Treffpunkt für große und kleine Fans. Ebenfalls kann man Schlittschuhl neben dem Vigeland Skulpturenpark fahren. Dank dem kalten Wetter kann man in Oslo Schlittschuhl bis März fahren. Also, Werfen Sie einen Blick auf die aktuelle Wettervorhersage!

Auch das Rodeln erfreut sich besonders großer Beliebtheit

Auch das Rodeln erfreut sich besonders großer Beliebtheit
© omgimages/123RF

3. Rodeln

Je stärker der Winter ist, desto verlängert sich alle Winteraktivitäten. Hervorragende Bedingungen für Rodeln gibt es überall in der norwegischen Hauptstadt. Der angeblich 2 Kilometer lange Korketrekkeren ist die von kleinen und erwachsenen Kindern Oslos beliebteste Rodelbahn. Die Rodelbahn befindet sich gleich neben dem Holmenkollen. Wenn Sie vergessen haben, einen Rödel mitzunehmen, ist das Erlebnis mit einer Plastiktüte auf der Rodelbahn auch wunderbar!