Geposted 27.12.2016

#Gesellschaft #Belize

Willkommen im Paradies - die Kreuzfahrtinsel Harvest Caye in Belize

Stellen Sie sich vor, Sie liegen an einem riesigen Strand mit hellstem Sand, werden rund um die Uhr von Angestellten betreut, genießen den lieben langen Tag Cocktails und wenn Ihnen dies zu langweilig wird, spielen Sie Golf oder schwingen sich auf "Ziplines" hoch über der Bucht in die Lüfte. Klingt nach Paradies? Ist aber Realität, und zwar auf der Kreuzfahrtinsel Harvest Caye in Belize.

Harvest Caye - der Traum einer Kreuzfahrtinsel

Harvest Caye - der Traum einer Kreuzfahrtinsel © rawpixel/123RF

Beim Betreten der Insel wird man von Stangen begrüßt, die aus dem Boden ragen. Sie versprühen feinen Nebel. Doch es ist nicht kalt - im Gegenteil: Der Nebel erfrischt, sonst könnte man die 38 °C wohl kaum aushalten. Auf diese Weise aber fühlt man sich wie im Paradies: Ein Himmel in allen Abstufungen von Blau, gleichmäßiges Meeresrauschen, hellster und feinster Sand, 400 Meter Strand. Wo ein solches Traumziel zu finden ist? Auf der Kreuzfahrtinsel Harvest Caye in Belize.

Die Kreuzfahrtgesellschaft Norwegian war die erste, die das Konzept einer Kreuzfahrtinsel ins Leben gerufen hat. Bereits vor knapp 40 Jahren kaufte sie die Insel Great Stirrup Cay auf den Bahamas und plant dort seitdem auf jeder geeigneten Route einen Halt ein. Viele Gesellschaften imitierten daraufhin die Norwegian und machten vor allem auf stark befahrenen Seewegen wie der Karibik Inseln zu ihrem Privateigentum.

Nun hat die Norwegian wieder einmal für 50 Millionen Dollar eine Privatinsel für ihre Passagiere aufgebaut - Harvest Caye. Hier genießen die Gäste das perfekte Urlaubsparadies und lassen es sich mit Cocktails und Golf gut gehen. Eine Trinkwasserstation und Restaurants verwöhnen die Gäste bei dem heißen Klima mit Essen und Trinken. Damit es nicht langweilig wird, stehen Kanus und Paddelboote zur Verfügung. Für Abenteuerlustige sind außerdem an einem vierzig Meter hohen Leuchtturm "Ziplines" (eine Art Drahtseile) befestigt, an denen man sich quer über den Pier gleiten lassen kann.

Für alle, die es noch luxuriöser haben wollen, gibt es sogar 150 Meter Privatstrand. Hier werden 15 Hütten vermietet - und 200 Dollar pro Tag sind ja ein absolutes Schnäppchen! Man braucht wohl nicht zu erwähnen, dass Harvest Caye eine perfekte Urlaubsinsel voller Kitsch und Attraktionen ausschließlich für Touristen ist. Doch wer hätte es gedacht - 90% der Passagiere von Norwegian sind Amerikaner...