Angra dos Reis

  • Die Bucht Angra dos Reis umfasst 365 Inseln und befindet sich 170 km südlich von Rio. Ein magischer Ort mit einer gebirgigen Dschungellandschaft, der zu schönen Wanderungen und zum Tauchen einlädt. Eine wunderbare Gelegenheit, um die Wracks versunkener Galeonen und Piratenschiffe zu bestaunen oder mit den Meeresschildkröten um die Wette zu schwimmen! Dieser Teil Brasiliens erinnert aufgrund der zahlreichen ...
    © Mickael David

Die Bucht Angra dos Reis umfasst 365 Inseln und befindet sich 170 km südlich von Rio. Ein magischer Ort mit einer gebirgigen Dschungellandschaft, der zu schönen Wanderungen und zum Tauchen einlädt. Eine wunderbare Gelegenheit, um die Wracks versunkener Galeonen und Piratenschiffe zu bestaunen oder mit den Meeresschildkröten um die Wette zu schwimmen! Dieser Teil Brasiliens erinnert aufgrund der zahlreichen rosafarbenen Granitfelsen stark an die Seychellen! Ilha Grande, eine Schatzinsel wie aus einem Abenteuerroman, ist der Star der Bucht. In diesem Naturparadies gibt es weder Straßen noch Autos - nur einige Pousadas. Auf der mit einem Tropenwald bedeckten Insel leben Affen, Kolibris und andere exotische Tiere. An ihrer höchsten Stelle erreicht sie fast 1.000 m! Die meisten Restaurants und Pousadas befinden sich in Vila do Abraao, dem einzigen "Dorf" der Insel, wo die Schiffe aus Angra dos Reis oder Mangaratiba anlegen. Die Dorfstraßen sind reine Sandpisten - ein echtes Kontrastprogramm zum normalen Alltag! Bestimmte Hotels liegen etwas abseits auf der Insel und sind nur auf dem Wasserweg per Kahn oder Kanu erreichbar! Die Strände von Lopes Mendes und Cachadaço zählen zu den schönsten von Brasilien, weshalb sich Reisen nach Angra dos Reis wahrhaftig lohnen!

Angra dos Reis: was kann man unternehmen?

Tiefseetauchen, Schwimmen mit Meeresschildkröten, Bootsfahrten auf dem Archipel, Spaziergänge im Regenwald, Badevergnügen in kristallklaren Wasserfällen und natürlichen Badeseen - Sie haben die Qual der Wahl!

Man kann allein im Dschungel herumspazieren, da alle Wege gut ausgeschildert und markiert sind - in Brasilien einzigartig! So hat man etwa nach dem Anstieg auf den mit 980 m höchsten Berg der Insel eine märchenhafte Aussicht auf die Baia de Angra dos Reis. Der Aufstieg dauert etwa 3 Stunden, der Abstieg ungefähr 2 Stunden.

  • Die majestätische Naturlandschaft
  • Die zahlreichen hübschen Pousadas
  • Keine Autos
  • Die Überfahrt zum Flughafen von Rio (4 Stunden).

Erinnerung

Sie brauchen Sonnenschutz und ein Mittel zur Mückenabwehr. Im Sommer von Dezember bis März können die Temperaturen 40°C überschreiten! Es gibt keine Autos auf Ilha Grande - bereiten Sie sich auf Fußmärsche über sandige Dorfstraßen oder Urwaldpfade vor! Der höchste Berg der Insel erreicht fast 1000 Meter ü. d. M.! Wissenswert: Es gibt weder eine Post noch Briefmarken oder Geldautomaten auf der Insel.

Zu vermeiden

Achtung, wenn Sie von Mangaratiba aus (49 km nördlich von Angra dos Reis) zur Ilha Grande wollen: das Boot wartet, bis genügend Passagiere an Bord sind. Das heißt, es kann vorkommen, dass Sie in ruhigen Jahreszeiten den ganzen Tag am Hafen von Mangaratiba verbringen! Die Überfahrt dauert 1h30. Wir raten Ihnen, mit einem motorisierten Fischerboot nach Conceiçao de Jacarei in Richtung Angra dos Reis zu fahren. Die Überfahrt dauert nur 40 Minuten, und die Abfahrtszeiten sind vorgegeben! (11.30, 14 und 17 Uhr).

Angra dos Reis: was sollte man essen?

Zwei typische brasilianische Gerichte sind ?Cozido? und ?Feijoada? auf der Grundlage von Bohnen, Reis, Maniokmehl und Fleisch. In der Region wird Feijoada aus schwarzen Bohnen, Orangen und getrocknetem Fleisch zubereitet. Doch auch die italienischen Restaurants sind von sehr guter Qualität... Falls Sie mal Abwechslung brauchen! Hier gibt es natürlich die unumgänglichen Pão de queijo, runde Brötchen mit Käse, die warm gegessen werden. Sie sind ursprünglich eine Spezialität aus dem Staat Minas Gerais, und man findet sie überall! Hinterher gibt es dann Quindim, eine köstliches Dessert aus Eigelb, Zucker und Kokosnuss. Banane, Mango, Wassermelone, Ananas, Orange, Papaya, Passionsfrucht und Gujave sind die bekannteren, Kaschu, Sternfrucht und Surinamkirsche, die etwas spezielleren Früchte, die Sie während Ihres Aufenthalts in Brasilien kosten können. Der Zuckerrohralkohol Cachaça oder Pinga wird entweder pur oder gemischt getrunken. Mit Zucker, Limette, Eiswürfeln und dem richtigen Mix wird daraus ein Caipirinha. Mit Fruchtsäften gemischt, ergibt es einen Batida. Zu ihren Mahlzeiten trinken die Brasilianer oft eine Dose Guaraná, ein sehr beliebtes kohlensäurehaltiges Getränk aus Amazonassamen, eine gute und exotische Alternative zu Coca Cola.

Angra dos Reis: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Neben zahlreichen Läden für Kleidung zu mehr oder weniger günstigen Preisen gibt es am Strand Verkäufer für Hängematten, Schmuck, Pareos und andere Souvenirs. Die Flip-Flops ?Havaianas? werden von allen Brasilianern unabhängig der sozialen Klasse getragen und sind in der Folge etwas teurer geworden... In Europa findet man sie oft zu 15 Euro, in Brasilien noch für 8 Euro. Auf Wunsch können Sie in Ihrem Gepäck eine Sambaholzpfeife mitbringen!

Hotelbewertungen Angra dos Reis Getestete Hotels
  • 9.1 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Pestana Angra Beach Bungalows
    Angra dos Reis - Brasilien
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das Pestana Angra Beach erstreckt sich mit seinen charmanten ...

Anderswo auf der Erde
Brasilien : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen