Harbin

  • Harbin liegt nördlich von Peking, 18 Stunden mit dem Zug bzw. 1 Stunde und 40 Minuten mit dem Flugzeug entfernt. In der ehemaligen Hauptstadt der Mandschurei - heute eine bedeutende Industriestadt - sind noch zahlreiche Baudenkmäler aus der Zeit der Weißrussen erhalten. Die russischen Touristen kommen in Scharen, um einzukaufen und chinesische Waren einzutauschen. Die japanischen Besatzer sind hier ...
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • In der ehemaligen Hauptstadt der Mandschurei - heute eine bedeutende Industriestadt - sind noch zahlreiche Baudenkmäler aus der Zeit der weißrussischen Besatzung erhalten.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • Schwer vorstellbar, aber Harbin wird auch die 'Eisstadt' genannt und ist für seine eiskalten Wintermonate bekannt.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • Harbin ist mit über 9 Millionen Einwohnern die größte Stadt der Heilongjiang Provinz und zehntgrößte Stadt Chinas.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • Der Guanyin-Buddha, ein weibliches 'Erleuchtungswesen des Mitgefühls' und im Volksglauben auch als Göttin verehrt, steht vor dem Kek Lok Si Temple in Harbin.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • Die 1907 im russischen Architekturstil erbaute russisch-orthodoxe Kathedrale beeinhaltet heute ein Architekturmuseum, in welchem sich zahlreiche historische Fotos Harbins befinden.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF
  • Mit 1,6 Hektar Fläche ist das 'Polarland' in Harbin der erste Freizeitpark, welcher Tiershows, Polarlandschaftsbilder und interaktive Erfahrungen kombiniert.
    © Ã¥Â??´ æ¶â?º / 123RF

Harbin liegt nördlich von Peking, 18 Stunden mit dem Zug bzw. 1 Stunde und 40 Minuten mit dem Flugzeug entfernt. In der ehemaligen Hauptstadt der Mandschurei - heute eine bedeutende Industriestadt - sind noch zahlreiche Baudenkmäler aus der Zeit der Weißrussen erhalten. Die russischen Touristen kommen in Scharen, um einzukaufen und chinesische Waren einzutauschen. Die japanischen Besatzer sind hier besonders hart vorgegangen. Nach Harbin kommt man am besten zwischen Januar und Februar (das Thermometer fällt dann schon mal auf -30° C!) für das Laternenfest und die riesigen, beleuchteten Skulpturen aus Schnee und Eis. Sehenswert ist auch der Park des Sibirischen Tigers.

Anderswo auf der Erde
Peking und der Norden : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen