Suzhou

  • Suzhou liegt in der Provinz Jiangsu, 90 km von Shanghai entfernt. Das ?chinesische Venedig?, wie Marco Polo die Stadt nannte, entkommt der industriellen und städtischen Entwicklung nicht. Vor knapp 2 500 Jahren gegründet, hat Suzhou mit der Fertigstellung des Großen Kanals Wohlstand erreicht. Die Wasserstraße, die immer noch genutzt wird, verbindet die Stadt mit Peking und kann auf einer Kreuzfahrt ...
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Das "Venedig des Ostens", ein Beiname, der auf Marco Polo zurückgeht.
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Die Stadt Suzhou ist in der Nacht hell beleuchtet.
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Das Pan Men-Tor wurde vor 2.500 Jahren unter der Herrschaft der Wu-Dynastie gebaut.
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Die antike Stadt Suzhou war die Hauptstadt des Kaiserreichs unter der Herrschaft der Wu-Dynastie vom 12. bis ins 4. Jahrhundert v. Chr. Historisch gesehen handelt es sich um die Wiege der Wu-Kultur.
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Die Stadt Suzhou war die ehemalige Hauptstadt unter der Wu-Dynastie und ist für ihre Gärten und Flussbauten bekannt.
    © Iryna Rusavina / 123RF
  • Blick bei Nacht auf die Nordtempelpagode
    © Iryna Rusavina / 123RF

Suzhou liegt in der Provinz Jiangsu, 90 km von Shanghai entfernt. Das ?chinesische Venedig?, wie Marco Polo die Stadt nannte, entkommt der industriellen und städtischen Entwicklung nicht. Vor knapp 2 500 Jahren gegründet, hat Suzhou mit der Fertigstellung des Großen Kanals Wohlstand erreicht. Die Wasserstraße, die immer noch genutzt wird, verbindet die Stadt mit Peking und kann auf einer Kreuzfahrt nach Hangzhou entdeckt werden. Suzhou ist in ganz China für die Schönheit ihrer Kanäle und Brücken bekannt, aber die altertümlichen Häuser machen immer mehr Betonstrukturen Platz, die sogar die Kanäle überdecken. Es bleiben immer noch eine Menge Gässchen und zahlreiche Gärten zu besichtigen. Von den 150 Anlagen sind besonders die geschmackvoll um Wasser und Felsen angeordneten Gärten des bescheidenen Politikers, Zhouzhengyuan, und des Verweilens zu empfehlen. Weitere mit dem Fahrrad erreichbare Besonderheiten der Stadt: die Seidenindustrie mit ihren Spinnereien und Werkstätten, die Pagode des 76 Meter hohen Tempels des Nordens, Beisita, sowie ein charmantes Museum über Oper und Theater. Um aber mehr Authentizität zu erleben, sollte man sich beeilen, Wuxi, ein weiteres Venedig Chinas, kennenzulernen. In dieser kleinen Stadt, 25 km östlich von Suzhou, wird noch der ganze Verkehr über die Kanäle abgewickelt.

Anderswo auf der Erde
Die Provinz Shanghai : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen