Stuttgart

  • Wer die Landeshauptstadt Stuttgart besucht, sollte eines der Automobilwerke beziehungsweise die daran angeschlossen Museen besichtigen, für welche die Stadt bekannt ist. Motorenerfinder Gottfried Daimler und die Autokonzerne Mercedes und Porsche haben deutliche "Reifenspuren" hinterlassen. Munter geht es auf dem Cannstatter Wasen zu - einem riesigen Volksfest, das normalerweise kurz nach dem Oktoberfest ...
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Der Schlossplatz ist eine Sehenswürdigkeit in Stuttgart.
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Der Schlossplatz und seine eindrucksvollen Bauten ist im Mittelpunkt der Stadt.
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Das Neue Schloss ist barock und teilweise klassizistisch gestaltetet.
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Stuttgart ist eine Stadt mit attraktiver Kultur und Sport.
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Stuttgart zählt knapp 100 verschiedene Kirchengebäude.
    © Salih Külcü / age fotostock
  • Im Frühling macht es Spass die Stadt zu besichtigen.
    © Salih Külcü / age fotostock

Wer die Landeshauptstadt Stuttgart besucht, sollte eines der Automobilwerke beziehungsweise die daran angeschlossen Museen besichtigen, für welche die Stadt bekannt ist. Motorenerfinder Gottfried Daimler und die Autokonzerne Mercedes und Porsche haben deutliche "Reifenspuren" hinterlassen. Munter geht es auf dem Cannstatter Wasen zu - einem riesigen Volksfest, das normalerweise kurz nach dem Oktoberfest beginnt.
Anmutiger verbringen sie ihren Tag, wenn sie Johann Wolfgang Goethes Reisetipp folgend Stuttgart vom 217 Meter hohen Fernsehturm aus betrachten. Vom Wahrzeichen der Stadt aus haben sie einen wunderschönen Blick auf Stuttgart mit all seinen Parks und Seen, den Oberen Schlossgarten und den Necker.

Stuttgart: was kann man unternehmen?

Ein Besuch im Planetarium verspricht eine Reise ins Himmelreich. Ebenfalls zu empfehlen ist ein Besuch des verschlafenen Hoppenlau-Friedhofs.

Besichtigen Sie den einzigen zoologisch-botanischen Garten Deutschlands.

  • Die gute badische Küche.
  • Der Dialekt ist mitunter schwer zu verstehen.

Erinnerung

Wollen Sie in Stuttgart einen Abend in die Oper oder ins Ballett, buchen Sie rechtzeitig ihre Tickets. Das Kontingent an der Abendkasse ist gering.

Zu vermeiden

Versuchen sie nicht mit den Einheimischen zu "schwäbeln", das wirkt leicht arrogant und man wird ihnen doch anmerken, dass sie keine echten Schwaben sind.

Stuttgart: was sollte man essen?

Spätzleessen ist in Stuttgart ein Muss.

Stuttgart: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Wenn sie auf der Suche nach neuen Wohntrends, einem neuen Möbel, Geschirr oder Pflanzen und Stoffe sind, dann sind sie im Merz & Benzing genau richtig. Das Traditionsgeschäft bietet eine reiche Auswahl, hat aber auch oft einen stolzen Preis.

Anderswo auf der Erde
Deutschland : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen