Reisen nach Boca Chica: Badeurlaub pur und super Tauchcenter

  • Boca Chica liegt im Süden an der karibischen Seite der Insel, in etwas mehr als dreißig Kilometer Entfernung von Santo Domingo und kaum 12 Kilometer vom internationalen Flughafen von Las Americas (Achtung, 5 Pesos Mautgebühr). Früher war sie ein kleiner Fischerhafen, der in den 20ger Jahren Reiseziel des domikanischen Bürgertums war. Die Stadt hat heutzutage nur von Interesse wegen ihrer Hotels mittlerer ...
    © Donyanedomam / 123RF
  • Da der Strand größtenteils öffentlich ist, mangelt es auch nicht an Unterhaltung und Wassersportangeboten.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Boca Chica entstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts und liegt 30 km von der Hauptstadt bzw. 12 km vom Flughafen Las Americas entfernt. Wegen des bunten Animationsprogramms sowie des schönen Strandes ist die Ortschaft auf jeden Fall einen Zwischenstopp wert
    © Donyanedomam / 123RF
  • Die Lagune wird durch ein Korallenriff geschützt.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Die Stadt ist für ihre nächtliche Fest- und Partyszene bekannt.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Boca Chica war die erste Stadt des Landes, die sich in den fünfziger Jahren für den Tourismus öffnete.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Die Playa Buyacana ist ein unendlich langer, feiner Sandstrand mit Kokospalmen und großen Mandelbäumen.
    © Donyanedomam / 123RF

Boca Chica liegt im Süden an der karibischen Seite der Insel, in etwas mehr als dreißig Kilometer Entfernung von Santo Domingo und kaum 12 Kilometer vom internationalen Flughafen von Las Americas (Achtung, 5 Pesos Mautgebühr). Früher war sie ein kleiner Fischerhafen, der in den 20ger Jahren Reiseziel des domikanischen Bürgertums war. Die Stadt hat heutzutage nur von Interesse wegen ihrer Hotels mittlerer und höherer Klasse, ihren Geschäften, Restaurants und Diskotheken, die auf einer der Hauptstraßen liegen: die Calle Duarte. Das Ganze macht ein wenig den Eindruck, als hätte es durch den Kontakt zu den Touristen seine Seele verloren. Und dennoch ist der Strand schön, leidet aber auch an der Invasion aus Betonbauten für Hotels und Ressorts. Am Wochenende fallen die Bewohner der Hauptstadt ein, und das Bad im Meer wird schnell zu einem Bad in der Menge! Boca Chica ist das erste Dorf des Landes, das sich in den 50er Jahren dem Tourismus geöffnet hat.

Boca Chica: was kann man unternehmen?

Neben einem Besuch von Boca Chica, ist eine wirklich interessante Exkursion in die nahe Umgebung von Boca Chica ein Besuch der Hauptstadt Santo Domingo. 45 Min. im gemieteten Wagen, im Boot oder im Taxi reichen bei nicht zu starkem Verkehr aus, um den Trubel der Stadt zu erreichen!

Neben einem Besuch von Boca Chica, ist eine wirklich interessante Exkursion in die nahe Umgebung von Boca Chica ein Besuch der Hauptstadt Santo Domingo. 45 Min. im gemieteten Wagen, im Boot oder im Taxi reichen bei nicht zu starkem Verkehr aus, um den Trubel der Stadt zu erreichen!

  • Wasserport
  • Preiswerte Hotels.
  • Eine durch das Korallenriff geschützte Lagune.
  • Der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung.
  • Die Nähe zu Santo Domingo.
  • Die Aussicht auf den riesigen Industriehafen rechterhand des Strandes.
  • Der Lärm
  • Kein besonders interessantes Kulturangebot
  • Die herrenlos herumstreunenden Hunde und die Prostitution.

Erinnerung

Packen Sie für den Hochsommer: leichte Kleidung aus Baumwolle, offene Schuhe, Shorts, kurzärmelige Hemden oder Blusen, T-Shirts... nicht zu vergessen Badebekleidung und wärmere Kleidung und Wanderschuhe für Bergwanderungen. Eine leichte Regenjacke ist nicht verkehrt für die Regenzeit (von Mai bis Juli).

Zu vermeiden

Zu den Stoßzeiten herrscht dichter Verkehr aufgrund des Berufsverkehrs in die Hauptstadt Santo Domingo. Besonders bei der Rückkehr aus dem Wochenende (am Sonntagabend).

Boca Chica: was sollte man essen?

Die reichhaltige und würzige dominikanische Küche ist das Ergebnis kreolischer, europäischer und afrikanischer Einflüsse. Stärkehaltige Lebensmittel (Reis, Süßkartoffeln, Kochbananen), Fisch und Krustentiere wie auch tropische Früchte gehören zu den Grundnahrungsmittel. Sie werden sicherlich Gelegenheit bekommen, Languste oder Hummer zu kosten. Ragouts (das Mondogo oder Sancocho), Fleisch vom Zicklein und in Kokosmilch gekochter Fisch sind weitere Beispiele. Der Rum bleibt das am meisten geschätzte alkoholische Getränk, wird pur (die älteren Jahrgänge) oder als Cocktail getrunken.

Boca Chica: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Schmuck aus Bernstein (gehärtetes braunes Harz), aus Larimar (bläulicher Stein), Lederartikel, Flechtarbeiten, naive Malerei, Erbe der Tainos-Indianer, CDs mit Merengue oder Bachata, Zigarren, flüssige Vanille, Konfitüre, Rum und Kaffee sind die wichtigsten Souveniers, die Sie von hier mitbringen können. Man findet sie überall, an den Stränden und insbesondere auf den lokalen Märkten.

Hotelbewertungen Boca Chica Getestete Hotels
  • 7.8 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Be Live Experience Hamaca
    Boca Chica - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Die einzige, echte Hotelanlage von Boca Chica, dem beliebten ...

  • 7.15 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Bellevue Dominican Bay
    Boca Chica - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 3 Etoile(s)

    Dieses Hotel der spanischen Hotelkette Hotetur liegt im bekannten ...

  • 7.15 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Whala Boca Chica
    Boca Chica - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 3 Etoile(s)

    Dieses kleine Familienhotel im beliebten und trendigen Badeort ...

Anderswo auf der Erde
Dominikanische Republik : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen