Las Terrenas

  • Im Norden der Halbinsel Samana liegt Las Terrenas mit einer bedeutenden französischen Gemeinschaft. Der Ort ist für sein lebhaftes und geselliges Dorfleben berühmt und umfasst zahlreiche Bars, Diskotheken und Restaurants direkt am Wasser. Außerdem ist er ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zum 14 km entfernten Wasserfall El Limon. Ein Dorf mit farbenfrohen Häusern, in dem man das Leben im Rhythmus ...
    © Donyanedomam / 123RF
  • Ein kleiner, lebhafter Fischerort mit kunterbunten Häusern, wo sich das Alltagsleben im Rhythmus der Merengue- und Bachata-Musik abspielt.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Dieser Ort ist für sein lebhaftes und herzliches Alltagsgeschehen bekannt. Hier gibt es direkt am Strand zahlreiche Bars, Diskotheken und Restaurants.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Im Norden der Halbinsel Samana liegt Las Terrenas mit einer bedeutenden französischen Gemeinschaft.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Die Dominikanische Republik gehört weltweit zu den größten Exporteuren von Biokakao. Bei Ihrem Aufenthalt können Sie hier eine Kakao-Kooperative und Kakao-Plantagen besichtigen.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Ein idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug zum 14 km entfernten Wasserfall El Limon.
    © Donyanedomam / 123RF
  • Einer der schönsten Strände der Halbinsel.
    © Donyanedomam / 123RF

Im Norden der Halbinsel Samana liegt Las Terrenas mit einer bedeutenden französischen Gemeinschaft. Der Ort ist für sein lebhaftes und geselliges Dorfleben berühmt und umfasst zahlreiche Bars, Diskotheken und Restaurants direkt am Wasser. Außerdem ist er ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zum 14 km entfernten Wasserfall El Limon. Ein Dorf mit farbenfrohen Häusern, in dem man das Leben im Rhythmus von Merengue und Bachata genießt: Hier werden Sie mit Sicherheit einige Bekanntschaften schließen!

Las Terrenas: was kann man unternehmen?

Sie können in Ruhe in den Straßen von Las Terrenas bummeln und in Ihrem eigenen Rhythmus das wahre dominikanische Leben entdecken. Es herrscht hier eine typische Atmosphäre, und die Menschen sind äußerst herzlich. Für Wassersportliebhaber gibt es in Las Terrenas eine Surf- und Bodysurf-Schule, die von der dominikanischen Landesmeisterin im Surfen geführt wird! Es wird in der Nähe auch Reitsport, Mountainbike und Quad angeboten. An Ausflügen werden Wander- oder Reittouren angeboten, die zum wunderschönen, 40 Meter hohen Wasserfall El Limon führen, der 14 Kilometer von Las Terrenas entfernt liegt. Von oben haben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Schönheit der Umgebung. Der Weg führt über kleine Pfade durch den tropischen Regenwald. Auf der Rückkehr essen Sie mit einem Mitglied einer Assoziation für nachhaltige Entwicklung und ?grünen? Tourismus zu Mittag. Zu den schönsten Ausflügen gehört sicher die Beobachtung der Buckelwale (falls Sie die Chance haben, einen zu sehen, was nicht garantiert ist). Tatsächlich wählen hunderte Wale von Ende Dezember bis Mitte März die warmen Gewässer der Bucht von Samana, um hier ihre Jungen zu gebären, bevor sie sich über Neufundland wieder in Richtung der fischreichen Gewässer Neuenglands und Grönlands begeben. Der Nationalpark Los Haitise weist seltsame Kalkformationen auf, die aus dem Meer ragen. Im feuchten, subtropischen Urwald können Sie eine Vielfalt aus über 700 Pflanzenarten entdecken sowie kleine Inseln mit Höhlen, die mit Überresten der vorkolumbianischen Indianerzivilisation der Tainos verziert sind. Die Besichtigung findet auf einem Boot statt.

Der Nationalpark Los Haïtise, Cayo Levantado, der Wasserfall El Limon, der Strand Coson (eine richtige Lagune), der paradiesische Strand Bonita. Dieser riesige naturbelassene Strand, der von einem endlosen Palmenwald begrenzt wird, ist einer der schönsten in der Region. Der Strand namens Playa Bonita (bedeutet "schöner Strand") hat keine Ausstattungen und ist nicht überwacht. Vorsicht: Wellen und Strömungen können mitunter sehr stark sein. Ein ausgezeichneter Surf- und Bodyboard-Spot. Carolina, die charmante dominikanische Landesmeisterin im Surfen, gibt von 10.30 Uhr bis 18.00 Uhr Unterricht. Auf hoher See erkennt man die drei kleinen Inseln in Form von Babywalen, die Ballenas genannt werden.

  • Der Kontakt zu den Einheimischen.
  • Eine naturbelassene und grüne Region.
  • Die Hotels mit überschaubarer Größe.
  • Das typische Dorf von Las Terrenas.
  • Die Feuchtigkeit in der Regenzeit von Mai bis Oktober.
  • Die Enttäuschung, wenn man nach einer 2 1/2-stündigen Fahrt mit dem Boot keinen Wal gesehen hat.
  • Die Entfernung zum Flughafen von Samana.
  • Der Zustand der Straßen.

Las Terrenas: was sollte man besichtigen?

Die Landschaften

Erinnerung

Eine leichte Regenjacke ist nicht verkehrt für die Regenzeit (von Mai bis Oktober). In Las Terrenas wohnen auch viele Franzosen, denn nahezu 400 leben in der Nähe dieser Stadt. Es wurde sogar eine französische Schule mit mehr als 60 Schülern eröffnet! Mit dem Taxi sind Sie in 50 Minuten am Flughafen von Samana. Mit dem Bus brauchen Sie hingegen 2 Stunden, da dieser aufgrund der zu schmalen Strecke einen Umweg fahren muss.

Zu vermeiden

Vermeiden Sie die Regenzeit von Mai bis Oktober. Vermeiden Sie es, den Ausflug zur Beobachtung der Wale im März zu machen, denn zu dieser Zeit bekommt man sie nur äußerst selten zu Gesicht - und die Enttäuschung ist oft groß. Wenn Sie im Grand Bahia Principe Portillo übernachten, sollten Sie nicht in die Diskothek Bachata im Pueblo gehen, da sie nicht besonders gut besucht ist. Wir empfehlen Ihnen, sich mit der einheimischen Bevölkerung in Las Terrenas in einer der Bars der Stadt zu amüsieren, wo Sie bei toller Stimmung Gelegenheit haben, Ihr Talent für Bachata und Merengue zu zeigen!

Las Terrenas: was sollte man essen?

Reis, Süßkartoffeln, Kochbananen, Fleisch- und Fischspezialitäten vom Grill, Meeresfrüchte, Langusten - kurzum die heimischen Gerichte, die Sie schwerlich in den großen Resorts von Punta Cana finden werden! Ideal ist es, direkt am Strand von Las Terrenas bei Meeresrauschen zu frühstücken; hier stehen Holztische und Holzstühle im Schatten von Sonnenschirmen aus grünem Segeltuchstoff. Die frischen Fruchtsäfte der Saison sind eine Köstlichkeit: Ananas, Orange, Passionsfrucht, Mangos, Grapefruit und sogar Kirschen!

Las Terrenas: welche Andenken sollte man mitnehmen?

CDs mit Merengue- und Bachata-Musik.

Hotelbewertungen Las Terrenas Getestete Hotels
  • 8.15 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Viva Résidence Bahia Estela
    Las Terrenas - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Viva Residence am wunderschönen Playa Coson im Nordwesten ...

  • 8.15 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Alisei
    Las Terrenas - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 4 Etoile(s)

    Das Hotel Alisei liegt an einem herrlichen Strand im Ort Las ...

  • 8.1 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Viva Wyndham V Samana
    Las Terrenas - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Das "all inclusive" Hotel ist speziell für Familien ...

  • 8.05 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Grand Bahia Principe El Portillo
    Las Terrenas - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 5 Etoile(s)

    Ein sehr schönes All-Inklusive-Hotel, das alle Versprechen eines ...

Anderswo auf der Erde
Dominikanische Republik : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen