Pedernales

  • © Carlos Rodrigues / EASYVOYAGE

Das charmante Fischerdorf Pedernales liegt an der äußersten Spitze im Südwesten, gleich an der Grenze zu Haiti. Bis nach Barahona sind es 119 km und die Hauptstadt Santo Domingo ist 319 km entfernt. Der Fluss, der gleichzeitig auch die Landesgrenze kennzeichnet, wird von einer Fußgängerbrücke überquert, die nach Anse-à-Pitres führt. In dieser kleinen Stadt, in der ein Ambiente wie im Wilden Westen vorherrscht, gibt es verschiedene, günstige Hotels, deren Komfort allerdings zu wünschen übrig lässt. Pedernales erweist sich als idealer Ausgangspunkt für Entdeckungsausflüge durch die Region, wie zum Beispiel an den tollen Strand von Bahia Las Aguilas oder in das hohe Gebirge der Sierra de Bahoruco, deren höchster Gipfel 2.350 Meter in die Höhe ragt.

Pedernales: was kann man unternehmen?

Ein Bootsausflug zum Strand von Bahia Las Aguilas, ein Kurzausflug nach Haiti in die grenznahe Ortschaft Anse-à-Pitre, eine Trekkingtour in das hohe Gebirge der Sierra de Bahoruco, deren höchster Gipfel 2.350 Meter in die Höhe ragt.

Das Gebirge der Sierra de Bahoruco, deren höchster Gipfel 2.350 Meter in die Höhe ragt, die Lagune von Oviedo, der tolle Strand von Bahia Las Aguilas, der See Enriquillo, die Stadt Pedernalès an der Grenze zu Haiti, Anse-à-Pitres in Haiti.

  • Der Kontakt zur einheimischen Bevölkerung.
  • Die Lage in unmittelbarer Nähe der Landesgrenze Haitis und die Möglichkeit, einen Ausflug nach Anse-à-Pitres zu unternehmen.
  • Der tolle Strand von Bahia Las Aguilas.
  • Das nicht besonders ausgeprägte Hotelangebot.
  • Die schwierige Anreise: der Flughafen von Santo Domingo ist 4 Stunden Fahrzeit entfernt.

Pedernales: was sollte man besichtigen?

Die Inseln und Strände

Erinnerung

Die in der Region ansässigen Hotels zeichnen sich nicht gerade durch einen besonders hohen Komfort aus. Eine leichte Regenjacke kann während der Regenzeit ebenfalls von Nutzen sein. Denken Sie unbedingt an einen Mückenschutz! Es führen nur lange, holprige Straßen und Wege zum Strand von Bahia las Aguilas.

Zu vermeiden

Die Regenzeit von Juni bis November.

Pedernales: was sollte man essen?

Die typische, lokale Küche: Tintenfisch, Muscheln, frittierte Bananen und das absolute Muss: Mangu (Püree aus frittierten Bananen mit Zwiebeln und Käse). Zum Frühstück gibt es köstliche Marmelade aus Mango, Orange, Banane, Passionsfrucht oder auch Guave.

Pedernales: welche Andenken sollte man mitnehmen?

Zigarren, flüssige Vanille, Konfitüre, haitianischer Rum und ein haitianischer Geldschein aus Anse-à-Pitres.

Hotelbewertungen Pedernales Getestete Hotels
  • 6.6 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    D'Olio Mendes
    Pedernales - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 2 Etoile(s)

    Dieses rosa Haus am Hang erreicht man nur zu Fuß.... es befindet ...

  • 6.45 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Hostal Dona Chava
    Pedernales - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 2 Etoile(s)

    Das Hostal Dona Chava befindet sich an der Grenze zu Haiti in ...

  • 6.3 /10
    Bewertet von Easyvoyage
    Villas Del Mar
    Pedernales - Dominikanische Republik
    Hotel Hotel 1 Etoile(s)

    Die Hotelanlage Villas del Mar befindet sich nahe an der Grenze ...

Anderswo auf der Erde
Dominikanische Republik : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen