Entdecken Sie Der Abbé-See Dschibuti

Auch der Abbé-See an der äthiopischen Grenze geht in graue Vorzeit zurück. Hierher gelangt man direkt vom Assal-See aus, sofern man einen robusten Geländewagen (4 x 4) hat. Man überquert auf dem Weg die Ebene von Gagadé mit einem fruchtbaren Wadi, wo von April bis Oktober Tausende von Nomaden ihre Lager aufschlagen und ihre Herden weiden lassen. Auch in der grünen Oase von Dikhil bekommt man sie zu sehen. Auch am Abbé-See ist die Natur herrlich. Heiße, weite, salzverkrustete Ebenen, trocken und still, durchsetzt von Nadeln und Pyramiden aus Sandstein. Am Fuß der Felsnadeln liegen heiße Quellen, aus denen Dampf mit Gewalt aus der Erde tritt. Auf dem See leben während der Regenzeit Hunderte von rosa Flamingos.

  • Der Abbé-See , Dschibuti
    Der Abbé-See

    Der Abbé-See Mittelpunkt der Afar-Senke. Dort treffen drei Erdplatten aufeinander. Dem Film "Planet der Affen" diente diese Gegend als Kulisse.

    © Amira Elwakil licence creative commons
  • Der Abbé-See , Dschibuti
    Der Abbé-See
    © Lonely Planet

Dschibuti : Entdecken Sie unsere Städte

  • Dschibuti
    Dschibuti
  • Obock
    Obock
  • Tadjoura
    Tadjoura
Dschibuti : Reisen vergleichen
  • Reisen
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen