© William Attard McCarthy / 123RF
  • Flüge
  • Hotels
  • Flug + Hotel
  • Mietwagen
  • Reisen
Flug Berlin Luqa

Direkte Flüge von Berlin nach Luqa auf Malta werden aktuell von keiner Fluggesellschaft angeboten. Die Lufthansa fliegt über München. Die Austrian Airlines und die Air Malta leben einen Zwischenstopp in Wien ein und die SWISS bietet einen Flug von Berlin nach Luqa über Zürich an. Diese Flüge mit Zwischenlandung dauern zwischen fünf und dreizehn Stunden, je nachdem, wie lange bei dem Flug die Wartezeiten am Umsteigeflughafen sind. In Berlin erreicht man den Flughafen Berlin Tegel mit den städtischen Bussen, die mehrere Stadtviertel anbinden. Der Flughafen von Malta liegt zwischen den Dörfern Luqa und Gudja und ist damit etwa zehn Kilometer von der Hauptstadt Valletta entfernt. Auch andere Touristenattraktionen und die Badeorte Maltas sind nicht allzu weit vom Flughafen Luqa entfernt. Obwohl Malta ein sehr gut ausgebautes Bussystem hat, sind Taxis die einfachste Lösung um vom Flughafen zu seinem Bestimmungsort auf Malta zu gelangen. Am Eingang zum Flughafengebäude stehen immer Taxis bereit und warten auf Fahrgäste.

Billiger Flug Berlin - Luqa 

Um günstig von Berlin und Luqa zu fliegen, stellt Easyvoyage Ihnen einen Preisverlauf für Flüge zwischen Berlin - Luqa zur Verfügung. Diese Informationen ermöglichen Ihnen, das Abflugdatum mit den billigsten Flügen zwischen Berlin - Luqa zu ermitteln.

Sehenswürdigkeiten Luqa 1 Valletta die Hauptstadt

Valletta liegt malerisch auf einer kleinen Landzunge im Meer. Dicke Festungsmauern umgeben die Innenstadt, die man bequem zu Fuß erkunden kann, weil sie nur etwa 900 Meter lang und gerade mal 600 Meter breit ist. Eindrucksvoll ist die Kathedrale und allgemein die engen Gassen und die schönen Plätze.

Mdina ist die ehemalige Hauptstadt der Insel und die gesamte Innenstadt ist von einer Mauer umgeben und von der Unesco unter Schutz gestellt. Die engen Gassen und die kleinen Häuser sind gut erhalten und bewohnt, so dass sich Besucher hier in die letzten Jahrhunderte versetzt fühlen.

3 Blue Grotto

Busse fahren in den Süden der Insel. Die Blue Grotto, die blaue Grotte, ist eine der Sehenswürdigkeiten am südlichen Rand der Insel. In kleinen Booten werden Besucher über das Meer zu der Grotte gefahren. Das Lichtspiel im tiefen Wasser ist sehenswert.

4 Marsaxlokk

Marsaxlokk liegt im Osten der Insel und ist ein malerisches Fischerdorf. Der Hafen ist deshalb so beliebt als Ausflugsziel, weil haufenweise kleine bunt angemalte Fischerboote hier anlegen und ein zauberhaftes Bild ergeben. Zudem findet an der Uferpromenade ein Markt statt, auf dem frischer Fisch und Gemüse verkauft wird. Die Restaurants am Ufer beköstigen gerne die Besucher.

5 Die Megalith Tempel

Im Süden der Insel stehen zwei Megalith Tempel aus dem 3. Jahrtausend vor Christus, unter anderem der Tempel Hagar Qim. Die Anlage ist von der Unesco mit einem Schutzdach versehen worden, um die alten Steine vor der Witterung zu bewahren. Weiter nördlich in Tarxien befindet sich der Tarxien Tempel, der ebenfalls besichtigt werden kann und sehenswert ist.

Einreisebestimmungen Malta

Für die Einreise nach Malta können deutsche Staatsbürger ihren Reisepass oder ihren Personalausweis nutzen. Impfungen oder Visa werden nicht verlangt. Dennoch sind für den Aufenthalt auf Malta die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphterie und Keuchhusten zu empfehlen. Eine Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Malta gibt es nicht. Malta hat den Euro eingeführt, ein Geldwechsel ist also nicht erforderlich.
Die Insel Malta zu besuchen und den Flughafen Luqa anzusteuern, der der einzige Flughafen auf der Hauptinsel ist, bedeutet eine Reise in die Mittelmeerwelt und in einen Staat, der viele Jahrhunderte umkämpft war. Alle Eroberer haben ihre kulturellen Spuren hinterlassen und Malta zu dem gemacht, was es heute ist.